1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T mit altem Fernseher

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von madoc, 25. März 2007.

  1. madoc

    madoc Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hallo,

    ich weiß, dass das thema nicht neu ist, aber auf meine frage habe ich bisher keine antwort gefunden. es dreht sich um folgendes, ich hab den receiver an den fernseher übers antennenkabel angeschlossen, mein problem ist aber, dass ich das signal nicht kriege. der fernseher ist uralt, keine FB mehr dabei und die sender kann man nur mit handrädchen suchen. hab jetzt schon alles durchgedreht, aber irgendwie find ich den nicht, hat jemand n tip für mich? is übrigens ein sharp 1495g.

    mfg

    madoc
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: DVB-T mit altem Fernseher

    Das funktioniert nur, wenn der DVB-T-Receiver einen eingebauten HF-Modulator hat, andernfalls werden die Bild- und Ton-Signale nur über Scart ausgegeben, da müsstest Du eventuell einen alten Videorekorder dazwischenschalten.
     
  3. madoc

    madoc Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    12
    AW: DVB-T mit altem Fernseher

    also in der bedienungsanleitung steht:

    "HF-Modulator Eingang/Ausgang" IEC


    geht das mit dem? wenn ja, bleibt immernoch die frage, wie finde ich den kanal ...
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: DVB-T mit altem Fernseher

    Hallo und willkommen im Forum, madoc
    Vielleicht hat der Videoreorder einen Testbildgenerator. Da wird ein weißer Balken auf schwarzem Grund generiert. Wenn nicht, wirf eine Cassette in den Videorecorder und such mit den Handrädchen manuell nach der Frequenz.
    Wenn das geklappt hat, schließt du den DVB-T-Receiver an den Videorecorder mittels eines SCART-Kabels an und stellst ihn auf AV in, AUX, Line in oder ähnlich und dann kannst du DVB-T auf der ollen TV-Kiste empfangen. Ist zwar nur eine Notlösung. Die Bildqualität ist zwar nicht die allerbeste, aber so muss es gehen, bis mal ein neuer Fernseher angeschafft wird.
    Schönen Sonntag, Reinhold
     
  5. madoc

    madoc Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    12
    AW: DVB-T mit altem Fernseher

    welcher video recorder? dachte eigentlich, dass das direkt geht ...
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: DVB-T mit altem Fernseher

    Entschuldiung, ich dachte, ein Videorecorder wäre gemeint.
    Wenn der DVB-T-Receiver einen Modulator hat, dann fällt der Weg über den Videorecorder natürlich weg. DVB-T-Receiver haben beim ersten Einschalten ein Erstmenü. Sieh einfach in der Bedienungsanleitung nach, wie das aussehen muss. Das muss dann beim Suchen mit den Rädchen auftauchen. Musst halt suchen. Und bitte nicht gleich die Flinte ins Korn werfen, wenn es etwas dauern sollte.
    Gruß, Reinhold
     
  7. madoc

    madoc Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    12
    AW: DVB-T mit altem Fernseher

    das problem ist, es gibt zwei rädchen. mit einem kann man 3 verschiedene positionen auswählen (I, II und U) und mit dem anderen dreht man einfach und irgendwann dreht man halt über (knackt leicht, wie bei nem drehmoment) und ich habs komplett von links nach rechts in allen 3 varianten schon durchgedreht ...
     
  8. Xas

    Xas Silber Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2006
    Beiträge:
    788
    Ort:
    Berlin/ Neukölln
    AW: DVB-T mit altem Fernseher

    da haste ja die antwort, stellste auf u, für den uhf-bereich! ;-)
     
  9. ytmp

    ytmp Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin
    AW: DVB-T mit altem Fernseher

    Die richtige Position ist U für UHF.
    Da Du das schon ausprobiert hast, könntest Du die anderen Programmtasten ausprobieren, denn diese Mechanik wird leicht schmutzig. Vielleicht funktioniert ja noch eine.
    Zur besseren Übersicht könntest Du den Receiver per Scartkabel an einen anderen Fernseher anschließen und den Ausgangskanal auf 21 stellen, dann mußt Du nicht so weit drehen.
     
  10. madoc

    madoc Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    12
    AW: DVB-T mit altem Fernseher

    was heißt ausgangskanal 21??
     

Diese Seite empfehlen