1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Receiver gesucht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Grindy, 24. Januar 2007.

  1. Grindy

    Grindy Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    hi@all

    suche einen guten DVB-T Receiver, soll aber so bis 100 Euros kosten
    habe zu haus eine DolbyDigital 6.1/DTS/Pro logic I+II Anlage und würde ihn dort anschliessen wollen.

    nur gibt es ein kleines problem, und zwar habe ich an meinen DD receiver einen koaxialen digital eingang belegt und einen optischen digitalen.

    der receiver hat aber nur 1 koaxialen und 4 optische eingänge, sprich bleiben 3 optische eingänge über.

    leider finde ich selbst keinen guten dvb-t receiver mit optischem ausgang, habe gerade 6 stunden im internet gesucht.man findet immer nur welche mit koaxialem digitalausgang.


    irgentwie komme ich durcheinander bei den spezifikationsbeschreibungen der digitalen ausgänge, einmal wird gesagt SPDif , dann elektrischer Digitalausgang, oder chinch.

    ich persönlich müsste einen kaufen mit optischem ausgang, wie hier gezeigt:

    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/41/TOSLINK.jpg
    würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet.:D

    ausserdem würde mich noch interessieren ob sich dvb-t überhaupt lohnt in bezug auf ac3 und videoqualität.


    grüsse


    p.s.:

    hier ein paar links zu playern die ich gefunden habe:

    http://www.amazon.de/Hauppauge-DEC-.../B000092T9H/ref=de_a_smtd/303-0713215-4731415
    http://www.amazon.de/Telestar-Teled...ef=sr_1_1/303-0713215-4731415?ie=UTF8&s=ce-de
    http://www.amazon.de/Grundig-2540-D...ef=sr_1_1/303-0713215-4731415?ie=UTF8&s=ce-de
    http://www.alternate.de/html/product/details.html?artno=XRTS04&artno=XRTS04&showTechData=true

    Beim Dvb-t receiver von Siemens (alternate link) ist mir auch schleierhaft was er für einen ausgang hat, auf der alternate seite steht er hätte einen toslink ausgang, jedoch in der pdf. von diesem gerät steht das er einen elektrischen/SPDIF ausgang hat und auf der siemens homepage steht: optischer spdif.

    hier die beispiele:


    http://shc-download.siemens.com/rep...1056-R101-1-5019_de_fr_el_DEU_AUT_FRA_GRC.pdf

    http://gigaset.siemens.com/shc/0,1935,de_de_0_129345_rArNrNrNrN_variation%253A-5_pageType%253ATechnical%2Bdata_imagePos%253A0,00.html#content

    falls ich ins falsche unterforum gepostet habe, bitte ich um verschiebung ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2007
  2. Grindy

    Grindy Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    6
    AW: DVB-T Receiver gesucht

    traut ihr euch nicht zu antworten, oder habe ich mich zu kompliziert ausgedrückt?:confused:

    grüsse
     
  3. mamici

    mamici Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Hannover
    AW: DVB-T Receiver gesucht

    Was die Receiver-Anschlußmöglichkeiten angeht, habe ich die gleichen "Einschränkungen" wie du.

    Was die digitalen Soundausgänge angeht, gibts zwei Sorten: einmal über elektrischen Leiter (Koaxkabel mit Cinch-Stecker) und einmal über optischen Leiter (TOS-Link). Zwei Standards, eine Wirkung.

    Mir fällt jetzt auf Anhieb nur ein DVB-T-Receiver ein, der einen optischen Sound-Ausgang hat. Das ist der Kreiling KR 1100-T (baugleich Lemon 030T). Der ist im Einzelhandel recht schwer zu bekommen, aber vielleicht gerade bei ebay über den "Fachhandel" zu beziehen.

    Hier gibts nen Test:

    http://iqzone.de/iqzone/index.htm?/iqzone/testberichte/berichte/kreiling1100t.htm

    Hier die Herstellerseite:

    http://www.kreiling-technologien.de/

    Mit der aktuellen Firmware 940 ist der wirklich richtig gut.

    Ich benutze ihn aber weniger wegen des TOS-Link sondern weil er auch noch einen RF-Modulator besitzt.

    Am Receiver habe ich das Problem anderst gelöst und wandle mit einem Konverter das Audiosignal vom elektrischen Anschluß (Cinch) auf einen TOS-Link.

    Sieht z.b. so aus:

    http://www.dienadel.de/lshop,showde...,1061914388,20691,,Tshowrub--1061914388,0.htm

    mfg mamici
     
  4. Grindy

    Grindy Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    6
    AW: DVB-T Receiver gesucht

    hi, danke für die antwort.

    genau das war das problem das man bei manchen receivern nicht zwischen optischem und elektrischen ausgang unterscheiden konnte.

    hab mir dann zu verschiedenen geräten die herstelleranleitung als pdf. angeschaut und bin zu diesem ergebnis gekommen:

    Optische (Toslink) Ausgänge haben z.B.:

    Siemens Gigaset M365T
    Homecast T3000
    Humax F3-Fox T
    Tecnisat Multymedia TS
    Radix DTR 9000 Twin
    Pioneer DBR TF 100
    (alle angaben ohne gewähr ;) )

    habe mich jedoch für den Homecast T3000 entschieden, da er gute Kritiken bekommen hat, und einen guten Preis hat.

    Grüsse
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2007
  5. siegi

    siegi Gold Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    AW: DVB-T Receiver gesucht

    Wir trauen uns schon zu Anworten. Aber Du willst nur bis 100 € ausgeben. Da lohnt es nicht, zu Antworten.
    Gruß
    Siegi
     
  6. mamici

    mamici Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Hannover
    AW: DVB-T Receiver gesucht

    ICH finde, das ist für so ein Forum die falsche Einstellung. Und wen bitte meinst DU denn noch, wenn DU "WIR" sagst?

    Aber egal. Sein Anliegen ist ja geklärt.

    mfg mamici
     
  7. Grindy

    Grindy Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    6
    AW: DVB-T Receiver gesucht

    was hat denn eine frage wie meine mit dem wert eines receivers zu tun?

    "nur 100 €" wieviel sollte ich denn für einen receiver ausgeben , das ich eine antwort von dir bekommen darf?:eek:

    den kommentar hättest du dir sowieso sparen können da ja die sache geklärt ist.
     

Diese Seite empfehlen