1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Probs in Essen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von dpl, 30. Mai 2010.

  1. dpl

    dpl Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Habe seit ca. 3 Wochen immer mal wieder mit Teilausfällen (gerade wieder, oder immer noch) zu kämpfen, einmal sogar Totalausfall.
    Bis auf den Totalausfall sind meistens die Pro7 Gruppe, Tele 5 Gruppe betroffen, Rtl Gruppe und dritte Progs laufen konstant.
    Besitze drei Reciver mit Stabantenne und auf allen das selbe Prob, obwohl ich den Sender aus dem Schlafzimmerfenster sehen kann. Luftlinie geschätzte 700 m.
    Mich interessiert halt nur, ob da irgendwas umgebaut wird am Sender, kann ich mir aber nicht vorstellen, da es meist Sonn- und Feiertage betrifft, würden die Malocher ja Zuschläge bekommen.
    Haben andere Forennutzer aus dem Bereich Essen das selbe Prob?
    Kann mir halt nicht vorstellen, das drei unäbhängige Anlagen gleichzeitig den Geist aufgeben. Wenn es so weiter geht wechsele ich zu Kabel, samt Tel und DSL. Mein Tel Vertrag steht sowieso kurz vor der Kündigungsfrist.

    Schöne Grüße aus der "Kulturhauptstadt":winken:


    Ps: Habe gerade mal was über Mediabroadcast als Betreiber gelesen, hab nur die Rufnummer gesehen 0800 33 0 ..., diese Kombi kenn ich von T-Offline, jetzt wundert mich nichts mehr
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2010
  2. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T Probs in Essen

    Sehr merkwürdig. Wenn Senderausfälle im Raum Essen an der Tagesordnung wären, gäbe es hier wohl mehrere Berichte.
    Jeder der Receiver hat wohl eine eigene Stabantenne? Sind es aktive Stabantennen oder passive? In Sendernähe sollten passive Antennen ausreichen. Auffällig ist, dass offenbar vor allen Dingen die auf höheren Frequenzen sendenden Kanäle gestört sind. Tele 5 und Pro7 senden auf Frequenzen oberhalb des Kanals 50. Die anderen liegen deutlich tiefer. Wenn die drei Stabantennen vom gleichen Hersteller sind, dann würde ich mal eine weitere testen, die sichtlich anders aufgemacht ist (es gibt ja baugleiche Exemplare, die von mehreren Anbietern unter eigenem Label angeboten werden). Treten die Störungen auf allen Empängern wirklich zeitgleich auf?
     
  3. dpl

    dpl Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T Probs in Essen

    Probs traten wirklich bei allen 3 Recivern gleichzeitig auf. Da wären: Wohnzimmer mit 5V Einspeisung, Schlafzimmer (LCD mit eingebauten DVB-T Empfänger) ohne 5V,und PC auch ohne 5V. Und das ganze nicht nur für Minuten, sondern für Stunden.
    Beim erstenmal habe ich nur einen Hilferuf aus irgendeinem Tierforum gefunden, bei den beiden letzten Störungen nichts. Kann ja dann nur noch irgenein neu zugezogener Störenfried sein, sprich irgenwelche "was auch immer" Anlagen die die Funkwellen stören.

    Zu baugleichen Stabantennen kann ich jetzt nicht viel sagen, ausser das die im WZ ne LED für die 5V hat, die anderen beiden nicht.
    Der Sender ist an der Münchenerstr. oder genauer Am Fernmeldeturm oder so ähnlich, in Essen, und ich wohne im Bereich Frohnhauser Markt, falls sich jemand gedanken über die Entfernung macht.
    PS: Zur Zeit läuft Problemlos, aber will ja nicht zu laut schreien.

    Danke erst mal
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2010
  4. hiphappy

    hiphappy Neuling

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: DVB-T Probs in Essen

    Ich hab auch Probleme festgestellt, konnte es aber noch nicht genau eingrenzen.
    ProSiebenSat1 ganzes Paket teilweise gar nicht empfangbar
    WDR Essen mit starken Aussetzern
    WDR Düsseldorf auch öfters mit Aussetzern
    WDR Münster kommt aber ohne Probleme

    Das mit den hohen Frequenzen war mir auch zuerst in den Sinn gekommen.

    Bisher festgestellt habe ich, das es für die Aussetzer egal ist, ob ich die Dachantenne verwende, oder einfach nur ein Stück Draht nutze: die anderen Pakete sind da, das Essener Paket ist gestört.

    Edit:

    sehe gerade erst, das der Thread schon ein paar Tage alt sind. Die Probleme tauchen bei mir seid ca. 2 Wochen (Anfang November 2010) auf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2010
  5. hiphappy

    hiphappy Neuling

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: DVB-T Probs in Essen

    Nachdem ich erstmal einige Wochen unterwegs war, habe ich im Fundus noch einen alten Pegelsteller gefunden und mit diesem mal getestet.

    Ergebnis: wenn ich den Pegel um 20dB(!!) absenke, kommt WDR Essen rein.
    Es handelt sich also wirklich um eine hoffnungslose Übersteuerung des Eingangs. Der Grundig-TV scheint da sehr empfindlich zu sein.

    Ich kann mir gut vorstellen, das dies bei verschiedenen DVB-T Geräten passieren kann (wenn auch nicht bei allen, mein MSI-Stick läuft einwandfrei).
     

Diese Seite empfehlen