1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Pegelunterschiede ZDF / ARD ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von martae, 15. Oktober 2004.

  1. martae

    martae Neuling

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    :confused:

    Hallo *,

    ich habe ein Problem beim DVB-T-gucken.
    Das ZDF-bouquet sehe ich mit einem Signal-Pegel von 84%, mittels Zimmerantenne. Von der ARD keine Spur.... nicht mal 10% Pegel... nichts.

    Woran kann das liegen? Bringt mir eine Antenne mit mehr Verstärkung etwas, oder nützt das nix, weil ich gar kein Signal zum Verstärken empfange???

    Irgendwelche Tips, oder Erklärungen der Sache an sich??

    Vielen lieben Dank !!

    gruß mary
     
  2. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: DVB-T Pegelunterschiede ZDF / ARD ?

    Wir können nicht hellsehen, wo du wohnst....hm?! :eek:
     
  3. martae

    martae Neuling

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Beiträge:
    3
    AW: DVB-T Pegelunterschiede ZDF / ARD ?

    sorry, ich dachte wenn ich ZDF gut empfange muss das eigentlich mit der ARD auch so sein....egal wo ich wohne...

    ich wohne bei Klein-Winternheim (Mainz),
    aber andere Leute im Ort, die in der Nähe von mir wohnen haben das Problem nicht.....die Empfangen ARD auch mit einem Pegelunterschied von 40%,
    bei mir sind es aber demnach ja schon über 80% Pegelunterschied....

    das kommt doch alles vom gleichen Sender oder nicht ???
     
  4. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: DVB-T Pegelunterschiede ZDF / ARD ?

    Zusammenfassung:

    ZDF-Bouquet auf Kanal 22 - empfangbar
    ARD-Bouquet auf Kanal 57 - nicht empfangbar

    Beide Kanäle muss man nicht mit gleichen Signalpegel bekommen können. Denn Kanal 57 (Frequenz viel höher) breitet sich anders / schwächer als Kanal 22 aus.

    Du mußt deine Zimmerantenne besser ausrichten (etwa Richtung Nord-Ost). Der Verstärker lohnt sich nur, wenn du auch die Signale empfangen kannst. Hast du zufällig ne Dachantenne?
     
  5. martae

    martae Neuling

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Beiträge:
    3
    AW: DVB-T Pegelunterschiede ZDF / ARD ?

    erstmal: Zusammenfassung Korrekt!
    aber wie gesagt ZDF 84%Pegel, ARD 0%,

    leider habe ich keine Dachantenne, sonst hätte ich das schonmal versucht...
    so muss ich dann wohl Kabel durchs ganze Haus ziehen, denn der Fernseher steht an der südöstlichen Ecke des Hauses....

    Mich hat eben nur gewundert wie es sein kann, dass ich so gut ZDF empfange und ARD so gar nicht, aber dann liegts vermutlich wirklich an der Frequenz und ihrer Verbreitung....

    Warum ist denn die ARD auf eine so unvorteilhafte Frequenz gegangen? Sind die Transponder auf solchen Frequenzen kostengünstiger ???

    Vielen Dank schonmal.
    MfG mary
     

Diese Seite empfehlen