1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Linkslastig/Bild zu klein?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Rafi1, 20. Februar 2008.

  1. Rafi1

    Rafi1 Neuling

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    :wüt: Im Vergleich zum Analog TV scheint das Bild nach links verschoben. Muss das so sein, oder muss ich meinen Receiver updaten?
    Im Vergleich zum Analog ist die Digitale Übertragung um 3-4 Sekunden später.
    Muss das so sein, oder ist das bei allen digitalen Übertragungen so DVB-S eingeeschlossen.
    Wieso ist das so?
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: DVB-T Linkslastig/Bild zu klein?

    Wurde im Forum schon alles dutzend+ Mal erklärt, die SUCHEN Funktion ist dein Freund... :)

    1. Das liegt meist nicht am Receiver, sondern an der Signalverarbeitung des Fernsehers, besonders in der RGB-Betriebsart. Bessere Fernseher haben dafür eine Einstellungsmöglichkeit (eventuell nur im Servicemenü).
    Abhilfemöglichkeit: Receiver auf FBAS statt RGB stellen, Nachteil: Schlechtere Bildqualität (inwieweit für dich von Bedeutung, musst du ausprobieren)

    2. Ja, die Verzögerung ist bei allen digitalen Verbreitungswegen normal, mit mehr oder weniger Zeitversatz. Aufbereitung und komprimierung kostet Zeit, MPEG Encoder arbeiten z.B. mit Bufferung.
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: DVB-T Linkslastig/Bild zu klein?

    Hallo und willkommen im Forum, Rafi1
    Stimmen die Einstellungen am DVB-T-Receiver und dem Fernseher überein? Ist es ein 4:3- oder 16:9-Fernseher? Mit einem Update ist sowas nicht zu beheben, wenn das Bild nach links verschoben ist. Wie breit ist der seitliche Balken? Bei einem 4:3-TV muss der Receiver auf 4:3 eingestellt werden, bei einem 16:9-TV natürlich auch auf 16:9. Sollte der Fernseher Zoomfunktionen haben, sollte man die abschalten.
    Verzögerungen sind normal, weil das Signal erstmal für DVB, egal ob -T oder -S, aufbereitet werden muss. Wegen Verzögerungen gibt es hier genügend Threads. Bemühe bitte mal die Suchfunktion.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  4. Rafi1

    Rafi1 Neuling

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    10
    AW: DVB-T Linkslastig/Bild zu klein?

    Haben noch einen herkömmlichen 4:3 Fernsehr. Die 4:3 Einstellung als Modi geht nicht. Muss mit 4:3 Fernsehr auf LB, also Letter Box einstellen. Und da liegt das Problem.
    Die Senderkennung ist nicht ganz rechts, sondern etwas aus dem Bild. Nicht sehr schön anzusehen.
    Woran liegt das? Sollte man sich hierfür schon einen 16:9 Fernsehr anschaffen?
     
  5. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.725
    AW: DVB-T Linkslastig/Bild zu klein?

    Ist der DVB-T Receiver auf RGB eingestellt ?
     
  6. Rafi1

    Rafi1 Neuling

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    10
    AW: DVB-T Linkslastig/Bild zu klein?

    RGB oder FBAS ist nicht das Thema. Unser TV Telefunken von 1992 ist da nicht so wählerisch. Aber am TV wird es wohl hängen?
     
  7. CBrenneis

    CBrenneis Silber Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Markgräflerland
    AW: DVB-T Linkslastig/Bild zu klein?

    RGB könnte schon etwas damit zu tun haben. Oft wird das Bild dabei etwas gegenüber FBAS vesetzt.

    Aber da Du Bildanteile unten vermisst, tippe ich eher auf ein nicht gutes Zusammenspiel von TV und Receiver.

    Zeitverzögerungen sind normal.
     
  8. Rafi1

    Rafi1 Neuling

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    10
    AW: DVB-T Linkslastig/Bild zu klein?

    RGB ist nicht das Thema, da FBAS die bessere Bildqualität liefert:) .
    Lasst Euch da lieber mal was vom Fachmann erzählen.:cool:
    Unten:rolleyes: fehlt bei mir nichts, aber links wo bei den meisten Sendern die Senderkennung ist.
     
  9. elchris

    elchris Silber Member

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    500
    AW: DVB-T Linkslastig/Bild zu klein?

    Womit geklärt ist, dass der TV damit nicht zurecht kommt. Im Grunde genommen ist nämlich RGB die bessere Wahl - viele Fernseher machen da aber Mist.:D
     
  10. Rafi1

    Rafi1 Neuling

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    10
    AW: DVB-T Linkslastig/Bild zu klein?

    Mein Fernsehr macht kein Mist, weiss nicht womit er zurechtkommen soll.
    RGB ist ein bisschen bescheiden finde ich (---IQ mässig!!!!!).
     

Diese Seite empfehlen