1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Multiplexe

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Hansea7, 17. Februar 2008.

  1. Hansea7

    Hansea7 Silber Member

    Registriert seit:
    22. April 2007
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Hallo,

    wie ist das eigentlich mit den DVB-T Multiplexen? Berlin besitzt ja bis zu 8 Multiplexe. Wie viele sind eigentlich möglich und wie leicht kann man diese ausbauen?

    Ist in weiteren Metropolen eine Aufstockung der Multiplexe vorgesehen? Meist sind es ja 6 in den etwas größeren Versorgungsgebieten.
     
  2. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.712
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: DVB-T Multiplexe

    Es gibt keinen Bedarf für weitere Multiplexe, da die privaten Programmanbieter nicht bereit sind, die Sendekosten zu tragen. Stattdessen wollen sie sich an DVB-H (Mäusekino) beteiligen, wo der Nutzer diese Kosten per Abo tragen soll.

    Die Anzahl der öffentlich-rechtlichen Multiplexe (ARD, ZDF) ist vom Gesetzgeber (Rundfunkstaatsvertrag) auf drei beschränkt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2008
  3. CBrenneis

    CBrenneis Silber Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Markgräflerland
    AW: DVB-T Multiplexe

    "Noch" gibt es keinen weiteren Bedarf, zumindest in Deutschland. Was die mögliche Anzahl angeht, so ist das eben eine Koordinierungsfrage, was an Kanälen frei ist. Hier am Oberrhein sind es zur Zeit z.B. 10 Muxe aus versch. Ländern, die in Betrieb und empfangbar sind. Weitere wären laut Planung möglich. Wenn Du auf eine Insel wohnen würdest und somit keine Rücksicht (bei geringer Leistung) auf Nachbarländer nehmen würdest, könntest Du auf jeden Kanal 21-69 einen Mux geben. Bei Bedarf noch die Kanäle 5-12. Somit käme man auf 49+8 Muxe. Dann noch Parameter die eine hohe Datenrate hergeben verwenden, und Du kannst locker 6-8 Programme in sehr guter Qualität auf einen Mux packen. Macht summasumarum ca. 450 Programme, die in guter Qualität möglich wären. :D
     
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: DVB-T Multiplexe

    Das erklärt natürlich warum DVB-Receiver gerne mal mit "1000 Programmspeichern" in der Featurelist beworben werden :)
     
  5. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.712
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: DVB-T Multiplexe

    Kanalplanung nach GE06 im Großraum Hamburg:

    Lübeck, Neumünster: ..... 23, 28, 40, 30, 44, 33, 68; Bungsberg 09
    Hamburg: .................... 23, 28, 40, 30, 44, 33, 68, 09
    Hamburg lokal: .............. --, 36, --, --, 46, --, 66, 54
    Lüneburg, Rosengarten .. 27, 58, 65, 48, 35, 43, 63, 06

    Ursprünglich geplante Kanalbelegung (nach Analogabschaltung) für die Bedeckungen (Layer) nach GE06:

    Bedeckung 1: ZDF 23, 27
    Bedeckung 2: NDR SH 28, NDR HH 36, NDR NDS 58
    Bedeckung 3: RTL 40, 65
    Bedeckung 4: Pro7SAT1 30, 48
    Bedeckung 5: Sonstige Private (+ DVB-H) 44, 46, 35
    Bedeckung 6: Sonstige Private 33, 43
    Bedeckung 7: Sonstige Private 68, 66, 63
    Bedeckung 8: (in Deutschland nicht vorgesehen)
    Bedeckung 9: ARD 09, 06, 54

    Die einzelnen SFNs in den Bedeckungen 2 bis 7 haben in den meisten Regionen die gleiche Gebietsabgrenzung, sodass die Kanalbelegungen beliebig vertauscht werden können.

    Nach der geänderten Planung wird VHF (06, 09) aufgegegeben. Deshalb Änderung:
    - ARD erhält K 33, 43 (ex Sonstige Private);
    - Temporäre Nutzung des K 9 für NDR HH
    - K 54 für temporäre Nutzung in Schwerin; nach Rückgabe für Private nutzbar
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2008
  6. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.000
    Ort:
    Hamburg
    AW: DVB-T Multiplexe

    Wird T-DAB definitiv nicht kommen?
     
  7. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.415
    AW: DVB-T Multiplexe

    Ich glaube Manfred meinte dass die VHF-Kanäle 6 und 9 für DVB-T aufgegeben werden, damit wären diese frei zur Nutzung für DAB.
     
  8. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.712
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: DVB-T Multiplexe

    So ist es. In #1 ist nach DVB-T-Multiplexen gefragt worden.

    K 9 wird zur Zeit in Hamburg nur deshalb für DVB-T genutzt, weil es bei der Umstellung 2004 nicht genügend freie UHF-Kanäle gegeben hat. Die gleiche Begründung gilt für K 8 in Hannover und Braunschweig.
     

Diese Seite empfehlen