1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Problem Berlin City

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von ibaxx, 15. März 2011.

  1. ibaxx

    ibaxx Neuling

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin vom Berliner Rand in die City gezogen. Zuvor hatte ich nie Probleme mit DVB-T Empfang mit einer Dachantenne.
    Nun hab ich in der Neuen Wohnung sehr starke Schwankungen. Das Signal reagiert auf Bewegungen im Raum. Sei es beim DVB-T oder beim analogen Radioempfang.
    Wenn ich keine Antenne anstöpsel ist auch schon Empfang dar. Mit einer Verstärkten Zimmerantenne habe ich fast keinen Empfang. Mit einer passiven je nach Standort Mal Pro7-Gruppe gut und RTL nicht sowie umgekehrt.

    Ich scheine in der Wohnung auch eine Dachantenne an der TV-Buchse an der Wand zu haben, wo eigentlich eine Satschüssel dran hängen soll.
    Jedoch ist hier auch Sehr schwankender Empfang mir aussetzern und Kästchen.
    Sat will ich nicht nutzen da ich eine DVB-T SetopBox besitze mit der ich sehr zufrieden bin.

    Kann das Ganze Problem daran liegen das meine TV-Kabel nicht genug geschirmt sind? Ist das Signal zu stark?
    Oder hat jemand andere Idee?

    MfG
    Ingo
     
  2. ak5689

    ak5689 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic 55Zoll
    Panasonic 19Zoll
    Panasonic 32Zoll
    Panasonic 42Zoll
    Fire TV Stick
    SAT Spiegel TRIAX 78
    Multifeed Astra/Hotbird
  3. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T Problem Berlin City

    Sehr vertrackt das Ganze. Ich halte es tatsächlich für möglich, dass über die in der Wand verlegten Kabel unbeabsichtigt das DVB-T-Signal in den Raum eingeschleppt wird und dass Laufzeitunterschiede zwischen den durch das Kabel übertragenen Signalen und den direkt durch die Luft übertragenen Signalen zu den Störungen und der Ortsabhängigkeit des Empfangs führen. Antennen mit Verstärker sind kontraproduktiv in Umgebungen mit hohen Feldstärken. Der Verstärker der Antenne und oder der Tuner des Receivers wird eventuell übersteuert.
    Ist denn sicher, dass die Wandsteckdose wirklich nur mit SAT-Zwischenfrequenzen versorgt wird?
    Wenn die passive Zimmerantennen bisher nur in Verbindung mit der meist recht geringen Kabellänge von vielleicht 1,50 m verwendet wurden, dann rate ich zu einem Verlängerungskabel, um mehr Spielraum beim Aufsuchen eines optimalen Standorts zu haben. Wenn Du die von ak5689 empfohlene Selbstbauantenne verwenden willst, dann gilt das Gleiche.
     

Diese Seite empfehlen