1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T mit Flachbildfernseher

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Gerd W., 4. Oktober 2011.

  1. Gerd W.

    Gerd W. Neuling

    Registriert seit:
    4. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebes Forum,

    voller Schrecken musste ich feststellen, dass meine gute alte Loewe-Röhre gerade den geist aufgegeben hat.

    Nun steht natürlich ein Neukauf eines Flachbildfernsehers an und ich bin noch leicht überfordert. Natürlich habe ich bereits etwas recherchiert und hier und da etwas gelesen.

    Ich empfange TV mit DVB-T und habe etwas Angst, dass meine Bildqualität bei einem falschen Fernseher leidet. Ich möchte aber ein klares 40'-Bild und nach Möglichkeit auch gleich ein paar technische Finessen (Internet, USB-Media-Player, ...).


    Nun meine Fragen. Werde ich meine Erwartungen bezüglich des Bildes mit DVB-T runterschrauben müssen? Werden schnelle Bewegungen ruckelfrei dargestellt? Worauf muss ich achten? Hat jemand eine Empfehlung eines guten Gerätes (bis 800 €)?

    Sorry, dass ich euch so überfalle, aber ich muss mich einfach erst weiter einlesen und vielleicht hat jemand ein paar Lösungen.
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    2.459
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: DVB-T mit Flachbildfernseher

    Naja, DVB-T ist manchmal ein bisschen pixeliger und die Farben sind oft auch ein bisschen unnatürlicher als bei DVB-S aber so ist das eben, weil bei DVB-T eben die Bandbreite knapper ist.

    Der Fernseher hat da aber keinen so extrem grossen Einfluss drauf.

    800€ sind aber eh sehr viel Geld für einen Fernseher. Da würde ich dann eher ein Modell für maximal 400€ nehmen, und den Rest lieber in eine Satellitenantenne investieren. Bei Kabel (ausser KabelBW) gehen die Privaten leider nicht ohne Smartcard.
     
  3. Gerd W.

    Gerd W. Neuling

    Registriert seit:
    4. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T mit Flachbildfernseher

    Leider habe ich im Moment keine Möglichkeit eine Satellitenanlage am Haus anzubringen. Gibt es da Alternativen in der Wohnung?

    Ich bin inzwischen auch von der Idee eines internetfähigen TV's ab. Dasbrauche ich eigentlich nicht. Und wenn doch, kann man auch ein Notebook anschließen.

    Hat jemand einen guten Tip eines TV's mit 40', der ein klasse Bild hat?
     
  4. zuhause

    zuhause Silber Member

    Registriert seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T mit Flachbildfernseher

    Also bis 32" (81cm) ist DBT-T an einem Flachmann absolut ok.
    Auch was "Klötzchen" angeht. Und da DVB-T eh nur in SD ausgestrahlt wird,
    kannst Du sogar noch sparen indem Du auf einen HDready-Apparat zurückgreifst - evtl. erst bei zukünftigem HD-Empfang auf teureres Equipment
    umsteigst.
     
  5. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.062
    Zustimmungen:
    4.683
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DVB-T mit Flachbildfernseher

    Aus der Nähe sehen auch die DVB-S Programme (gerade von RTL - aber auch die ARD Dritten) nicht gerade toll aus auf einem LCD.
    Beste Abhilfe, gerade auch bei DVB-T ist es, die Schärfe etwas herunterzudrehen. Dann wirkt das Bild weniger überzeichnet und hat auch weniger Artefakte.
    FlachbildTVs sind für SD einfach nicht gemacht und legen die Schwächen gnadenlos frei.
     
  6. Kalle Anka

    Kalle Anka Silber Member

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung UE48JU7090, VU+ 4K, DM8000, CAS90 an Rotor (70° Ost - 15° West)
    AW: DVB-T mit Flachbildfernseher

    40-Fuß-Fernseher gibt es nicht, da wäre dann eine LED-Wand die richtige Wahl.
    Ich würde eher zu etwa 40 Zoll (40") raten, Samsung macht da ganz gute Geräte.
    Das wichtigste ist aber, dich von DVB-T zu verabschieden und eine Satellitenempfangsanlage zu installieren, nur hier bekommst Du anständige Bildqualität.
     
  7. Gerd W.

    Gerd W. Neuling

    Registriert seit:
    4. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T mit Flachbildfernseher

    Ja, nach meinem Umzug wäre eine Schüssel dann angebracht. Hat jemand Erfahrung mit diesen kleinen Camping-Anlagen? Kann man die nicht auch ins Fenster stellen oder leicht irgendwoanders anbringen? Gibt es da Geräte, die etwas taugen und digital senden?
     
  8. Electronicus

    Electronicus Silber Member

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    RX-UKW: Sony XDR-F1HD, FineArts T-9000-82/82/110 KHz, Grundig Satellit700 - 82/82/110KHz, MUSE M-90RS DSP. DAB: Grundig SC-890, Technisat DigitRadio 100, Philips AE9011, RTL-SDR, LIMA SDR.
    ANT.: 65-87: Bazooka Antenne eigenbau, 87,5-108: 5 Element (v), 87,5-108: 9 Element (h) eigenbau, DAB: VHF-5 Element (v) eigenbau.
    AFU 2m/70cm: Diamond X300. KW: Dipol 2x20m.
    AW: DVB-T mit Flachbildfernseher

    ...oder lass dir doch -um den vielen DVB-T Gegnern hier gerecht zu werden- deinen Löwe TV wieder reparieren... :rolleyes:
     
  9. Electronicus

    Electronicus Silber Member

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    RX-UKW: Sony XDR-F1HD, FineArts T-9000-82/82/110 KHz, Grundig Satellit700 - 82/82/110KHz, MUSE M-90RS DSP. DAB: Grundig SC-890, Technisat DigitRadio 100, Philips AE9011, RTL-SDR, LIMA SDR.
    ANT.: 65-87: Bazooka Antenne eigenbau, 87,5-108: 5 Element (v), 87,5-108: 9 Element (h) eigenbau, DAB: VHF-5 Element (v) eigenbau.
    AFU 2m/70cm: Diamond X300. KW: Dipol 2x20m.
    AW: DVB-T mit Flachbildfernseher

    ...ich meine Conrad hat da eine 20x20cm Campingschüssel mit Saugfuß als Komlettset im Angebot.... :eek:
     
  10. WWizard2

    WWizard2 Silber Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Kathrein CAS 90
    2x Kathrein UAS 484
    2x ASTRO SBX478 m. UWS 78
    Hotbird 13, Astra 1, Astra 3A, Astra 2F

    1x Kathrein CAS 90
    4x Single 0,2dB
    DVB-T Antenne :
    Televes DAT 45+Axing TA 3-00
    empfangene Sender:
    Aachen, Köln, Langenberg, Düsseldorf, Essen, Wuppertal
    Ahrweiler, Heerlen, Roermond, Luik
    AW: DVB-T mit Flachbildfernseher

    ..... bei Campingschüsseln gibt es keine schlechtwettereserve..
    daher nicht zu empfehlen...

    ww
     

Diese Seite empfehlen