1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Receiver mit AC3-Decoder ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von LuRo, 13. September 2004.

  1. LuRo

    LuRo Guest

    Anzeige
    Hallo,

    ich (Kerngebiet Frankfurt) hatte mich schon fast für den Thomson 1001 entschieden bis ich rausgefunden habe das es einen Unterschied zwischen Dolby Digital und Dolby Surround gibt. Leider habe ich keinen Verstärker mit Dolby Digital Decoder.

    Meine Frage ist nun:

    Gibt es auch einen DVB-T Receiver mit integriertem Decoder ?
    Die die ich mir bisher "angesehen" habe haben zumindest keinen (DigiPal2, DT500, KR110T)

    LuRo
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: DVB-T Receiver mit AC3-Decoder ?

    Hallo und willkommen im Forum, LuRo
    Sowas gibt es meines Wissens NICHT. Will man in den vollen Genuss von DD kommen, muss schon ein Verstärker bzw. Receiver mit dazu passenden Lautsprechern angeschafft werden.
    Gruß, Reinhold
     
  3. Matthias K.

    Matthias K. Gold Member

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    1.441
    Ort:
    Velbert
    AW: DVB-T Receiver mit AC3-Decoder ?

    Ich weiß nicht, was mein DigiPal2 macht,
    aber wenn ich den Ton von ZDF auf AC3 stelle,
    höre ich trotzdem was in den Fernseh-Lautsprechern.
    Entweder dekodiert die Box AC3 oder sie nutzt trotzdem zusätzlich den MPEG-Audiostream.

    Ansonsten reicht für Stereo oder einfaches Surround der MPEG-Ton.

    Im übrigen...
    HomeCinema-Verstärker (AV-Receiver) gibt es heute ja gar nicht mehr ohne Dolby Digital Decoder.
     
  4. FlipFlop

    FlipFlop Junior Member

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: DVB-T Receiver mit AC3-Decoder ?

    Was würde dir ein AC3 Decoder nutzen? Wenn Du seperate Ausgänge für FR, FL, Subwoofer, Center, RL, RR an dem DVB-T Receiver hättest, müsstest Du sie dennoch seperat vorher verstärken bevor Du sie auf die Boxen gibst. Der DS ProLogic Verstärker kann nur 2 (links und rechts) Eingangssignale gleichzeitig handeln und macht daraus dann Ausgansseitig die 4 Kanäle.
    Es gibt da so Down Converter die aus DD DS machen. Soviel ich weiß heißen die Class B Decoder, aber ich hoffe doch mal das die Sender auch einen Stereo Kanal senden. Da hängste dann Deinen Verstärker wie gewohnt ran und dann sollte das schon passen. Wie eben auch bei jeder DVD die Du Dir drüber an(schaust)-hörst.

    Gruß
    FlipFlop
     
  5. LuRo

    LuRo Guest

    AW: DVB-T Receiver mit AC3-Decoder ?

    Danke schon mal für die Antworten.

    Meine Idee war mein PC-Boxensystem (5.1 mit Verstärker) am Receiver anzuschliessen. Leider hat der Verstärker keinen DD Decoder.
    Ich wollte so einfach mal die wenigen Dolby Digital Filme im Fernsehen auch mal in Dolby Digital hören (auch wenn das PC-Soundsystem seine Mängel hat; aber für einen vernünftigen A/V-Receiver mit guten 5.1/6.1 Boxen fehlt mir im Moment das Geld).

    So bleibt mir halt im Moment nur meinen PC als DD Decoder zu verwenden ;was ich aber wohl nicht tun werde wegen der ganzen umsteckerei.
    Somit werde ich mich erstmal mit gutem Stereo über die HiFi-Anlage zufriedengeben.




    Gruss :)
    LuRo
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. September 2004

Diese Seite empfehlen