1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T mit Fernseher mit integrieter Antenne

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Dee1987, 28. Dezember 2007.

  1. Dee1987

    Dee1987 Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo alle zusammen,

    ich habe noch einen alten Fernseher, der eine integrierte Antenne zum Ausfahren hat, speziell für das analoge Empfangen von TV-Signalen.
    Seit der Umstellung auf die digitale Technik bekomm ich keinen Sender mehr rein.

    Ist es nicht so, dass man bei einem gewöhnlichen Fernseher, den Receiver zwischen externer Zimmerantenne und TV-Gerät schält!

    Dies ist bei meinem Gerät wie gesagt nicht möglich, da die Antenne im Fernseher integriert ist!

    Wie kann ich dieses Problem lösen?

    Vielen Dank für eure Antworten schonmal im Voraus!

    Liebe Grüße Dee!:love::winken:
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: DVB-T mit Fernseher mit integrieter Antenne

    Hat der TV (neben dem Stromanschluß) nocht IRGENDWELCHE anderen Anschlüsse?
    Schau mal GENAU nach. Wenn du was findest beschreibe den Anschluß mal (oder mach nen Photo).

    cu
    usul
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: DVB-T mit Fernseher mit integrieter Antenne

    Hallo und willkommen im Forum, Dee1987
    Hat denn die olle Kiste denn keinen Antennenanschluss? Falls nicht und falls auch nichtmal ein AV-Anschluss vorhanden ist, sieht es sehr schlecht aus, an den alten Portable-TV einen DVB-T-Receiver dranzuhängen.
    Schau bitte mal nach, ob nicht doch eine Antennenbuchse vorhanden ist. Unser TV im Esszimmer hat zwar eine eingebaute Teleskopantenne, aber die wird an einen gewöhnlichen Koax-Anschluss geführt. Diesen Stöpsel kann man abziehen und schon tritt eine gemeine IEC-Buchse zu Tage und man kann ein gewöhnliches Antennenkabel anschließen.
    Sehr nützlich wäre auch noch eine SCART-Buchse. An die könnte dann ein DVB-T-Receiver angeschlossen werden.
    Gruß, Reinhold
     
  4. Dee1987

    Dee1987 Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    4
    AW: DVB-T mit Fernseher mit integrieter Antenne

    Hi,
    vielen Dank für eure antworten schonmal...

    Also ich habe hinten einen Scartanschluss! Reicht es, wenn ich meinen Receiver an den anschluss dranhänge??Muss der nicht irgendwie mit der Antenne zusätzlich gekoppelt werden?

    Gruß Dee
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: DVB-T mit Fernseher mit integrieter Antenne

    SCART ist schonmal sehr gut. Jetzt muss nur noch eine Antenne her und das Vergnügen DVB-T kann beginnen. Stell aber sicher, in welcher Empfangsregion du bist. Das kannst du auf www.ueberallfernsehen.de abfragen. Je nach Entfernung zum nächsten Sender benötigt man entweder eine Zimmer-, Außen- oder Dachantenne.
    Gruß, Reinhold
     
  6. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.573
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: DVB-T mit Fernseher mit integrieter Antenne

    Nein, das ist nicht nötig. Die Scartverbindung reicht. Der Receiver selbst muss natürlich an eine Antenne angeschlossen werden. Was für eine du brauchst, ist (wie Reinhold schon erklärt hat) von deinem Wohnort abhängig. Im günstigsten Fall reicht eine simple Stabantenne für 10 Euro. Die integrierte Antenne deines Fernsehers ist nutzlos geworden.

    Das Umschalten zwischen den Programmen erfolgt dann in Zukunft mit der Fernbedienung des Receivers, der das jeweilige Signal dann per Scartkabel in den Fernseher schickt. Am Fernseher muss dann immer der AV-Kanal (manchmal auch als "EXT" bezeichnet) eingeschaltet sein.
     
  7. Dee1987

    Dee1987 Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    4
    AW: DVB-T mit Fernseher mit integrieter Antenne

    Vielen Dank, jungs...
    d.h. ich muss mir einen Receiver zulegen und dann schauen, ob eine Zimmerantenne ausreichend ist.(auf der Seite ist nicht eindeutig erkennbar ob Zimmer oder Dachantenne in meiner Region benötigt wird) wenn das nicht funktioniert, dann muss der receiver mit der dachantenne verbunden werden, sprich mit der antennendose?!

    Dabei würde das Problem aufkommen, dass ich in dem Zimmer, wo der Fernseher steht, keine Antennendose habe..

    Trotzdem vielen Dank!!
    Gruß Dennis
     
  8. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.573
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: DVB-T mit Fernseher mit integrieter Antenne

    Um welchen Wohnort handelt es sich denn?
     
  9. Dee1987

    Dee1987 Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    4
    AW: DVB-T mit Fernseher mit integrieter Antenne

    Tübingen
     
  10. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: DVB-T mit Fernseher mit integrieter Antenne

    Also auf
    http://www.ueberallfernsehen.de/empfangsprognose.html
    ist m.E. recht gut zu erkennen das Tübingen weitgehend nicht Zimmerantennenzone ist. Auf Grund der Tallage ist das auch nachvollziehbar.
    Dachantenne ist in diesem Fall immer die bessere Wahl
     

Diese Seite empfehlen