1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Radioprogramme

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von LinuxFreak, 24. August 2003.

  1. LinuxFreak

    LinuxFreak Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Oberhausen
    Anzeige
    Hallo Leutz,

    ich komme aus dem Ruhrgebiet. Wie ich nach längerem Surfen durchs Netz herausgefunden habe gibts hier in NRW wolhl noch keine Digital terrestrischen TV Sender. Nun wollte ich mal wissen, wie es auf dem Radiosektor aussieht. Gibts da auch keine Programme??

    Danke schonmal für eure Antworten

    MFG
    Linuxfreak
     
  2. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Digitale Radioprogramme gibt es in NRW, diese werden aber im Modus DAB ausgestrahlt. Offiziell ist dieses Digital-Radio in ganz NRW (außer ein paar Flecken in Ostwestfalen) zu empfangen. Programmangebot: Eins Live, WDR 2 Klassik, WDR 3, WDR Verkehrsradio, DLF, DLR Berlin, Power Radio. Zum Jahresende könnten auch erste Lokalpakete im Raum Köln/Bonn starten.
    DVB-T ist hauptsächlich für TV-Übertragungen gedacht, Radio wird in Deutschland meines Wissens noch nicht mit übertragen. Möglich wäre das aber, in den Niederlanden gibt es über DVB-T (das dort übrigens z.Zt. nur als Pay-TV läuft) auch einige Radiosender.
    Zu DVB-T in NRW allgemein: Auf Kanal 10 werden im Moment Testsendungen aus Köln und Langenberg ausgestrahlt, angeblich gibt es auch ein Testbouquet auf Kanal 66 Langenberg - bestätigen konnte das hier aber noch niemand. Mitte 2004 soll dann im Raum Köln/Bonn der Regelbetrieb mit 2 (später 6) Multiplexen beginnen, ab November 2004 ist dann auch das Gebiet Düsseldorf/Ruhrgebiet dabei.
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Radio innerhalb von DVB-T gibt es hier und da in Pilotprojekten, bsp. bei DVB-T-Nord. Im Regelbetrieb wird es, wie ich von etlichen offiziellen Stellen auf Anfrage erfahren habe, nicht geben.
    Wie ja Kroes schon schrieb, ist DVB-T die Digitalisierung des über Antenne zu empfangenden TV, für Radio ist DAB zuständig. Es ist möglich, wird aber nicht zur Anwendung kommen. DAB ist auch zur Übertragung von bewegten Bildern fähig, dies wird aber nur für einen kleinen Nutzerkreis on Air gehen. In Mitteldeutschland wird z.B. die Zuführung eines lokalen TV-Programms über DMB, die DAB-Variante, die bewegte Bilder übertragen kann, realisiert.
    Gruß, Reinhold
     
  4. LinuxFreak

    LinuxFreak Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Oberhausen
    Guten Tach,


    danke für diese aussagekräftigen Antworten. Es hat mir wirklich weitergeholfen. Mein Stichwort lautet also DAB. Naja, ich werde dann mal ein bisschen in diesem Forum nach Info`s suchen bezüglich Geräte und sowas alles

    MFG LinuxFreak
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Bitte, sehr, gern geschehen, LinuxFreak
    Sollten noch Fragen sein, klick in meinem Eintrag die URL Pro-DAB.de an und folge dem Button Forum.
    Psst: für registrierte Members gibt's die Woche noch was.
    Gruß, Reinhold
     
  6. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.708
    musst du das der halben Welt verzählen? winken
     
  7. LinuxFreak

    LinuxFreak Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Oberhausen
    Hallo @all


    habe mich mal mit dem Thema DAB auseinander gesetzt. Und es gibt zwei Gründe warum ich davon Abstand nehme. 1) Es gibt(bis jetzt) nur sehr wenige Radioprogramme. 2) Die Empfänger sind viel zu teuer.
    Ich darf leider, vom Vermieter her, keine Schüssel auf dem Dach montieren. Kann nicht mal jemand eine Möglichkeit erfinden. Digital Radio via Sat zu empfangen aber ohne Schüssel, denn eine "normale" Antenne dürfte man hier montieren.

    Ich wünsche euch noch viel Spaß beim digitalen Lauschen.

    MFG LinuxFreak
     
  8. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Da weiß ich auch was, LinuxFeak. Versuch es mal mit WorldSpace. Satellitenradio aber schon mit einer Patch-Antenne sogar hinter Glas zu empfangen. Aber bitte nicht klagen, wenn kein ortsüblicher Sender damit kommt und die Geräte auch etwas teuer sind. winken
    Relevante HPs sind http://www.worldspace.com , http://www.worldspace.de und http://www.afristar.de
    Gruß, Reinhold

    <small>[ 25. August 2003, 22:17: Beitrag editiert von: Reinhold Heeg ]</small>
     
  9. LinuxFreak

    LinuxFreak Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Oberhausen
    Hallöchen,

    danke Reinhold. es hört sich ziemlich interessant an. Habe Geräte für ca 150 € gesehen, das geht ja eigentlich.

    MFG LinuxFreak
     
  10. Hammerharter

    Hammerharter Board Ikone

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    3.765
    Ort:
    Hamm
    Es gibt übrigens auch schon digitale Mittelwelle bzw Kurzwelle in Testbetrieb.Entsprechende Software für den PC gibt es z.B. für ca 75€.Gib mal in diversen Suchmaschiene mal digitale Kurzwelle ein.73
     

Diese Seite empfehlen