1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Receiver + Antenne - oder DVB-S?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von noncy, 15. November 2005.

  1. noncy

    noncy Neuling

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Einsteiger: welchen DVB-T Receiver + Antenne

    hallo @all,
    dies ist mein erster eintrag im forum, ich bin absoluter neuling was das dvb-t angeht.
    ich wohne im ruhrgebiet, 11.etage richtung westen. ab dezember möchte ich das digitale fernsehen nutzen.
    in der c't hab ich von der folgenden antenne gelesen: hama planar 24
    was haltet ihr von der?
    dazu bräuchte ich noch einen receiver, dieser sollte nicht über 100EUR kosten. wenn ihr jetzt sagt da gibt's einen super receiver für 120EUR ist es aber auch okay.
    jemand hier im forum meinte der skymaster dt 500 sei gut und preiswert?


    im notfall würde ich mir auch dvb-s zulegen, dafür würde ich eine schüssel mit kleinem durchmesser in der wohnstube nutzen wollen - ist das eine gute alternative oder meint ihr lieber antenne? (eine große schüssel kann ich wg. des vermieters nicht installieren)

    liebe grüße
    noncy
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2005
  2. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.534
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 VR
    AW: DVB-T Receiver + Antenne - oder DVB-S?

    Grundsätzlich ist der Satempfang vorzuziehen!
    bessere Qualität, mehr Sender!
    Die Skymaster Geräte sind zwar billig aber bei Umschaltzeiten und prellfreier Fernbedienung fallen die Dinger durch!
    Für Leute die viel zappen sind sie nicht geeignet!
     
  3. noncy

    noncy Neuling

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    7
    AW: DVB-T Receiver + Antenne - oder DVB-S?

    was für eine antenne würdest du empfehlen?
    als receiver den technisat digipal 2?
     
  4. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVB-T Receiver + Antenne - oder DVB-S?

    Ja nimm den DigiPal2. Mit dem kann man nicht falsch machen.

    Im Inet im Packerl mit Stabantenne schon ab 90 Euro.

    In der Wohnstue wir eine Satantenne gar nicht funktionieren.

    Die muss nach aussen, auf den Balkon oder an die Wand.

    Wenn das aber geht nimm DVB-S.

    Grund: Wesentlich mehr Programme, Qualität leicht besser und neue Sender sind immer zuerst auf DVB-S.

    Da gibt es auch sehr gute Sorglos Packerl von TechniSat mit Receiver und sehr kleinen leistungsstarken Sat-Antennen, die natürlich auch ihre Grenzen haben wegen ihrer kleinheit.
     
  5. noncy

    noncy Neuling

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    7
    AW: DVB-T Receiver + Antenne - oder DVB-S?

    • was ist von der "hama planar 24" zu halten? von der antenne hab ich in der c't gelesen.
    • was für eine stabantenne würdet ihr empfehlen, gibt's da unterschiede?
     
  6. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVB-T Receiver + Antenne - oder DVB-S?

    Wenn du 0km - 20km vom Sender wegwohnst und in der 11ten Etage vom Fernseh Zimmer sicht auf den Sender hast -> Passive Antenne.

    Wenn du 20km - 35km weg wohnst oder keine sicht auf den Sender hast -> Aktive Antenne.

    Alles darüber oder noch höhere Berge dazwischen -> Dachantenne
     

Diese Seite empfehlen