1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T mitten Köln ... nicht perfekt !?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von spookyelectric, 6. September 2005.

  1. spookyelectric

    spookyelectric Neuling

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo zusammen.

    Wer wohnt in Köln und hat ähnliche Probleme wie ich?

    Wohne mitten in der Stadt, ca. 3 km vom "Colonius" entfernt an der Zülpicher Straße.

    Habe mir nun einen Receiver (Sony) gekauft, zunächst mit einer kleinen Stabantenne ..... Empfang von nur 4 Kanälen (16 Programme), davon nur 8 ok.

    Dann eine Antenne der Fa. ONE mit 40db Verstärkung .... Empfang von 19 Programmen, 4 davon ohne Bild, 4 weitere immer noch gestört.

    Nun habe ich eine Hama-"Nudelsieb"-Gitter-Antenne mit Verstärkung .... alle 23 Programme werden glasklar empfangen.

    Aber:
    Ab und zu treten hier und da noch immer einige Pixelfehler auf, manchmal auch Tonfehler (vor allem in Kanal 43: Sat1Pro7).
    Also, nix für unbeschwerte Video-Aufnahmen ...;-((

    Kanal 26 (ZDF) ist sehr störanfällig beim Vorbeifahren der Straßenbahn. Die anderen scheinen ok zu sein, obwohl ich auch schon in Kanal 65 (ARD) mal Pixelfehler hatte.

    Perfekt ist das also alles immer noch nicht. Zwar ist das Bild etwas besser als im Kabel, aber diese kurzen temporären Aussetzer in Bild und Ton nerven mich schon ein wenig.

    Jetzt muss ich mich damit abfinden, Kabel ist gekündigt (und war mir mit 18 EUR auch zu teuer) und allzu viel fern gucke ich sowieso nicht.

    Falls aber jemand noch einige Ideen zur Verbesserung hat (Abschirmung zur Straßenseite, wo die Bahn fährt, etc)......!?

    Gruß & Danke ...
     
  2. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    D-TR
    AW: DVB-T mitten Köln ... nicht perfekt !?

    Mein Katalog der DVB-T Fragen:
    1. Wo steht die Antenne (am Fenster oder im Raum, Keller, Dach)
    2. Ist der Sendemast auf der Fensterseite des Raumes oder auf der auf der anderen Hausseite
    3. Hochhaus mit beschichteten Fenstern oder normale Doppelverglasung
    4. Werte - welche Werte gibt der Receiver für die einzelnen Kanäle an? Senderstärke und Qualität?

    Soweit - die beantwortung sollte den Helfern hier genug Informationen geben.

    Grüße
     
  3. spookyelectric

    spookyelectric Neuling

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7
    AW: DVB-T mitten Köln ... nicht perfekt !?

    1. Wo steht die Antenne (am Fenster oder im Raum, Keller, Dach)

    => im Raum, 1m entfernt von TV und Receiver

    2. Ist der Sendemast auf der Fensterseite des Raumes oder auf der auf der anderen Hausseite

    => Auf der anderen Seite.

    Folgende Anordnung von Süden nach Norden:
    Straßenbahn - Fenster - Wohnzimmer (TV und Receiver, dann Antenne ausgerichtet zum Sendeturm "Colonius" nach Nord-Nord-Ost) - Schlafzimmer - Fenster - 3km bis Sendeturm "Colonius"

    3. Hochhaus mit beschichteten Fenstern oder normale Doppelverglasung

    => Wohnung in 1.Etage, 50er Jahre Bau, normale Doppelverglasung

    4. Werte - welche Werte gibt der Receiver für die einzelnen Kanäle an? Senderstärke und Qualität?

    => Receiver hat folgende Einstufung: Schlecht - Mittel -Gut

    Signalstärke und Signalqualität ist in allen Kanälen Gut (maximaler Ausschlag), bei den temporären Aussetzern geht die Signalqualität kurz runter auf Mittel bzw. Schlecht, dann sofort wieder auf Gut.
     
  4. Kaufmann

    Kaufmann Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Köln
    AW: DVB-T mitten Köln ... nicht perfekt !?

    Ich wohne rein zufällig auch an der Zülpicher Straße und kann dir zumindest für den Abschnitt beim Zülpicher Platz sagen, dass es äusserst schwierig ist guten Empfang zu haben. Ich habe es mit diversen Zimmerantennen versucht (selbstgebastelt, Richtantenne, Rundtrahler usw.. Immer wenn eine Bahn vorbeifuhr gab es allerdings Störungen. Als beste Lösung hat sich für mich eine selbstgebastelte Antenne aus einem doppelt geschirmten Antennenkabel herausgestellt, dass aussen an der Hauswand befestigt wurde. Damit sind die Störungen zwar noch nicht weg (grade in letzter Zeit nehmen sie wieder zu, keine Ahnung, warum sich die Empfangssituation ständig ändert), aber zumindest auf ein erträgliches Minimum reduziert.
     
