1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T in Solingen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von nummer1, 14. März 2004.

  1. nummer1

    nummer1 Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Solingen
    Anzeige
    Wohne in Ohligs. Habe seit einer Woche den Kathrein UFD570 und eine Zimmerantenne mit Verstärker (voll aufgedreht). Signal 50% und Qualität 50% (Kanal 10). Das Bild reißt immer wieder ab oder friert ein. Ich kann nicht sagen ob ich aus Köln oder Langenberg empfange (wohne ca. in der Mitte). Ich hoffe auf den Regelbetrieb mit stärkerer Sendeleistung.
     
  2. Stefan_DVB-T

    Stefan_DVB-T Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Fürth/Bay.
    Technisches Equipment:
    Empfänger: Kathrein UFD 570/S V1.19, Antenne: OneForAll SV 9150
    Soweit ich weiß, ist einer der Vorteile von DVB-T, daß man von mehreren Sendern Signale empfangen kann, und der Decoder "mischt" das dann zusammen. Ich bin hier in Berlin in einem Dreieck von drei Sendetürmen ... und da du zwischen zwei Sendern wohnst, kann das für dich evtl. von Vorteil sein, vorrausgesetzt die Sendeleistung ist jeweils halbwegs ausreichend.
     
  3. Kabeltraeger

    Kabeltraeger Senior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Wuppertal
    Technisches Equipment:
    Techwood C7100
    Alphacrypt-Classic V.2.23
    Ich wohne in Wuppertal sozusagen Nachbarstadt von Solingen bekomme hier mit Panasonic-Receiver und Zender Zimmerantenne (ohne zugeschalteten Verstärker) auf Kanal 10 (Langenberg) 4 Programme mit 90% Qualität,und ohne die von dir beschriebenen Störungen.
    Was die Sendeleistung im Regelbetrieb angeht,so sollte die zwischen 10 und 50 kW liegen.In Berlin gibts glaub ich aber einen Sender,der auch mit 120 kW sendet.

    <small>[ 15. M&auml;rz 2004, 02:11: Beitrag editiert von: Kabeltraeger ]</small>
     
  4. nummer1

    nummer1 Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Solingen
    Ich hab' ein bischen herum experimentiert. Es gibt bei mir drei exponierte Stellen im Raum, an denen ich einen guten Empfang habe. D.h. ein flüssiges Bild mit nur gelegentlicher Klötzchenbildung und einwandfreiem Ton. Die Zi.-Antenne muß eine spezielle Sellung haben ( Verstärker voll aufgdreht). An der Anzeige ( Signal + Qualität jew. 50%) hat sich nichts geändert!
     
  5. Tom66

    Tom66 Senior Member

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    496
    Ort:
    Velbert NRW
    Hallo,

    schonmal versucht den Verstärker komplett abzudrehen? Ich wohne in Velbert und bei mir sind es nur ein paar km zum Sender. Wenn ich den Verstärker benutze ist der Empfang fast gar nicht möglich. Den Verstärker ausgeschaltet geht es. Aber der Stecker muss trotzdem in die Steckdose sonst kommt das Signal wo nicht mehr durch.

    Gruss Thomas
     
  6. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.677
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    Es stimmt, bei digitalem Empfang kann sich eine zu starke Verstärkung negativ auswirken, das kennt man auch beim Satempfang, wenn man zu starke Streckenverstärker verwenden werden o.ä.
    Wenn man also ein starkes Signal bekommt sollte man lieber auf den Verstärker verzichten. Außerdem haben billige Zimmerantennenverstärker gerne mal ordentliches Grundrauschen, und das mag DVB auch nicht sehr gerne.
     
  7. Tom66

    Tom66 Senior Member

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    496
    Ort:
    Velbert NRW
    Hallo,

    hatte heute mal die neue Software für meine DIGIPAL1 eingespielt. Außerdem empfange ich das Testpaket aus Langenberg Kanal 10 wieder mit einer Netto-Bitrate von 13,06. Am Anfang waren es 13,06 dann 13,60 und nun wieder 13,06. Ich denke mal es wird da noch fleissig getestet.

    Gruss Thomas
     

Diese Seite empfehlen