1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Probleme nach rechner wechsel

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von schimi2k, 22. Mai 2005.

  1. schimi2k

    schimi2k Neuling

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    erstmal schönen guten tag :)

    ich habe folgendes problem:
    ich habe vor ein paar tagen ein neuen rechner bekommen, und meinen alten verkauft - im alten war ein AMD 2000XP mit GF4 4200ti AGP8x und 1GB ram drinn - als DVB-T karte benutze ich eine TERRATEC CINERGY 1200
    ich hatte mit diesem rechner so gut wie nie probleme ( ab und zu 1-2 szenen mit leichter artefaktbildung ) - ansonsten war die quallität überwiegend gut - sehr gut ( empfang so um die 73% )
    Jetzt habe ich einen DELL Dimension 4600 gekauft, und dort die cinergy eingebaut - und nun habe ich sehr viele pixelfehler und artefaktbildungen bei den aufnahmen ( RTL,SAT1,Kabel 1 )
    mein System:
    Dell Dimension 4600 mit 3.06GHz
    1GB ram
    GF5200 ( demnächst was besseres )
    Windows XP + SP2 ( frisch installiert )
    Cinergy Treiber :2.4.2.6
    Cinergy Software: 2.2.0.6.0123

    ich hab schon verschiedene HDs versucht ( IDE und SATA ) und auch verschiedene PCI plätze - leider keine besserung
    ich habe alle älteren cinergy treiber getestet - auch keine besserung
    ich habe den Power DVD 5 der bei der karte dabei war installiert - keine besserung
    ich habe den Power DVD 6 Pro installiert - nix
    bei der aufnahme läuft nichts im hintergrund ( kein antiviren tool und auch keine Firewall ) - nur trillian, das lief aber auf den alten rechner auch, und da gabs ja wie beschrieben keine probleme

    ich werde mir die tage nochmal eine neue Zimmerantenne zulegen, weil ein bekannter meinte, das diese besser wäre, als meine skymaster stabantenne ( steht draussen auf dem balkon )

    kann es evtl an der grafikkarte liegen ? oder hat evtl noch jemand eine andere idee, wie ich mein problem lösen könnte ??
    da die systemleistung nun besser ist als wie mit dem AMD rechner, gehe ich mal nicht von performance problemen aus


    schonmal vielen dank für jede hilfe :)
    cy@
     
  2. chris281

    chris281 Junior Member

    Registriert seit:
    1. März 2005
    Beiträge:
    101
    AW: DVB-T Probleme nach rechner wechsel

    Hast du auch Probleme beim normalen Fernsehen mit der Karte oder nur bei der Aufnahme? Wenn du nur Probleme bei der Aufnahme hast, kannst ja mal deine aufgenommenen Files mit ProjectX oder PVAStrumento demuxen (die beheben eventl. Fehler in der Aufnahme)- vielleicht wird es damit besser.
     

Diese Seite empfehlen