  5. citrell

    citrell Neuling

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    2
    AW: DVB-T mitten Köln ... nicht perfekt !?

    Hallo,
    Ich habe den eindruck , das der Empfang sich seit ca 2 Wochen verschlechtert hat. Konnte in Sülz and der Luxemburger im Hinterhof (ohne Sichtkontakt) alle Sender mit einer passiven Stabantenne relativ gut empfangen , aber seit ca 2 Wochen ist der Empfang auf einigen Kanälen katasrophal. Kanal 43 funktionierte zunächst sehr schlecht, dann habe ich neugescannt und die Antenne so ausgerichtet das 43 halbwegs ok zu empfangen war, aber dafür so ziemlich alle anderen (Regionalprogramme, Viva, ...) haben digitale Artefakte , die einem den Genuß absolut unmöglich machen.
    Habe jetzt sogar eine verstärkte Antenne besorget, die bis zu 22 dB Gewinn bringen soll, aber der Effekt ist nicht nenneswert.
    Hat jemand ähnliches beobachtet? Mich nervts mittlerweile tierisch.
    Ich habe auch keine Lust ständig in neue Hardware zu invertieren, die keine verbesserung bringt. :mad: :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2005
  6. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    D-TR
    AW: DVB-T mitten Köln ... nicht perfekt !?

    Das sind echt beste Vorraussetzungen, um das Kabel wieder anzumelden :) Oder kannst du eine ganz kleine Schüssel an der Hauswand festmachen?

    Ich würde versuchen, die Antennne ans Fenster zu stellen - was vermutlich wegen der Strassenbahn nicht besser wird... Echt supermiese Vorraussetzungen für DVB-T...
     
  7. Kaufmann

    Kaufmann Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Köln
    AW: DVB-T mitten Köln ... nicht perfekt !?

    Wie schon oft gesagt macht eine aktive Antenne das Signal nicht besser, sondern lauter. Wenn ein Mensch total unverständlich nuschelt vestehst du ihn ja auch nich viel besser, nur weil du ihm ein Megafon gibst.

    Ich kann allen nur empfehlen eine selbstgebastelte Antenne aussen an der Hauswand anzubringen. Hat bisher immer die besten Ergebnisse gebracht, egal wo ich solche Antennen installiert habe.
     
  8. citrell

    citrell Neuling

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    2
    AW: DVB-T mitten Köln ... nicht perfekt !?

    ok, aber gibt es irgendeine Erklärung für die gravierenden Schwankungen?
     
  9. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: DVB-T mitten Köln ... nicht perfekt !?

     
  10. Venom_INC

    Venom_INC Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    SEG FullHD LCD, Strong DVB-T Receiver, Panasonic SA-XR15 AV + Magnat Boxen, CAT DV-988 DVD Player, Universum HDD DVD-RW, Toshiba VHS, Sony BlueRay
    AW: DVB-T mitten Köln ... nicht perfekt !?

    Also ich wohne auch in der Kölner Innenstadt, Luxemburger Str. und ich kann die ganzen Probleme nicht bestätigen. Es gab zwar eine Zeit, wo ich auch mal meine Probleme hatte, aber jetzt habe ich diese Probleme beseitigt, eine Lösung dafür gefunden und ich habe einen absolut stabilen Empfang, für den ich nichtmal den integrierten Verstärker der Zimmerantenne brauche!

    Ich habe das übrigens folgendermassen gemacht:

    Ich habe eine Zimmerantenne von Philips (350tt), bei der man auch noch eine externe Antenne durchschleifen kann - das Teil hat noch einen extra Antenneneingang und eine Elektronik, die beide Quellen mixen kann. Genau diese Zimmerantenne habe ich auch noch an die externe Hausantenne angeschlossen, jetzt habe ich ein sehr hochwertiges Misch Signal von Zimmer und Hausantenne, durchgängig 100% bei fast allen Sendern bis auf das ARD Bouqet das aber immer noch über 80% liegt!

    Ich habe nämlich folgende Situation: Die Zimmerantenne empfängt genau die Sender gut, die meine nicht für digitalfernsehen umgerüstete Hausantenne schwach oder gar nicht empfängt und umgekehrt, die Hausantenne nimmt genau die Sender sehr gut auf, die mit der Zimmerantenne nur schwach ankommen! Jetzt habe ich das Beste aus zwei Antennenwelten. Ich würde jeden empfehlen, eine Kooperation aus Haus und Zimmerantenne anzustreben. Leider braucht man hierfür eine Zimmerantenne mit einem Zusatz Antenneneingang, eine einigermassen intakte Dachantenne (die für digital nicht umgerüstet sein braucht, da ja die Zimmerantenne einen Teil übernimmt), ein extra 75 Ohm Antennenkabel und eine Antennenbuchse an der Wand, die noch nicht zugekleistert wurde. Dann alles zusammenstecken und fertig!:winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2005

Diese Seite empfehlen