1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T ist bloss deprimierend

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Schugy, 27. Dezember 2004.

  1. Schugy

    Schugy Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Technisches Equipment:
    Twinhan VisionDTV DVB-T PCI Ter
    Anzeige
    Bei den ganzen blumigen Geschichten über DVB-T, hab ich mir leider auch mal eine DVB-T-PCI-Karte und eine verstärkbare Zimmerantenne gegönnt.

    Es war ja schliesslich die Rede vom Überall-Fernsehen, von bester Bildqualität bei minimalem technischen Aufwand - so'n läppisches Kästchen (STB) & ein Antennchen neben dem Fernseher...

    Am Ende kommt dabei heraus, dass ich rein garnichts empfange, mich im digitalen Niemandsland befinde (Kreis IZ) und meine Zweit- und Drittgeräte nicht mit vertretbarem Aufwand mit DVB-T versorgen kann. Also hab ich die Hardware mal gen Süden nach Peine genommen und auch da sind die Erfahrungen äusserst mies. 8 Sender empfängt man in einer Richtung, weitere 8 in einer anderen. Da kann man nichtmal durchzappen, ohne an der Antenne zu fummeln. Bewegen darf sich in dem Raum auch keiner, weil dann der Empfang schon wieder weg sein kann.

    Wenn man sich jetzt z.B. einen ALDI-Laptop mit DVB-T-Karte und beigelegter Stab-Antenne zulegen würd, wäre man auch nur verärgert, dass man den Kram mitbezahlt hat.

    Wenn schon am PC nichts zu holen ist, muss man über weitere STBs garnicht nachdenken und man kann auch gleich dem Bekanntenkreis seine Erfahrungen weitergeben.

    Aussenanbauten an Häusern sind immer unangenehm und mit Überallfernsehen ist es dann auch vorbei, kann mir kein Haus unter den Arm klemmen...

    Kaufe ich mir aber z.B. Batterien, denen gratis ein Radio (Wert wohl keine 2€) beiliegt, empfange ich mit dem Ding, das ohne äusserlich sichtbare Antenne auskommt, 7 Radiostationen.

    Bei DVB-T habe ich schon sehr viel höheren Antennen-Aufwand und immernoch kein brauchbares Ergebnis.

    MfG
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: DVB-T ist bloss deprimierend

    Tja, dann wohnst du in einem Funkschatten. Das ist halt einfach so.

    Du kannst auch UKW nicht mit DVB-T vergleichen. Schon allein das Frequenzband ist total anders. Das wäre so, als wenn du sagst, wenn ich mit einem Fahrrad durchpasse kommt auch ein LKW durch.
     
  3. Hollgi

    Hollgi Senior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Duisburg
    AW: DVB-T ist bloss deprimierend

    IZ soll wohl Itzehoe heissen, da hast du pech, hättest mal auf die Karte geschaut, da kein DVB-T für vorgesehen, was nicht heissen muss das man dort ganichts mit einer gescheiten Antenne empfängt, aber Zimmerantenne is wohl nich drinn.
     
  4. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: DVB-T ist bloss deprimierend

    Denkste. Das, was derzeit an PC-Lösungen verfügbar ist, ist derart schlecht, dass sich ein Vergleich mit einer STB für den TV verbietet. Letztere liefern durchweg deutlich bessere Ergebnisse als jede derzeit gängige PCI-Karte oder USB-Box.

    Michael
     
  5. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.660
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T ist bloss deprimierend

    Das gilt doch für die analogen PC Karten auch. Taube Tuner usw. Wer nen stabilen Empfang will, muss da ne ordentlich Antenne anschließen, irgendwelche Mini Stabantennen reichen da nicht.
     
  6. Schugy

    Schugy Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Technisches Equipment:
    Twinhan VisionDTV DVB-T PCI Ter
    AW: DVB-T ist bloss deprimierend

    In Peine ist der Empfang von Quadral-STB + Thomson-Zimmer-Antenne genauso schwach wie bei der Kombination aus Twinhan DVB-T-Karte + Philips-Zimmer-Antenne. Das Märchen vom STB-Zauberempfang glaube ich dann doch nicht.

    Der einzige Unterschied ist, dass auf dem PC beim Empfang defekter Streampakete der mitgelieferte Codec erst leiert und dann ganz versagt, während die STB-Firmware bei dem OSD-Hinweis über den schlechten Empfang wohl gleichzeitig auch die Decodersoftware neu startet. Am PC ist ein manueller Neustart der Software notwendig.

    Wenn man hier in IZ vom Rest der digitalen TV-Welt abgeschnitten wird, ist das jedenfalls ganz schön sch*****. Hab hier ja sonst auch die üblichen 4 Handynetze, DSL-Netz usw.. Der ***** der Welt sieht wohl anders aus.

    MfG
     
  7. Gonzo 2

    Gonzo 2 Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    442
    AW: DVB-T ist bloss deprimierend

    Nach der Karte liegt IZ schon mitten im Randgebiet d.h. Dachantenne oder gar nichts...: [​IMG]
     
  8. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: DVB-T ist bloss deprimierend

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen;-)
     
  9. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)

Diese Seite empfehlen