1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T mit TV ohne Scart?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Thore, 27. Dezember 2004.

  1. Thore

    Thore Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Wiesbaden
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte mir gerne einen Receiver zulegen, den ich auch an einem älteren TV betreiben kann. Das heisst, ich habe an dem Gerät keine Scart-Anschlüsse.

    Jedoch habe ich schon gelesen, dass für einige Receiver ein Scart-Anschluss zwingend notwendig ist... Was muss ich denn nun beachten? Was muss der Receiver können / haben?

    Nun hab ich schon etliche Geräte gefunden die mir zusagen würden.

    1. Technisat DigiPal2
    2. Thomson DTI 1001
    3. Humax F3

    Kann ich einen der drei für meine Zwecke nutzen? Und warum ist bei einigen der Scart denn so notwendig?

    Wäre toll wenn jemand darauf ne Antwort hat und mir evtl. eine Empfehlung aussprechen könnte.

    Ich wohne in der Nähe von Wiesbaden...

    PS: Welche Antenne wäre die richtige dafür?


    Vielen Dank schon mal :)
     
  2. tommy0910

    tommy0910 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    674
    AW: DVB-T mit TV ohne Scart?

    Also zu Nr. 2 und 3 sollen sich die Thomson-Humax-Experten aeussern. Der Digipal 2 geht auf jeden Fall nicht, sondern nur der 1 oder der Digicorder.

    Edit: Ferner sollte dir dieser Thread weiterhelfen. Alles dort genannte geht.
     
  3. Gespenst

    Gespenst Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2004
    Beiträge:
    81
    AW: DVB-T mit TV ohne Scart?

    Es gibt DVB-T Receiver die einen HF-Modulator haben. Die ein Analoges Signal über den Cinch-Ausgang senden. Du musst den Fernseher nur noch auf den Video Kanal Schalten und los geht’s. Der Philips DTR 1000 unterstützt diese Funktion. Es gibt aber sicher noch andere Boxen die das unterstützen. Wichtig ist der HF-Modulator den fast alle Boxen haben einen Cinch-Ausgang allerdings nur zum weiterleiten des DVB-T Signals für z.B einen zweiten DVB-T Receiver.
     
  4. Thore

    Thore Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: DVB-T mit TV ohne Scart?

    Wow...vielen Dank!!!

    Diesen Post habe ich gar nicht gesehen.

    Somit werd ich wohl den Humax F3 kaufen :)
     
  5. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: DVB-T mit TV ohne Scart?

    @Gespenst:
    Mein Philips DTR1000 hat definitiv keinen HF-Modulator.
    Bei Geräten mit HF-Modulator wird ein Hochfrequenzsignal erzeugt, das von herkömmlichen Empfangsteilen ausgewertet werden kann. Dieses HF-Signal wird über den Antennenausgang ausgegeben.
    Mit der Ausgabe von Bild- und Tonsignalen über Chinch hat das genau gar nichts zu tun, zumal Fernseher ohne Scart-Anschluß in der Regel auch nicht über Chinch-Eingänge verfügen. Das Signal, das über Chinch ausgegeben wird, ist im übrigen mit dem, was über Scart kommt, identisch.

    Michael
     
  6. tommy0910

    tommy0910 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    674
    AW: DVB-T mit TV ohne Scart?

    Vielleicht noch als Anmerkung an diejenigen, die einen Modulator brauchen (so wie Thore) und diejenigen, die unbedingt einen wollen (so wie mich): Es gibt von CGV sehr gute externe Modulatoren (allerdings nicht ganz billig), an die man jedes Geraet mit Scart- und ohne HF-Ausgang dran haengen kann und somit dieses Feature quasi "nachruesten" kann. Nuetzlich, wenn man ein bestimmtes Geraet unbedingt moechte (etwa den Digipal 2) oder fuer Kategorien, die generell keinen Modulator mehr besitzen (z.B. DVD-Player und -Recorder).
     
  7. Gonzo 2

    Gonzo 2 Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    442
    AW: DVB-T mit TV ohne Scart?

    Oder man nimmt den Modulator des Videorecorders, der in 99,9% aller Fälle vorhanden ist (natürlich nur, wenn auch ein VCR da ist...)
     
  8. Pamus

    Pamus Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: DVB-T mit TV ohne Scart?

    dann muß man aber auch den Viedeorekorder einschalten, wenn man Fernseh gucken will! das habe ich schon mal ausprobiert... ich finde das lästig
     
  9. donngeilo

    donngeilo Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2.504
    Ort:
    Land der Deiche
    Technisches Equipment:
    SAT:
    integrierte Lösungen in Fernseher 1 und 2.
    Ansonsten:
    TEVION DVB-S 294
    Dzipia DS4H-9160 DVB-S2 Twin PVR
    Topfield TF-5000

    DVD:
    TEVION DVD 294

    HiFi:
    FR/FL: Canton LS 80
    SR/SL/BR/BL/SUB: CANTON 5.1
    AMP: TEVION AVR 2005 7.1

    TV:
    1. Philips 46PFL5507/K
    2. TERRIS LED TV 2933
    3. TERRIS LED TV 2224
    4. TEVION LCD TV 2292
    AW: DVB-T mit TV ohne Scart?

    Hallo,

    der Skymaster DTL1000 bietet einen solchem HF-Modulator. Kanal ist über die Software einstellbar.

    Gruß
    Der Donn
     

Diese Seite empfehlen