1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T PCMCIA-Modul

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von besserwisser, 20. September 2009.

  1. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    Anzeige
    Ich habe vor wenigen Tagen ein Digitelmo 1 abgestaubt.
    Leider empfange ich damit auch in Sichtweite des
    DVB-T-Mastes absolut nix.
    Auch die Alternativ-Software (Technisat - Moditel) findet nix.
    Die Signalstärke schlägt auch auf Kanälen aus, die in unserer
    Gegend nicht mit DVB-T belegt sind.
    Die Signalqualität zeigt garnix an.
    Vielleicht kann bitte mal jemand posten, was in seiner Datei steht,
    wo die Empfangskanäle gelistet sind (channel.dat).
    Dann könnte ich meine mal editieren.

    Danke.

    :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2009
  2. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T PCMCIA-Modul

    Zur Datei channel.dat der Software kann ich konkret nichts beitragen. Ich glaube nicht, dass eine Manipulation derselben etwas am Empfang ändert.
    Signalausschlag auf 'abwegigen' Frequenzen kenne ich von diversen USB-Sticks und TV-Karten. Der kann ja überhaupt nur bei solchen Geräten vorkommen, bei denen die Signalstärkeanzeige auf irgend welche Signale reagiert unabhängig von der DVB-T-Signalqualität. Ich denke da an Eigenstörungen der Karte. Zuerst ist mal zu klären, ob es einen Unterschied macht, ob die Antenne angeschlossen ist oder nicht. Ist der Unterschied gering, dann hat vielleicht das Antennenkabel eine Unterbrechung. Es kann aber auch der Empfängereingang defekt sein.
    Ist der Antennenstecker bis zum Anschlag eingesteckt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2009
  3. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: DVB-T PCMCIA-Modul

    Ohne Antenne empfange ich garnix.
    Ich habe die Original-Antenne (Stabantenne)
    und eine normale UHF-Antenne ausprobiert.
    An Fremdsignale auf bestimmten Kanälen habe
    ich auch schon gedacht, aber auf einem Kanal,
    auf dem ein DVB-T-Transponder liegen sollte (K22),
    habe ich gar kein Signal.
    In der "channel.dat" sind doch sicherlich die
    Kanaldaten als Text abgespeichert?
    (Frequenz,QAM16/64,FEC usw.)
    So ähnlich, wie bei der DBOX2 die cable.xml?
    Ich kenne aber das Format nicht, weil ich noch keine
    funktionstüchtige "channel.dat" gesehen habe.
    Sonst könnte ich mal meine "Heimat"-Kanäle eintragen.
    Die Frequenzen usw. kenne ich ja.

    :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2009
  4. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T PCMCIA-Modul

    Satellitenreceivern gibt man eine Transponderliste mit den technischen Datails, um die Suche zu beschleunigen. Und eine DVB-T-Software bietet eventuell regional eingeschränkte Suche auf ausgewählten Frequenzen an. Ich habe aber noch nie davon gehört, dass die Kenntnis der Sendeparameter Voraussetzung für einen erfolgreichen DVB-T-Suchlauf ist. Die Parameter werden durch Probieren herausgefunden.
    Schreib doch mal den Namen des Geräts in den Thread-Titel. Immer an den Leser denken ;)
     

Diese Seite empfehlen