1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T-Nachfolger soll analoge Frequenzen nutzen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. September 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.120
    Anzeige
    Genf/Braunschweig - Während europaweit mit DVB-T (Digital Video Broadcasting Terrestrial) gerade das digitale Antennenfernsehen Einzug hält, will die DVB-Gruppe bereits den Nachfolgestandard DVB-T2 auf den Weg bringen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. kleeklee

    kleeklee Silber Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    640
  3. MediaMuc

    MediaMuc Senior Member

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Bayern
    AW: DVB-T-Nachfolger soll analoge Frequenzen nutzen

    Auch DVB-T nutzt "analoge" Frequenzen. Frequenzen sind nicht analog oder digital, sondern nur der (neutrale) Transportweg.
     
  4. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    644
    AW: DVB-T-Nachfolger soll analoge Frequenzen nutzen

    Die Aussage "DVB-T-Nachfolger soll analoge Frequenzen nutzen" gilt wohl für Länder, in denen analoge und digitale nebeneinander betrieben werden (Großbritannien, Frankreich). Die analogen Sender werden dann irgendwann durch DVB-T2-Sender ersetzt.
     

Diese Seite empfehlen