1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Problem mit denn aufgenommenen Dateien

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von willi2, 28. Dezember 2004.

  1. willi2

    willi2 Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Ich hab n Problem: Und zwar hab ich ne DVB-T Box von artec (artec T1 Digital TV) also wenn ich was aufnehmen will geht erstma alles wunderbar das Problem is jezt aber das die fertige Datei von keinem schneide Programm gelesen werden kann und es werden beí einem knapp 2 stunden langen Film auch nur 18 min angezeigt obwohl ich denn ganzen Film abspielen kann
     
  2. jni

    jni Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    890
    AW: DVB-T Problem mit denn aufgenommenen Dateien

    Datei größer 4 GByte oder größer 2 GByte ? Dann mußt du die Dateien aufteilen oder ein anderes Schnittprogramm nehmen !

    JEns
     
  3. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: DVB-T Problem mit denn aufgenommenen Dateien

    Hi,

    welche Softwareversion verwendest Du? Um die Aufnahmen weiterzubearbeiten, muss die Datei umgewandelt werden, da die Ardreck-Software im Gegensatz zur ebenfalls funktionierenden Twinhan-Software den Transportstream abspeichert.
    Bei der Version 2.0.9 ist eine Funktion zum Umwandeln bereits enthalten, für die Vorversion muss man das Ding nachinstallieren: http://82.161.246.249//downloads/drivers/T1/ultrans.sfx.exe
    Alternativ soll man die Endung der Aufnahmedatei von .mpg in .ts umbenennen und die Umwandlung (in PS) mit PVAStrumento vornehmen können.

    Viele weitere mehr oder weniger brauchbare Hinweise findest Du hier im Forum, Du musst nur suchen und lesen. Auch Deine Frage wurde dort behandelt.

    Michael
     
  4. willi2

    willi2 Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    AW: DVB-T Problem mit denn aufgenommenen Dateien

    Edit: Hab nicht aufmerksam genug gelesen sorry:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2004

Diese Seite empfehlen