1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T ohne Antenne NUR mit Kabel empfangen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von digimale, 19. September 2007.

  1. digimale

    digimale Gold Member

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    1.187
    Anzeige
    Hab gerde mal mein TV-Kabel meines Fernsehers (TechnisatHD-Ready 32 PVR)
    von der Kabeldose entfernt und das Ende des Kabels aus dem offenen Fenster gelegt und ich kann hier in Berlin Wedding 30 digitale Programme empfangen und ein paar digitale Radioprogramme. Ohne teuer Antennen oder irgendein zusätzlichen Schnickschnack. Jetzt will ich erstmal auf dem Fernseher testen wie groß der Unterschied zwischen DVB-T/C/S ist, weil ich momentan alles empfangen kann (Ein Traum wird wahr)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2007
  2. elo22

    elo22 Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Euskirchen
    AW: DVB-T ohne Antenne NUR mit Kabel empfangen

    Kann ich mir nicht vorstellen. Du brauchst einen DVB-T Receiver. Vielleicht hast Du einen netten »Sende« Nachbarn.

    Lutz
     
  3. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: DVB-T ohne Antenne NUR mit Kabel empfangen

    Wir wollen nicht gleich vom Schlimmsten ausgehen.

    Den hat er doch bereits in seinem Fernseher eingebaut.

    Daher ist des Rätsels Lösung hier wenig spektakulär: Das ist ganz normaler DVB-T-Empfang. Da jeder Draht auch irgendwie als Antenne fungiert ist es nur eine Frage der Feldstärke, ob das funktioniert oder nicht. Der beliebte c't-Dipol ist ja auch nur eine "Verfeinerung" dieses Modells. Diesen Dipol würde ich auch statt der einfachen Antennenleitung empfehlen, denn trotz offensichtlich guter Empfangslage dürfte der ankommende Pegel recht gering sein (abgeschirmtes Koaxialkabel) und damit sind Bildfehler vorprogrammiert.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: DVB-T ohne Antenne NUR mit Kabel empfangen

    Bestes Bild bei DVB -S, dann DVB- C, dann DVB- T.
    DVB- T könnte vielleicht sogar noch besser sein als digitales Kabel.
    Tippe ich mal.
     
  5. klaus1970

    klaus1970 Senior Member

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    327
    AW: DVB-T ohne Antenne NUR mit Kabel empfangen

    Hier bei freiem Blick auf einen DVB-T-Sender und nur ca. 2 km Luftlinie habe ich sogar DVB-T-Empfang (mit Auissetzern), ohne dass ich irgend etwas an den Antennenausgang des Receivers anschließe, so stark ist offenbar das Signal. Na gut, das ist ein 100 kW-Brutzler, der hier sendet. Halte ich meinen Finger an den Antennenausgang, ist das Signal bereits einwandfrei :D
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: DVB-T ohne Antenne NUR mit Kabel empfangen

    Auf meiner TV Karte habe ich auch ohne Kabel dran UKW Empfang von Berlin, und das liegt so um die 100 km weit weg.
    Dann solle DVB_T direkt in Sendernähe schon gehen.
     
  7. digimale

    digimale Gold Member

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    1.187
    AW: DVB-T ohne Antenne NUR mit Kabel empfangen

    Ich schreibe im Post extra rein, welchen Fernseher ("Receiver") ich habe und schon kommt so eine Bemerkung, ich bräuchte einen DVB-T Receiver. Egal.

    Hab jetzt nochmal die Variante probiert nichts anzuschließen und ja es geht auch so. Wäre demnach übertrieben eine Dachantenne oder irgendwelchen anderen Aufwand zu betreiben um Empfang zu haben. Und ich hab direkt mit dem KDG-Signal verglichen. DVB-T ist wirklich grässlich im Gegensatz zur DVB-C Qualität der KDG: (Vergleich Oliver Geissen Show bei RTL.) Jetzt bin ich richtig zufrieden mit der KDG-Qualität. Nur DVB-S ist natürlich noch besser.

    Soe Video >>> DVD >>> HDV-Material (Wobei HDV nur wegen absichtlicher Verschlechterung von DVD) "besser" ist.
     

Diese Seite empfehlen