1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T mit Hausantenne Probleme mit Timeshift

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von hufheise, 12. Juni 2006.

  1. hufheise

    hufheise Neuling

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe eine Außenantenne installieren lassen, hinter der Antenne ist ein Hirschmann GHV20 Verstärker, das Antennenkabel nutzt die alte Hausverkabelung und wird in die unterschiedlichen Räume verteilt. Als Receiver setze ich einen IDL 7000 (Twintuner) ein. Bild etc. ist alles gut, bzw. fast gut.

    Nehme ich ein Programm z.B. in der Nacht auf, gute Bildqualität. Nehme ich ein Programm auf und sehe dabei ein anderes, habe ich alle 10 s ca. bei beiden Filmen (Live und Aufnahme) kurze Aussetzer bzw. kurzes stoppen. Auch das Angucken im Timeshift Betrieb (also zeitversetzt, zeigt diese Bildaussetzer). Ich habe nun schon die aktuellste Receiversoftware drauf, im Inverto Forum gepostet etc. aber noch keine Lösung.

    Daher meine Idee, dass die Signalstärke und Signalqualität irgendwie nicht für beide Tuner ausreicht. Der Inverto hat aber leider nur 2 kleine Minibalken für diese Anzeigen und die zeigen m.E. nur Quatsch an. Stärke gar nichts, Qualität mal 50% 1 s später 0% etc. NAch Meinungen anderer Forenteilnehmer ist das bei anderen Invertos mit DVB-T ähnlich (also die komische Anzeige der Signalstärke und Qualität). Daher läßt die Anzeige keinen Aufschluß zu.

    Gibt es ein (bestensfalls) Freewareprogramm, den ich z.B. an mein Laptop und an meinen Freecom DVB-T Empfänger am Laptop anschließen kann und die genaue Signalstärke und Signalqualität anzeigen kann. Dann kann ich immer noch mit anderen Kabeln von der Steckdose etc. rumexperimentieren.

    Frank
     
  2. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVB-T mit Hausantenne Probleme mit Timeshift

    Wenn ein Receiver mit TwinTuner nur funktioniert wenn einer von diesen aktiv ist, dann ist das Gerät schlecht, bzw. defekt.

    Wir z.B. haben TwinTuner selbtaufgebaut mit zwei Käufliche Receiver einfach hintereinander geschaltet.

    Da bemerkt man nix im Bild der Signalstärke oder Signalqualität, ob nun einer oder zwei Tuner aktiv sind.

    Evtl. geht tatsächlich nochwas, wenn man den Verstärker an der Hausantenne etwas mehr aufdreht.

    Aber so wie du das beschreibst kommt einfach die Firware des DVB-T Gerätes nicht zurecht mit der TimeShift Funktion.

    Was dann gar nix mehr mit der Antenne zu tun hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2006

Diese Seite empfehlen