1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Programm für Pentium IV

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von maxi9007, 9. April 2013.

  1. maxi9007

    maxi9007 Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich suche ein recourcenschonendes DVB-T empfangsprogramm, das auf einem Computer mit einem Pentium IV mit 2 GB RAM und ner 500 MB Grafikkarte laufen muss, während ich im web surfe u.ä.
    Lg Maxi
     
  2. skrasher

    skrasher Neuling

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T Programm für Pentium IV

    Schau dir mal DVB-Viewer an. Gibt es als Testversion zum Herunterladen. Ist ressourcenschonend. Als Mpeg2-Decoder verwende ich ffdshow, welches auch passende Deinterlacer mitbringt. Das ganze funktioniert bei mir wunderbar auf einem Pentium M, der dazu nichtmal hochtakten muss.
     
  3. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.127
    Zustimmungen:
    661
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: DVB-T Programm für Pentium IV

    Was am meisten Rechenleistung benötigt das ist das Dekodieren u. Darstellen des Videos auf dem Bildschirm.
    Hilfreich wäre eine Grafikkarte welche die CPU beim Dekodieren von MPEG-2 Videos entlastet.
    Ansonsten: Pentium 4 Rechner würde ich mittlerweile in den Ruhestand schicken, da diese für heutige Verhältnise viel zu viel Strom fressen für die Rechenleistung die diese bringen.
     
  4. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVB-T Programm für Pentium IV

    Das ist aber bei DVB-T nicht mehr Rechenleistung als die Wiedergabe einer DVD. Ein Pentium 4 sollte da keine Probleme haben.

    Ich verwende für meinen DVB-T-Stick "DVB Dream", da geht dann auch Bild im Bild (zumindest von dem Transponder, den man grade empfängt)
     
  5. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.127
    Zustimmungen:
    661
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: DVB-T Programm für Pentium IV

    Die Grafikkarte sollte min. über funktionierende Motion-Compensation für MPEG-Videos verfügen, ansonsten ruckeln die Videobilder.
    Die Software selber kann effizient oder ineffizient programmiert sein. DVB-Viewer gehört allerdings mit zu den effizienteren Programmen.
     
  6. maxi9007

    maxi9007 Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T Programm für Pentium IV

    Habe ich, lief auch gut, aber meine Testzeit ist abgelaufen und ich wollte gerne etwas kostenloses.
     
  7. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2013
  8. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.440
    Zustimmungen:
    2.090
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: DVB-T Programm für Pentium IV

    Ein Pentium IV Prozessor hat mit DVB-T Decoding, egal ob MPEG-2 oder MPEG-4 absolut keine Probleme. Aber eine gute Grafikkarte und effiziente Software sind natürlich nie verkehrkt, auch wenn ein Pentium IV ohnehin genug Power hat.

    Prinzipiell ist ja der Pentium IV zusammen mit den Transmeta Prozessoren einer der wenigen 786er, die Intel Core Prozessoren basieren auf dem Pentium Pro / III und zählen mit diesen zu den 686ern.
     
  9. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: DVB-T Programm für Pentium IV

    Hole dir einen Hauppauge Stick die software ist echt super bei denen.
     

Diese Seite empfehlen