1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T mit Digitalem Sat-Receiver und Antenne??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mukki, 15. Februar 2005.

  1. mukki

    mukki Neuling

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe gehört, dass man für das neue digitale Fernsehen (DVB-T) anstatt einer SetTop-Box auch einen digitalen Satellitenreceiver nehmen kann. Es braucht dann nur noch eine Stabantenne.
    Es heißt doch immer, dass die SetTop-Box nur dazu dient, digitale Signale in analoge für den Fernseher zu wandeln, das macht der digitale Sat-Receiver doch auch.

    Kann mir jemand was dazu sagen?
     
  2. CBrenneis

    CBrenneis Silber Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Markgräflerland
    AW: DVB-T mit Digitalem Sat-Receiver und Antenne??

    Wenn's denn ohne Erklärung in Ordnung ist: Nein, das geht nicht. Und gleich aus mehreren Gründen.

    Mich tät noch interessieren: Wo hattest Du das gehört?
     
  3. mukki

    mukki Neuling

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2
    AW: DVB-T mit Digitalem Sat-Receiver und Antenne??

    ein Nachrichtentechniker hat mir die Info gegeben. Allerdings würden mich die Gründe (wenigstens grob) schon auch noch interessieren.
     
  4. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: DVB-T mit Digitalem Sat-Receiver und Antenne??

    1. völlig anderer Frequenzbereich (DVB-T bis 850 MHz, Sat ab 950)
    2. Andere Bandbreite
    3. Andere Modulierung

    usw. usw......
     
  5. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: DVB-T mit Digitalem Sat-Receiver und Antenne??

    Die Modulation bei digitalem Satelliten-Empfang ist QPSK. Bei DVB-T ist die Modulation COFDM.
     

Diese Seite empfehlen