1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T mit [Cinergy HTC USB XS HD] und [Cinergy DT USB Diversity (MKII)]

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von Platon_1701, 8. Mai 2011.

  1. Platon_1701

    Platon_1701 Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guen Tag.

    Nachdem meine Hauppauge HVR-1300 engültig in der Hölle angekommen ist,
    versuche ich zur Zeit verzweifelt, mit den beiden USB-Stics DVB-T parallel
    aufzuzeichnen.

    Ich habe allerdings noch keine Möglichkeit gefunden, die gescannten
    und gefundenen Sender _beider_ Empfänger in die Senderliste zu
    bekommen.
    Weder Umbenennen dr Sender vor dem Scan des 2. Sticks, noch verschieben
    in Rot,Grün,Gelb, Blau hilft. Es wird immer der Sender des 'aktiven' Sticks angesprochen.
    Trotz Umbenennung.

    Ich möchte aber bei Zeitüberschneidungen wählen, die schwächern Sender
    mit der Diversity aufzuzeichnen und die stärkeren mit der HTC.

    Anscheinend unterscheidet THC (TerraTec Home Cinema Classic: 6.22.00.945 (TerraTec Build))
    die Sender nicht nach der Quelle (Stick) sondern nur nach der Frequenz??

    Habe auch schon versucht, die ChannelDatabase.xml manuell mit Sendern
    aus Scans der beiden Sticks zu beschicken. Vergeblich.
    (Stick A aus, scannen, ChannelDatabase.xml sichern, Stick B aus, scannen
    - dann beide DVB-T angaben mergen. Weiss wohl zu wenig, um dabei alles
    richtig zu machen. Seufz)

    Verflixt! Irgendwie muss das doch gehen!

    Hat jemand vielleicht eine gute Idee?



    (Dumm auch, dass Analog-Aufnahmen (S-Video) öfter mal einfach abbrechen oder gar nicht erst starten.)

    Gruss, der unweise Platon.


    PS:
    War schon dabei, mir einen dritten Terratec Stick anzuschaffen, aber wenn
    ich das nicht hinkriege, wirds wohl leider was Anderes werden müssen.
    Bin eigentlich ganz zufrieden mit Terratec.
    Vorschlag für eine gute 'Diversity' eines anderen Herstellers?)

    System:
    aktuelles XP, DX9c, 3GB RAM, AMD Athlon 64 X2 3800+, ASUS EAH5450 (ATI)
     
  2. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: DVB-T mit [Cinergy HTC USB XS HD] und [Cinergy DT USB Diversity (MKII)]

    Meines Wissens nach ist das korrekt. Du wählst den Sender, und THC wählt ein freies Empfangsgerät. Geht alles automatisch.
     
  3. Platon_1701

    Platon_1701 Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T mit [Cinergy HTC USB XS HD] und [Cinergy DT USB Diversity (MKII)]

    Vielen Dank blue_screen.

    Bei meinem Problem wäre das allerdings wirklich das Gegenteil von hilfreich.

    Keine Chance für mich, vielleicht in den xml-Dateien die Kanäle der beiden Sticks zu separieren?

    Hat jemand irgendeine eine Idee?

    Gruss, Platon
     

Diese Seite empfehlen