1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T mit schlechtem analogem Empfang?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von flowmix, 3. Februar 2004.

  1. flowmix

    flowmix Neuling

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Braunschweig
    Anzeige
    Hallo,

    ich hab mal ne Frage.

    Und zwar hab ich schon mal probiert über eine normale Zimmerantenne fernzuschauen. Leider mit sehr mäßigem Erfolg, da ich in einer Altbauwohnung mit dicken Wänden und im Erdgeschoss mit Wohnhäusern drumherum wohne.

    Kann ich damit DVB-T gleich abschreiben oder ist dies besser zu empfangen als analoges Fernsehen.
    Ich wohne mitten in Braunschweig, also sollte es theoretisch ab dem 1. Mai auf alle Fälle möglich sein DVB-T zu empfangen.

    Hat da jemand Erfahrungen gemacht mit zugebauten Empfangsorten?

    Würde mich freuen von Euch zu hören.

    Gruss,

    flowmix

    <small>[ 03. Februar 2004, 20:52: Beitrag editiert von: flowmix ]</small>
     
  2. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    In Zentraler Lage (wohl nicht besonders weit zur Sendeanlage) reicht meist eine Zimmerantenne !

    Analoger und Digitaler (DVB-T) Empfang kann man fast schon nicht mehr vergleichen...

    breites_

    frankkl

    <small>[ 03. Februar 2004, 21:19: Beitrag editiert von: frankkl ]</small>
     
  3. satpre.tender

    satpre.tender Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Burg
    Hallo,
    was hast du bis jetzt gehabt und wenn's über Antenne war, wie war der Empfang ?
    Oder hast du Kabel und nimmst wenn's geht DVB-T ?
    Analog müßte doch noch gehen, besorg dir eine Zimmerantenne leihweise und mach einen Sendersuchlauf auf deinem Fernseher, dann merkst du ob überhaupt was ankommt, nächste Variante Antenne auf das Fensterbrett stellen, damit du außerhalb der Mauern bist.
     
  4. streamhunter

    streamhunter Junior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    147
    meines wissens nach sollte es (zumindest ab ende mai) kein problem sein, DVB-T in BS mit zimmerantenne zu empfangen! immerhin sind ja 2 sender geplant und eine wesentliche eigenschaft des neuen mediums ist ja der "portabel-indoor"-Empfang..

    wie es in der realität aussieht ist dann aber natürlich wieder eine 2. frage - hilft wohl wirklich nur ausprobieren..

    bei mir war es nich möglich, mit der "größten dachantenne der welt" sat.1 und rtl analog zu empfangen. mit einer neuen antenne und ein bischen probieren hab ich's immerhin geschafft, der box aus dem bischen was bei mir ankommt, nahezu störungsfreien empfang zu entlocken, obwohl ich geografisch gesehen im "tal der ahnungslosen" wohne..

    bei größerer sendeleitung steigen natürlich auch die empfangschancen! wenn nur die sache mit der geduld nicht wäre..

    MfG
     

Diese Seite empfehlen