1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Receiver mit Doppeltuner

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Fernsehkieker_1, 9. April 2007.

  1. Fernsehkieker_1

    Fernsehkieker_1 Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte mir ein DVB-T Receiver mit Doppeltuner und Zugriffsmöglichkeit auf die Festplatte (USB bzw. Netzwerk) zulegen. Das Gerät sollte möglichst leise arbeiten (Festplattenabschaltung wenn keine Aufnahme bzw. Wiedergabe) und auch noch mp3 abspielen können.

    Das Angebot scheint mir gerade bei DVB-T Geräten (noch) recht dünn :confused:.

    Gefunden habe ich folgende Typen:

    - Homecast T8000 -> wohl recht gut, aber zielmich hoher Stromkonsum
    - Topfield TF5000 -> laut diverser Tests wohl das Beste
    - Dreambox DM7025 -> leider ganz schön teuer
    - Digiality Connectivity CX-CI 604 T -> hört sich interessant an, doch wo zu kaufen


    Nun meine Fragen:

    1. Gibt es noch weitere Geräte, die für mich interesant sein könnten bzw. kommt demnächst was interessantes Neues auf den Markt?

    2. Wer vertreibt die Digiality Connectivity CX-CI 604 T hier in Deutschland?

    3. Kann man bei dem Topfield via Linux auf die Platte zugreifen, oder ist spezielle Windowssoftware nötig?


    Gruß,

    Chris
     
  2. Archimedes

    Archimedes Junior Member

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Lüneburg
    AW: DVB-T Receiver mit Doppeltuner

    Vielleicht ist der Siemens Gigaset M740AV etwas für dich.

    Kann eigentlich alles was Du suchst, bis auf die Festplattenabschaltung, die bei leiser Festplatte (bei mir läuft eine SpinPoint mit 5400 rpm) auch nicht nötig ist.

    Allerdings ist die Box auch nicht mehr so gut erhältlich. Über ebay findet man aber noch.

    Weitere Infos kannst Du hier finden.
     
  3. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: DVB-T Receiver mit Doppeltuner

    Das Siemens M 740 AV kann ich auch nur empfehlen. Die "zweite Auflage" (baugleich zur ersten) ist wohl wieder gelistet und erhältlich.
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showpost.php?p=1900555&postcount=1
    Eigentlich fehlt nur die HD Abschaltung - wenn die dir so wichtig ist nimmst du einfach ein HD Gehäuse mit Schalter.
     
  4. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: DVB-T Receiver mit Doppeltuner

    Bezüglich Topfield lässt sich sagen, dass die Festplatte automatisch nach einigen Minuten abgeschaltet wird (diese Zeit lässt sich auch einstellen), wenn kein Timeshift benutzt wird. Bei aktiviertem Timeshift muss ja immer das aktuelle Programm aufgezeichnet werden, damit man evtl. pausieren oder zurückspulen kann, weshalb die Platte laufen muss.

    Ein Nachteil des "Topf" ist, dass die Datenübertragung nicht in voller USB2 Geschwindigkeit erfolgt. Ob das relevant ist, hängt davon ab, wie viele Sendungen man aufzeichen und archivieren will.

    Zur Datenübertragung wird ein Treiber sowie das Programm Altair benutzt. Diese sind meines Wissens nur unter Windows verfügbar. Das Format der Platte ist nicht ohne Treiber lesbar. Insofern wäre zu prüfen, ob es entsprechenede Treiber für Linux gibt. Ich würde Dir empfehlen, mal in den entsprechenden TF-Foren zu schauen: http://www.topfield-europe.com/forum/

    Ich nutze den TF 5400, DVB-T und DVB-S Twin.
     
  5. siegi

    siegi Gold Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    AW: DVB-T Receiver mit Doppeltuner

    Ich kann auch nur Siemens M 740 AV empfehlen. Habe eine 120er Festplatte von Freecom FHD-1. Die wird abgeschaltet. Gibt es leider nicht mehr. Hatte Andere dran, die schalten nicht ab. Verstehe ich nicht. Bin froh, daß ich die FHD-1 habe.:D
    Gruß
    Siegi
     
  6. Fernsehkieker_1

    Fernsehkieker_1 Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    3
    AW: DVB-T Receiver mit Doppeltuner

    Hi,

    danke für die Antworten. Das Siemensteil scheint ja wirklich interessant zu sein.

    Dazu ein paar Fragen:
    1. Gibt es unterschiedliche Versionen oder Macken an oder bei diesem Gerät, oder kann man bei ebay bedenkenlos zuschlagen, eventuell auch gebraucht?

    2. Aufgenommen wird da ja wohl auf eine externe USB- oder Netzwerk-Festplatte? Gibt es da einen Trick, wie man die Platte zur einer programierten Aufnahmezeit auch eingeschaltet bekommt?

    3. Kann das Teil mp3 abspielen?

    4. Wie sieht es mit den Umschaltzeiten aus, entsprechen die aktuellen Geräten?

    Vielen Dank schonmal im voraus!

    Gruß,

    Chris
     
  7. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: DVB-T Receiver mit Doppeltuner

    Nein nur m.W. zwei Bauserien (identisch) und eine spanische Variante.
    Immer die neueste HW aufspielen.
    Das macht die Box von selbst.
    ja
    Umschaltzeiten sind DVB normal - vergleichbar mit Technisat digipal2 . Lediglich das Hoch und Runterfahren aus / in das/dem off dauert länger (ca. 1 min. - Laden des Linux OS) . Im Standby und erweiterten Standby geht es schneller, ich nutze es aber nicht obwohl die Box recht stromsparend ist..
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2007
  8. Archimedes

    Archimedes Junior Member

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Lüneburg
    AW: DVB-T Receiver mit Doppeltuner

    Meines Wissens gibt es hardwaremässig keine unterschiedlichen Versionen:

    Externe Festplatte an einer Master/Slave Steckdosenleiste betreiben oder eine 2,5 Zoll HDD die über den USB-Port versorgt wird verwenden.

    Ja. (Habe ich selber allerdings nie genutzt)

    Ich finde die Umschaltzeiten sind akzeptabel, etwas gewöhnungsbedürftig ist die lange Startzeit.


    Falls dich die Box wirklich interessiert schau dir mal dieses Forum und das dazugehörige Wiki an.
     
  9. Archimedes

    Archimedes Junior Member

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Lüneburg
    AW: DVB-T Receiver mit Doppeltuner


    Cool, das Feature kannte ich noch nicht!:D

    SCNR
     
  10. Fernsehkieker_1

    Fernsehkieker_1 Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    3
    AW: DVB-T Receiver mit Doppeltuner

    Hi,

    nochmal zu meiner 2. Frage:

    1. Was meint Archimedes mit einer Master/Slave Steckdosenleiste. Ist das eine Steckdose, die den Stromfluss durch den Receiver detektiert und so die Platte einschaltet?

    2. Wenn ich eine 2,5 Zoll Platte anstecke, geht die auch aus, wenn der Receiver in Standby ist, oder?

    Gruß

    Chris
     

Diese Seite empfehlen