1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T oder DVB-S?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von kaempmaster, 30. Dezember 2004.

  1. kaempmaster

    kaempmaster Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,
    habe im moment analog kabelfernsehen und möchte gerne auf digital umrüsten. ich kann mich leider nicht entscheiden ob ich dvb-t oder dvb-s nehmen soll. welches system ist besser? wo ist die qualität besser? wie hoch sind ca. die anschaffungskosten?

    vielen dank schonmal
     
  2. powerplay

    powerplay Gold Member

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    1.497
    AW: DVB-T oder DVB-S?

    Bei DVB-S ist die Qualität höher und du hast vieeel mehr Auswahl an tv UND Radioprogrammen.

    Bei DVB-T hast du eine schlechtere Qualität und derzeit max. 24Sender und KEINE Radiosender.

    Bei DVB-T brauchst du nur nen Receiver und je nach Standort Zimmer-oder Aussenantenne... Zimmerantenne und Receiver etwa 80-x€

    Bei sat sind die Kosten höher.... Du brauchst einen Sat-spiegel min. 1LNB einen Receiver extra Kabel ect... ne gute Anlage mit Receiver etwa 250-300EURO aber dass ist dann Qualität....
     
  3. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: DVB-T oder DVB-S?

    Also DVB-T über Zimmerantenne geht kaum. Das muss schon eine Außenantenne sein. Auser du wohnst sehr nahe beim Sendemast. Also sind es eigendlich die selben kosten. Denn so eine Dachantenne ist ja auch nicht gerade billig.
    Würde dringend zu DVB-S raten.
     
  4. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: DVB-T oder DVB-S?

    Qualität und Programmauswahl ist bei DVB-S besser. DVB-T hat weniger Auswahl und je nach Empfangslage schlechtere Qualität. DVB Receiver werden für beide Arten benötigt, und je nach Anzahl der Receiver kann sogar bei Sat die Anschaffung billiger sein, DVB-T Rec sind meistens min. 20€ teurer.
    Wie aufwändig die Umrüstung auf DVB-S ist hängt auch von der jetzigen Kabelinstallation ab.
     
  5. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.443
    Ort:
    Spreewälder
    Technisches Equipment:
    canton, marantz, onkyo, panasonic, project, sennheiser, sony, technisat
    AW: DVB-T oder DVB-S?

    Das stimmt nur bedingt, auch bei DVB-T braucht man Receiver.
    Ohne Zweifel ist DVB-S vielseitiger und ergo 1. Wahl. Neue Programme hat man sofort, von der grösseren Auswahl ganz zu schweigen.
     
  6. powerplay

    powerplay Gold Member

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    1.497
    AW: DVB-T oder DVB-S?

    automio bei sat kommt aber noch der Parabol-Spiegel, LNB, Kabel ect...

    Bei DVB-T den Receiver und eventuell ne Außenantenne... teilweise reicht eine Zimmerantenne...
     
  7. Com. Tubbie

    Com. Tubbie Neuling

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    AW: DVB-T oder DVB-S?

    Hi Leute!

    Ich bin neu im Forum und weiß nit ob ich hier richtig bin.
    Ich habe bis jetzt Kabelfernsehen und bin am überlegen ob sich vielleicht DVB-T/-S lohnt. Und da taucht schon die erste Frage auf:
    Was ist für mich besser (DVB-T, oder DVB-S, bei 3 Fernsehern)?
    2.:ist die Bildqualität in Siegburg (in der nähe von Bonn) wirklich so gut wie es heißt?
    3.:welche Programme empfange ich mit den beiden Systemen?
    Ich hoffe das meine Fragen schnell beantwortet werden und schon im vorraus vielen Dank.


    MfG
    Com. Tubbie
     
  8. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.443
    Ort:
    Spreewälder
    Technisches Equipment:
    canton, marantz, onkyo, panasonic, project, sennheiser, sony, technisat
    AW: DVB-T oder DVB-S?

    Hier kennt niemand deine Fernsehgewohnheiten, daher kann pauschal nicht gesagt werden was zweckmässiger ist.
    Warum der Wechsel, laufende Kosten? Programmvielfalt? Kabelqualität?
     
  9. Com. Tubbie

    Com. Tubbie Neuling

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    AW: DVB-T oder DVB-S?

    mir werden die laufend steigenden Kosten zu hoch.
    Mit der Programmvielfalt u. der qualität bei kabel bin ich zufrieden, aber hat das digitale fernsehen wirklich so eine gute qualität im Großraum bonn?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2005
  10. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: DVB-T oder DVB-S?

    Also die Qualität über DVB-S ist weit höher als über DVB-T. Außerdem gibt es über DVB-S viel mehr Sender. Über DVB-T bekommt nicht einmal alle deutschsprachigen. Über DVB-S so gut wie alle deutschsprachigen und noch eine Menge Ausländische oben drauf.
     

Diese Seite empfehlen