1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T mit analog Fernseher

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Wonko2k, 5. September 2005.

  1. Wonko2k

    Wonko2k Silber Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    534
    Ort:
    München
    Anzeige
    Hallo!

    Ich ziehe demnächst in meine neue Wohnung um. Dort wurde eine Kopfstation installiert, sodass man DVB-T ohne Receiver mit einem Fernseher mit analog Tuner empfangen kann. Hat da jemand Erfahrungswerte bzw. gibt es Nachteile?

    Grüße

    Wonko
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: DVB-T mit analog Fernseher

    Ja. Du empfängst kein digitales Signal, sondern ein analoges (wird ja schon umgewandelt). Somit kannst du auch nicht das originale digitale Signal mit dem PC aufnehmen, das fällt flach.

    In München reicht aber 'ne Zimmerantenne, da würd ich mir keine Gedanken um so 'ne Kopfstation machen, die das digital in analog umwandelt.

    The Geek
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-T mit analog Fernseher

    Ausserdem ist so kein Dolby-Digital Ton möglich.
    Zweikanalsendungen sind immer in Mono.
    Durch die zusätzliche Wandlung wird das Bild noch schlechter als es schon mit DVB-T ist.

    Gruß Gorcon
     
  4. Wonko2k

    Wonko2k Silber Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    534
    Ort:
    München
    AW: DVB-T mit analog Fernseher

    Okay, dass sind ja dann doch ein paar nicht zu verachtende Nachteile.

    Grüße

    Wonko
     
  5. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: DVB-T mit analog Fernseher

    Nicht zu vergessen: Digitale Zusatzdienste (EPG, MHP) fallen damit natürlich auch flach.
     
  6. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Und der wichtigste grund für einen normalen DVB-T Receiver könnte auch sein die Kosten,
    wer will schon monatliche Gebühren exstra dafür bezahlen !

    :winken:

    frankkl
     
  7. Wonko2k

    Wonko2k Silber Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    534
    Ort:
    München
    AW: DVB-T mit analog Fernseher

    Ne, kosten tut das nichts. Haben die Eigentümer eingebaut.

    Grüße

    Wonko
     
  8. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: DVB-T mit analog Fernseher

    kann ich mir nicht vorstellen. Umsetzer für 22 Programme gehen ins Geld und zwar deutlich mehr als ein Neuausrichten der Dachantenne und event. Austausch des Hausverstärkers .
    Schau mal in deine Nebenkostenabrechnung.
    Über die anderen Nachteile (DD, 5.1) wurde ja schon gepostet.
    mor
     
  9. Wonko2k

    Wonko2k Silber Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    534
    Ort:
    München
    AW: DVB-T mit analog Fernseher

    Dachantenne? In München gibt es kein Fernsehen sonst mehr. Das Problem was die hatten ist, dass sie die alte Kabelstruktur verwenden mussten, deshlab ging kein Kabel oder SAT. In der Miete ist das nich tmit drin, da ich die gleiche Höhe bezahle, wie der Vorgänger. Bei 60 Wohneinheiten, relativiert sich das mit den Kosten schon wieder.

    Grüße

    Wonko
     
  10. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.661
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T mit analog Fernseher

    KabelTV geht mit jeder Kabelstruktur.
    Man könnte so ne Kopfstelle ja aus lauter billig Boxen zusammenbauen, also praktisch 22 Programme x 60 Euro = 1320 Euro. Ist gar nicht soo teuer.
     

Diese Seite empfehlen