1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Neuling in Nürnberg

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von blume_123, 21. Juli 2008.

  1. blume_123

    blume_123 Neuling

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe mich - nach 10 Monaten Ärger und Stress mit Kabel Deutschland - nun dazu enschieden auf DVB-T umzusteigen. Ich hab mich jetzt mal versucht umzuhören, auf was ich bei denn einem Kauf so alles achten müsste - aber irgendwie bin ich verwirrter als vorher...also frag ich hier nochmal.

    kurz noch Infos zu meiner ausgangssituation:

    -keine Hausantenne
    -(noch) kein Receiver vorhanden
    -(noch) keine Zimmerantenne vorhanden
    -ich wohne in Nürnberg (Innenstadt)

    Meine Frage: könnt ihr mir ein Gerät empfehlen? ich habe zwei zimmer in denen ein TV steht, in den einen Zimmer könnte ich Qualitätsverluste akzeptieren und eine billige Variante wählen, in dem anderen möchte ich schon weiterhin gutes Bild.

    und noch eine grundsätzliche frage: hat man in Nürnberg (city) überall Empfang mit Zimmerantennen oder kann ich Pech haben und nix empfangen?

    Also schon mal vielen lieben Dank für Eure Infos!
    LG Blume_123
     
  2. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
  3. -Loki-

    -Loki- Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    949
    AW: DVB-T Neuling in Nürnberg

    Hi also wegen dem Empfang schaue mal hier http://www.dvb-t-bayern.de/ dort gibt es eine Empfangs Prognose und Info zum Sender Angebot.

    Wegen einem guten DVB-T Receiver kann ich nur Technisat empfehlen schau mal hier www.technisat.de Wenn du einen günstigen Receiver brauchst schau mal hier http://www.strongsat.com/GER/index.html die sind auch ok oder die hier http://www.sm-electronic.de/ dort gibt es auch günstige und gute Antennen.

    Erstmal das wichtigste für Digitales Antennenfernsehen du musst darauf achten das es ein DVB-T Receiver ist.
     
  4. blume_123

    blume_123 Neuling

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    2
    AW: DVB-T Neuling in Nürnberg

    Wow, das ging ja schnell! Super!!

    OK, die Empfehlung von TechniSat habe ich jetzt schon öfter gehört. Ich hab da im Internet auch schon gesucht und ich denke ich hab mich da für den DigiPal 2 entschieden. die ganzen Tests und Userbewertungen waren eigentlich ganz gut; Was meint ihr zu DigiPal2

    Eine Frage habe ich da trotzdem noch - als blutige DVB T Anfängerin: wenn ich eine Hausantenne hätte, dann bräuchte ich KEINE Zimmerantenne, oder? ODer kann ich mit Zimmerantenne den Empfang verbessern? Und ohne Dachantenne muss ich mir die Zimmerantenne zusätzlich kaufen, oder? Also der Receiver empfängt das Signal nicht "einfach so"? ide Übersichtkarten zeigen an, dass Zimmerantenne reicht

    Der DigiPal 2 hat ne Antennenspeisung, d.h. so wie ich das jetzt verstanden habe muss ich dann bei der Antennenwahl darauf achten, dass ich eine aktive Antenne nehme, da die dann über den Receiver versorgt wird, oder? soll ich da dann auch TechniSat nehmen, da waren die Tests leider nicht so berauschend....ist da prinzipiell jede aktive Antenne für das Gerät passend?

    So, dann schon mal 1000 tausend Dank für Eure Hilfe!
    Super Forum!
    LG Blume_123
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2008
  5. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: DVB-T Neuling in Nürnberg

    Ein ganz konkreter Fall aus der Nürnberger Innenstadt:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?p=2730926#post2730926

    Der Skymaster DT 50 scheint also optimal. Nur einzelne Exemplare zeigen Berichten zufolge jedoch auch Schwächen. Das kommt aber offensichtlich auch in besten Familien vor. Ausgerechnet Technisat war in meinem Fall so ziemlich das Schwächste, was mir je untergekommen ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2008
  6. March

    March Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Bamberg
    AW: DVB-T Neuling in Nürnberg

    Nein! Du musst keine aktive Antenne nehmen. Du kannst aber eine aktive Antenne verwenden.

    Ich persönlich konnte DVB-T in Fürth ohne Probleme mit einer einfachen, passiven Teleskopantenne empfangen. Ich vermute mal, dass das in Nbg dann auch klappen sollte.
     
  7. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.571
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: DVB-T Neuling in Nürnberg

    Um Missverständnisse zu vermeiden: Bei stabiler Empfangssituation (und die dürfte in der Nürnberger Innenstadt auch mit Zimmerantenne gegeben sein), ändert auch eine billigere oder teurere Antenne nichts an der Bild-Qualität. Auch die verschiedenen Receivermodelle unterscheiden sich eher in der Ausstattung und im Bedienkomfort, aber kaum bei der Bildqualität. Bei DVB-T gibt es auch kein Bildrauschen und keine Geisterbilder.

    Aber: Über DVB-T wird mit geringeren Datenraten gesendet als über Kabel oder Satellit. Das führt zu Kompressionsartefakten ("Klötzchenbildung"), die sich bei manchen Programmen mehr (meistens bei Privatsendern), bei anderen weniger bemerkbar macht. Je größer das TV- Gerät ist, desto mehr fallen die Klötzchen auf. Bei Bildgrößen bis ca. 32 Zoll ist das akzeptabel. Falls du im Wohnzimmer einen noch größeren Fernseher hast, solltest du erst mal ausprobieren, ob dir die Qualität ausreicht.

    Du kannst ja erstmal nur einen DVB-T-Receiver kaufen, damit im Wohnzimmer rumprobieren und ihn dann evtl. ins Schlafzimmer verbannen.
     

Diese Seite empfehlen