1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Lösungen für Android Smartphones?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Martyn, 29. November 2012.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.449
    Zustimmungen:
    2.097
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Nachdem es ja leider keine aktuellen Smartphones mit integriertem DVB-T Emfpang gibt, muss man sich ja leider andersweitig behelfen.

    Für das Apple iPhone 4 gibt es von diversen Herstellern ja solche DVB-T to WLAN Umsetzer die sich über eine App steuern lassen. Natürlich lassen sich diese Geräte auch mit neueren iPhones verwenden. Und für das Apple iPhone 4S gab es auch Empfänger die direkt auf den DockConnector aufstecken lassen.

    Lediglich für Android sah es bisher recht mager aus. Nun gibt es dafür aber auch Empfänger die auf den microUSB Port aufgesteckt werden können. Offiziell sollen diese Empfänger mit allen Geräte laufen die einen microUSB Port haben und mindestens Android 4.0 als OS.

    Aber kann man sich darauf verlassen? Als Smartphone hätte ich dann vielleicht entweder ein LG P800 Optimus 4X HD oder ein Huawei Ascend D Quad XL ins Auge gefasst.
     
  2. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.688
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DVB-T Lösungen für Android Smartphones?

    Haben die denn USB-Host Funktion, mindestens einen Dual-Core Prozessor mit NEON, und mindestens Android 4.0.3?

    Falls Du das Smartphone schon hast (oder es irgendwo testen kannst), kannst Du mal probieren, damit die Software für den EyeTV Micro von Google Play zu laden und zu starten. Wenn das keine Fehlermeldung gibt (ausser, dass der Tuner nicht angeschlossen ist), dann sollen wohl die Chancen gut stehen. Aber sicher weiss man das erst, wenn man das Teil dran hat und es läuft...
     
  3. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.449
    Zustimmungen:
    2.097
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
  4. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.139
    Zustimmungen:
    665
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: DVB-T Lösungen für Android Smartphones?

    Du meinst sicherlich sowas in folgender Art:
    ICUBE Tivizen Pico Android DVB-T Empfänger für Tablet und Smartphone
    Ob es funktioniert hängt sicherlich von der Software ab. Empfang wird damit allerdings nur in Gebieten mit guter DVB-T Versorgung möglich sein.
    Die andere Frage ist wie es dann um die Akkulaufzeit steht. Das DVB-T Empfangsmodul wird sicherlich einiges an Saft aus dem Akku ziehen.

    Dieses portable DVB-T-Empfangsteil streamt das TV-Signal per WLAN zum Smartphone oder Tablet und hat einen eigenen Akku.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2012
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.449
    Zustimmungen:
    2.097
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: DVB-T Lösungen für Android Smartphones?

    Ja solche Dinger meinte ich. Gibt aber ausser dem Tivizen iCube Pico auch noch ähnliche Sticks.

    Was jetzt eine längere Laufzeit bietet, solche USB Sticks oder solche WLAN Adapter, da bin ich mir nicht sicher. Klar haben die WLAN Adapter einen eigenen Akku eingebaut, dafür müssen da aber sowohl Adapter als auch Smartphone dauerhaft WLAN aktiv haben, was auch ordentlich Energie zieht.
     
  6. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.688
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DVB-T Lösungen für Android Smartphones?

    Nachdem ich über beide Geräte etwas gegooglet habe, würde ich anraten, die Auswahl noch einmal zu überdenken: Das LG hat demnach zwar seit der ersten Auslieferung Android 4.0.3 drauf, aber den dort eigentlich standardmäßig vorhandenen USB-Host Modus im Kernel deaktiviert. Bei den Update-Ankündigungen auf Android 4.1 war dieses Modell nicht erwähnt. Da findet man einige frustrierte Besitzer dieses Geräts. Und vom "Exoten" Huawei würde ich noch mehr abraten.

    Warum nicht ein Gerät von Samsung...? Da hast Du auf der Kompatibilitätsliste für das EyeTV Micro auch die größte Auswahl...
     
  7. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: DVB-T Lösungen für Android Smartphones?

    Ich verwende nach einigem probieren nun seit längerem den tivizen WIFI.
    Eine winzige Kiste, die per WLAN DVB-T aufs Smartphone streamt. Gibts für Android und iPhone: tivizen Wifi Dongle - Mobile TV tivizen

    Vorteil:

    - Modellunabhängig, Phone braucht auch wenig Leistung. Nutze ich für mein Handy und mein Android Pad.
    - Hat seinen eigenen Akku (auch Steckernetzteil möglich), saugt nicht am Smartphone-Akku, WLAN hat man ja lokal eh an.
    - Kann man dort plazieren wo guter DVB-T-Empfang ist, zB am Fenster. Gucken kann man dann ohne Störungen innerhlab der WLAN-Reichweite von etlichen Metern. Empfang am Fenster, gucken im Nebenraum, auf dem Bett ohne das Phone nach Empfang ausrichten zu müssen - für mich der größte Vorteil
    - Ausziehbare Antenne für nicht ganz so optimale Empfangsverhältnisse - da nicht am Handy sondern an der Box, stört sie nicht
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2012
  8. Mitchy

    Mitchy Senior Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2010
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Unity HD-Recorder mit UM02-SmartCard
    AW: DVB-T Lösungen für Android Smartphones?

    Du kannst dir auch dieses Teil hier kaufen:
    PCTV Broadway 2T

    Vorteile:
    - Du kannst das DVB-T Programm auf alle Smartphones streamen, da man über den Internetbrowser zugreift. Keine App nötig
    - 2 Empfänger in der Box integriert - quasi kannst du mit 2 Smartphones gleichzeitig fernseh gucken.
    - Kannst du überall nutzen, wo es Internet gibt.
    - Sogar im Ausland ist dies möglich
    - Nicht nur für Smartphones gedacht, sondern auch PC oder Laptop

    Nachteil:
    - Teuer!
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.449
    Zustimmungen:
    2.097
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: DVB-T Lösungen für Android Smartphones?

    Irgendwie würden mich einfach die Quad-Core Modelle sehr reizen, und das Galaxy S3 bzw. Galaxy S3 LTE ist mir einfach zu gross.

    Denke so ein WIFI Dongle ist dann wohl doch die klügere Lösung. Und wegen der Antenne auch besser zum DXn geeignet.
     
  10. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: DVB-T Lösungen für Android Smartphones?

    Bin mal gespannt, ab wann das bereits ab Werk mit drin ist.
     

Diese Seite empfehlen