1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T mit VGA , S-Video, Scart , YUV, DVI zum Beamer?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Schuchmeister, 31. Mai 2006.

  1. Schuchmeister

    Schuchmeister Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    18
    Anzeige
    DVB-T mit VGA od. S-Video, Scart , YUV, DVI zum Beamer?

    guten morgen,

    ich möchte gerne mit meinen freunden die wm genießen (wenn das wetter mitspielt) im garten mit meinem beamer. vorweg, mein beamer hat alle anschlüsse die oben genannt sind und auch genug ansi lumen und dvb-t wird bei mir ausgestrahlt!

    ich finde keine info, aber auch wirklich NICHTS im internet das mir sagt dieser oder dieser anschluss bekommst du ein besseres bild auf dem beamer. sogar 2 besuche beim fachhändler waren erfolglos :( , und einer meinte noch "es ist egal was für ein dvb-t du benutzt, die qualität ist immer die gleiche"!!!!.

    jetzt mal die frage hier ob jemand schon erfahrung gemacht hat mit einem direkt-anschluß vom dvb-t zum beamer und mir was tolles empfehlen kann.

    ich habe viele geräte gefunden , artec t3, vava von humax, avertv, usw. (keinen mit dvi) aber keine ahnung welches format vga,s-viedo,scart ,yuv, dvi das bessere ist für den beamer!

    ich will das gerät nur für den garten benutzen! ich bitte um rat (ist vga anschluß besser als scart, s-video) DANKE

    gruß
    mario
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2006
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: DVB-T mit VGA , S-Video, Scart , YUV, DVI zum Beamer?

    Wegen der späten Stunde kurze Antworten:
    1. WM via DVB-T ist sicher kein Großbildgenuß wegen begrenzter Datenrate. Wenn möglich DVB-S verwenden.
    2. Aktuelle DVB-Receiver (ohne HDTV) mit DVI sind mir nicht bekannt.
    RGB ist besser als "S-Video" ist besser als "Video". VGA passt gar nicht.
    Schau mal bei www.grobi.tv, da gibts DVB-S mit DVB-T und YUV-Ausgang.

    Klaus
     
  3. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVB-T mit VGA , S-Video, Scart , YUV, DVI zum Beamer?

    Wieso soll er im Garten DVB-S nehmen.

    Ich würde auf jedenfall DVB-T empfehlen.

    Zumal z.B. Hessen den Haupt WM Kanälen ZDF und DasErste alle beide in Dreiergruppen stecken und zu jedem Spiele 4,5 MBit/s Durchschnitt und 6 Mbit/s Spitze zugechanzt wird.

    Ich glaube mit dem wird man zum Satellitensignal KEINEN Unterschied mehr sehen.

    Egal ob Beamer oder Fernseher...

    Zur Eigentlichen Frage kann ich leider nix sagen, welche Receiver VGA oder DVI Anschlüsse hat.

    Aber mir ist so, von sowas schon gehört zu haben.
     
  4. Schuchmeister

    Schuchmeister Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    18
    AW: DVB-T mit VGA , S-Video, Scart , YUV, DVI zum Beamer?

    Danke für die Antwort. Grobi.tv hab ich schon gesehen und würde noch gehen, weil es yuv-ausgang hat, aber warum kein vga?? der artec t3 und der vava von umax, haben speziellen anschluß nur mit vga, also neu auf dem markt, deshalb auch die frage ob das mit yuv mithalten kann oder s-video/scart besser eventuell sind.

    kurz zum kollege, ich wohne im hessen, und wenn das so ist mit der übertragungsrate (wovon ich keine ahnung habe) hat sich dann der grobi erledigt??? trotz allem die frage dann, welchen anschluß nehme ich mit dvb-t zum beamer??

    ich weiß von den letzten monaten wenn ich kabel/satellit nehme und mit scart/s-video fussball schaue, ist es zum weinen wenn man weiß der beamer kann mehr und ich habe noch 2-3 zusätzliche anschlüsse und kann sie nicht wahrnehmen. bitte um weiteren rat, danke
     
  5. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVB-T mit VGA , S-Video, Scart , YUV, DVI zum Beamer?

    Na wenn du in Hessen wohnst, wird die WM Übertragungsqualität via DVB-T schon in Ordnung sein.

    Egal welche Box....
     
  6. Schuchmeister

    Schuchmeister Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    18
    AW: DVB-T mit VGA , S-Video, Scart , YUV, DVI zum Beamer?

    ja das ist ja mein problem, daheim und bei der freundin hab ich auch kabel und satellit/digital und schaue mit s-video oder scart fussball und bei schneller bewegung läßt das bild es zu wünschen übrig. jetzt hab ich was gefunden das man mit dvb-t gerät direkt mit einem vga kabel (wie beim computermonitor) anschließen kann, und ob das zum vorteil ist? dvi hab ich noch nirgends gefunden.

    also stellt sich mehr die frage ob vga mit yuv mithalten kann, oder jemand geräte kennt, die yuv oder dvi haben und nicht über 150 kosten.(s-videio/scart kann ich immer anschließen) oder ist das so wie der fachhändler gemeint hat, es ist egal was man mit dvb-t schaut, das bild ist fast zu 99% das gleiche!!! ich möchte nur die beste transferleitung vom dvb-t zum beamer haben! oder soll ich mir noch so einen wellenempfänger/verstärker holen um noch mehr leistung zu bekommen für die übermittlung???
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2006
  7. AyGee

    AyGee Junior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    AW: DVB-T mit VGA , S-Video, Scart , YUV, DVI zum Beamer?

    Leider ist es nun zu spät! :rolleyes:

    Aber noch mal kurz zur Aufklärung:
    VGA ist im Prinzip RGB.
    Siehe z.B. auch hier:
    http://www.hifi-regler.de/videosignal/videosignal.php

    Für den Betrieb am Projektor würde ich ein Gerät mit YUV, RGB oder VGA Ausgabe nehmen. Es gibt da z.b. Geräte von Avermedia, die einen VGA Anschluss haben und das Bild sogar progressiv aufbereiten. Ich habe selber so eins für den analogen Kabel Anschluß.

    Gruß
    AyGee
     
  8. rujo2003

    rujo2003 Neuling

    Registriert seit:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Schaffhausen
    Technisches Equipment:
    Win TV HVR-900, BEnQ 620 MP, Playstation 2, etc.
    AW: DVB-T mit VGA , S-Video, Scart , YUV, DVI zum Beamer?

    Hallo Schuchmeister, ich habe meinem PC mit dem Beamer ( beides Wohnzimmer) mittels 4 Meter VGA Kabel verbunden und kann so DVB-T geniessen (WM auf SF2). Das Bild ist wirklich sehr knackig und etwa wie YUV. Dass Signal bekomme ich über die Hauppauge Win TV HVR-900 und einer Wittenberg aktiv Antenne. Joe
     

Diese Seite empfehlen