1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T mit 4 Eigenbau Antennen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von foto-schubser, 23. Juli 2008.

  1. foto-schubser

    foto-schubser Neuling

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    1
    Technisches Equipment:
    Fernseher DVB-T LG LCD TV 32LC4,
    Receiver Universum DVB-T 2611(80GB),
    DVD-Player Mustek MP80D DVB-T
    Anzeige
    Hi Leutz,

    nach vielem lesen hier im Forum konnte ich unsere DVB-T Anlage zurecht basteln, mit dem Ergebnis sind wir zufrieden.

    Danke für die Infos hier im Forum (vom Schleimer :D )!

    Und so sieht es jetzt aus:

    auf dem kleinen Dachboden stehen 4 gebastelte Antennen (KOAX-Kabel Eigenbau) von denen je eine KOAX-Leitung (Sternverteilung) in die Zimmer geht:

    1x Dachboden, ca. 5m Kabel
    1x Kinderzimmer, ca. 9m Kabel
    1x Schlafzimmer, ca. 7m Kabel
    1x Wohnzimmer, ca. 14m Kabel

    je Zimmer gibt es eine Enddose. Mit dieser Variante können folgende Sender (in Duisburg) empfangen werden:

    Das Erste
    ZDF
    WDR Duisburg
    RTL Television
    SAT.1
    VOX
    ProSieben
    RTL2
    Super RTL
    kabel eins
    TELE 5
    arte
    3sat
    Doku/KiKa
    Eins Festival
    ZDFinfokanal
    SWR Fernsehen RP
    NDR FS NDS *
    MDR S-Anhalt
    VIVA
    Eurosport
    Phoenix
    N24
    CNN Int.

    Sollten irgendwann Probleme auftauchen reicht es wenn ich auf dem kleinen Dachboden die gebastelten Antennen gegen etwas Anderes austausche, z.B. DVB-T Antenne mit Verteiler und Verstärker. Alles kein Problem, das Grundgerüst seht :) .

    Gruß, Hermann
     
  2. Sako

    Sako Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    293
    Technisches Equipment:
    Cinergy HT USB XE (für DVB-T), Cinergy PCI C (für DVB-C)
    AW: DVB-T mit 4 Eigenbau Antennen

    Ich machs im Moment auch mit einer selbst-gebastelten Antenne, aber etwas erschreckt mich schon:
    Du kannst mit DVB-T mehr Sender empfangen als wir hier im analogen Kabelnetz im Haus haben *heul*
    edit: Übrigens, je nach Empfangslage und Frequenz benötigst du übrigens nur ein kleines Stück abisoliertes Kabel (zwischen 10 und 30 cm oder Vielfache davon), welches du horitzontal oder vertikal (je nachdem wies halt besser geht vom Empfang her) aufstellst.
    Am idealsten wär aber immernoch ein kleiner Dipol oder ein Quad.
     
  3. Boy2006

    Boy2006 Senior Member

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    213
    AW: DVB-T mit 4 Eigenbau Antennen

    OMG wir haben hier in Wien nur 6 Sender wo 3 brauchbar sind.
     
  4. Sponge Bob

    Sponge Bob Junior Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    54
    AW: DVB-T mit 4 Eigenbau Antennen

    Hallo,

    hier in der Lüneburger Heide kann ich 28 Programme per DVBT ( einfache Wisi Flachantenne, ca. 30 Jahre alt) empfangen:
    ARD, ZDF, NDR, SAT1, RTL, RTL2, PRO7, Kabel1, VOX, arte, Kika/ZDFdoku, SuperRTL, Phoenix, 3sat, ZDFinfo, EinsExtra, MDR, WDR, hr, rbb, Bayern3, n24, Eurosport, Tele5, DMAX, HH1, BibelTV, NeunLive

    Eigentlich möchte ich auch mal gerne ComedyCentral ( South Park !!! ) aus Hannover ( ca. 95km , 20KW) empfangen. Dazu hab ich mir eine 3mtr lange Yagi, optimiert auf Kanal 28, angefertigt, nur irgendwie bekomm ich aus Hannover nicht richtig "Dampf" auf die Antenne.
     

Diese Seite empfehlen