1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T - Kurze Aussetzer von Bild und Ton - Ursache?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von frosch76, 21. Mai 2016.

Schlagworte:
  1. frosch76

    frosch76 Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen, ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir bei der Lösung folgenden Problems helfen könntet: Ich lebe in einem Altbau, 2. Stock in Düsseldorf. Seit Kurzem werden hier HD-Programme über DVB-T2 übertragen. Dazu habe ich einen Receiver (Xoro HRT 8720 Full HD HEVC DVB-T/T2) gekauft. Außerdem habe ich eine sehr starke, aktive Zimmerantenne (51 db) angeschlossen. Nach einigem mühseligen Ausrichten der Antenne habe ich eine durchgängige Signalstärke von 99% und auch eine Signalqualität von 99% erreicht. Dennoch fallen in regelmäßigen Abständen (alle paar Minuten) für eine kurze Zeit Bild und Ton aus (der Fernseher zeigt an: "kein Videosignal"). Dieser Ausfall betrifft alle Kanäle gleichmäßig. Nach einer Sekunde kehren Bild und Ton dann wieder zurück. Meine Frage: liegt es daran, dass der Empfang nicht 100%, sondern nur 99% ist? Das lässt sich leider auch durch Ausrichten der Antenne nicht weiter verbessern. Könnte es alternativ an minimalen Stromschwankungen im Hausnetz liegen? Würde hier ein Netzfilter helfen? Liegt es vielleicht auch am Receiver? Es wäre klasse, wenn Ihr eine Lösung wüsstet!
     
  2. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.046
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    58
    Es kann sein das es störungen bei dir gibt. Suche mal jemanden in deiner nähe der ein SDR hat er kann man grob schauen ob es anderes rein sendet.
     
  3. frosch76

    frosch76 Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Vielen Dank für die Antwort. Zwischenzeitlich habe ich die Lösung gefunden. Das HDMI-Kabel, das zum Receiver führt, hatte ich in einen Eingang direkt neben den Amazon-Firestick gesteckt. Dieser hat die Störungen verursacht. Einen Steckplatz weiter funktioniert nun alles tadellos.
     
  4. Oldwhale

    Oldwhale Neuling

    Registriert seit:
    15. Dezember 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Genau, der Firestick ist das Problem und seine Entfernung dessen Lösung. Danke für den Hinweis.
     
  5. digi-pet

    digi-pet Platin Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    73
    Heisst aber auch schlecht geschirmtes Receiver HDMI Kabel . Der stick könnte tatsächlich regelmässig über Wlan Signale aussenden selbst wenn er nicht voll aktiv ist . Solch einen stick würde ich nur mit HDMI Verlängerung an den TV anschliessen und die externe Spannungsversorgung abschalten wenn ich ihn nicht nutze .
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2016
  6. Oldwhale

    Oldwhale Neuling

    Registriert seit:
    15. Dezember 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Inzwischen habe ich schon den zweiten Xorox-Receiver zurückgegeben. Auch ohne Firestick und mit bestens abgeschirmten HDMI-Kabel empfing das Gerät für 2 Tage einwandfrei. Dann kamen die Aussetzer. In der Folge trat großflächige Verpixelung auf und schließlich die Fehlermeldung:"kein Antennensignal".
     
  7. Rod Cor

    Rod Cor Silber Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hast du mal nachgeschaut,was die Meldung bedeuten könnte? ;)
     
  8. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    signal ist übersteuert

    sind es hd sender oder sd sender

    die störrung




    dein dvb-t2 receiver hat viele fehler bugs


    mal neueste firmware benutzen
    Downloads für Xoro HRT 8719 / HRT 8720 / HRT 8724 | XORO - Free to choose Innovations
    kann ja nicht schaden

    mal eine passive antenne benutzen bringt mehr als die 51 db verstärkung



    Firmware für XORO HRT 8719, HRT 8720 und HRT 8724
    ----------------------------------------------------
    Version: 1.16
    Firmware-Datum: 17.11.2016
    liesmich.txt: 21.11.2016

    Verbesserungen in 1.16:
    - Stabilitätsprobleme bei eingeschalteten Untertiteln behoben
    - Darstellung von Videotext-Untertiteln verbessert
    - HDMI-Audio- Kompatibilitätsprobleme mit einigen Fernsehern behoben
    - Der Sendersuchlauf fügt nicht unterstützte Sender (z.B. "Internet"-Sender) nicht mehr zur Senderliste hinzu.

    Verbesserungen in 1.13:
    - Gemeldete Probleme bei Timer-Aufnahmen behoben
    - OTA-Update verbessert
    - OOBE verbessert
    - Aufgaben im Standbymodus überschreiben den zuletzt gesehenen Sender nicht mehr
    - Lokalisierung verbessert

    Verbesserungen in 1.5:
    - HDMI-Taste funktioniert während der Erstinstallation und in weiteren Menüs
    - HDMI-Auflösung "Autom" zur automatischen Erkennung der max. Auflösung hinzugefügt
    - Problem behoben, dass Timer-Aufnahmen im Live-Betrieb bei manchen Geräten nicht automatisch starten
    - Präzisere Anzeige von Signalstärke und -qualität
    - Frequenzen im Menü "manuelle Suche" sind nun standardkonform nummeriert
    - Unterstützung von EBU-Untertiteln verbessert
    - Diverse kleinere UI-Verbesserungen
    - Von Kunden gemeldete Probleme behoben
    - Probleme mit dem analogen Videoausgang im Media-Player-Modus behoben
    - Kompatibilität von unverschlüsselten TS-Dateien von Aufnahmen unverschlüsselter Sender verbessert

    Bekannte Einschränkungen in 1.5/1.13/1.16
    - Timeshift auf verschlüsselten Sendern temporär deaktiviert
    - Aufnahmen, welche mit einer Firmware <1.5 erstellt wurden, unterstützen kein GOTO/Bildsuchlauf bei der Wiedergabe
    - Titel von Aufnahmen, welche mit einer Firmware <1.5 erstellt wurden, werden ggf. unvollständig in der Aufnahmeliste angezeigt
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2017
    Discone gefällt das.
  9. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.207
    Zustimmungen:
    397
    Punkte für Erfolge:
    93
    Die Antenne ist beim Empfang die wichtigste Komponente (Bauart / Eigengewinn),
    eine hohe Nachverstärkung ist meistens unwichtig / was nicht gut vorhanden ist (Empfangssignal), kann auch ein Verstärker nicht verbessern / eine hohe Verstärkung ist nur bei grossen Leitungswegen und einer verzweigten Hausverteilung erforderlich (Überwindung einer hohen Dämpfung, auch im Multischalter).

    Zimmerantenne mit Richtwirkung u. einstellbarer Verstärkung > Einführung von DVB-T2
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2017
    satkurier gefällt das.

Diese Seite empfehlen