1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T in Soest

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von fr3naDol, 26. Januar 2008.

  1. fr3naDol

    fr3naDol Neuling

    Registriert seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Soest
    Technisches Equipment:
    Hauppauge WINTV Nova-T
    Anzeige
    Hallo zussamen,:winken:

    erstes mich entschuldigen für mein schlectes Deutsch bin ein Student aus Spanien und momentan ich studiere in Soest.

    Bei mir gibt es kein kein signal, es ist ein gebäude für studenten und muss danken dass wir internet haben, denn habe ein USB-Stick gekauf (WinTV NOVA-T) und mit schönes wetter ich bekomme das signal aus Müsterland, aber nicht gut, die Qualität und Leistung hin und hergehen.

    Bei überallfersehen habe ich gesehen dass für die Privätsendungen (ab Dortmund, ca. 50km entfernt) benötige ich eine Dachantenne, aber weiss nicht ob es möglich ist, denn ich frage euch ( oh Kenntnisreiche ) was denkt ihr dass ich machen kann¿

    VG
     
  2. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: DVB-T in Soest

    Guten Abend
    Ist es Dir erlaubt eine Antenne zu installieren? Darüber solltest Du Dich zuerst
    informieren. In welcher Höhe/Stockwerk wohnst Du? Hasst du vielleicht einen Balkon? Liegt Dein Balkon in Richtung Sender? Dann würde ich erstmal eine kleine Aussenantenne auf dem Balkon probieren

    Buonas noches
    Se permite a usted para instalar una antena? Infórmele por favor a este respecto primero. Usted vive cómo altamente? usted tiene un balcón? usted tiene un balcón de la estación principal de la dirección correcta? entonces una antena pequeña para los intentos del exterior en el balcón


    Du kannst dann immer noch zwischen Antennen Variation entscheiden:

    - Aktive Kompakte Aussenantenne
    - Log-Per Antenne (passive oder aktive)
    - normale terrestrische Kombi-Antenne (UHF-VHF, nur passiv)

    Wie empfängst du denn jetzt? Was für eine Antenne nutzt du im Moment? Bitte Foto oder Link ;)
     
  3. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: DVB-T in Soest

    Hi,

    laut www.ueberallfernsehen.de benötigst du eine Dachantenne. Vielleicht reicht auch eine Außenantenne, aber das müsstest du ausprobieren.
    Wenn du einen Balkon mit freiem Blick richtung Süden hast, würde ich eine kleine Sat-Schüssel aufstellen (es gibt Möglichkeiten zum Aufstellen einer Sat-Schüssel auf dem Balkon ohne Löcher in die Wand zu bohren).
    Auf diese Weise könntest du viele deutsche und auch einige spanische Programme empfangen.

    Hola,

    según www.ueberallfernsehen.de necesitarás una antena en el techo. A lo mejor una antena exterior también será suficiente, pero eso tendrías que probar.
    Si tienes un balcón con vista hacia el sur, yo pondría una parabólica pequeña (hay posibilidades de poner una parabólica en el balcón sin taladrar huecos en la pared). Así podrás recibir muchos programas alemanes y también algunos españoles.

    The Geek
     
  4. fr3naDol

    fr3naDol Neuling

    Registriert seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Soest
    Technisches Equipment:
    Hauppauge WINTV Nova-T
    AW: DVB-T in Soest

    Danke beide für die Antworten :)

    Leider ich wohne im eine Erdgeschosswohnung, aber der Typ bloss oben hast ein Balkon. Da kann mann West-Nord-Ost erreichen ohne Interferenz (Gebäude und baumlos) in 30meter oder so.

    Wann meine klein Antenne unter das Balkon steht, wie gesagt mit schones Wetter, kriege ich das Übertragung aus Münsterland (12 Kanalen) plus Lokalzeit aus Südwestfallen. Aber habe keine Ahnung über die Charakteristik es hat. Es kam mit dem USB Stick und ist zirca 30cm hoch.

    Über ne Dachantenne, vielleich es ist nicht unmöglich aber ich möchte gucken ob gibt es noch eine Lösung. Ich habe bei Saturn verschidene Ausserantenne gesehen, mit und ohne Verstärker. Aber habe keine Ahnung mit wie viele db Gewinnt.

    Warum soll ich richtung Südlich das Antenne ausrichten? ( Vielleich wegen spanische Sendungen?) da mir es ist ein bisschen egal, meine Sache ist hauptlich detusche sendungen haben ;)

    Mit der Parabolicantenne, welche vorteile bekomme ich gegen ein normal und kompakt Antenne?

    Vielen Dank wieder :)
     
  5. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: DVB-T in Soest

    Das ist recht einfach . Alle geostationären Satelliten - wie z.b. TV Satelliten stehen "über" dem Äquator und der ist bei uns auf der Nordhalbkugel nun mal im Süden. Da du aber kein DVB-S (Satelitt) nutzen kannst ist der Blick nach Süden belanglos.
     
  6. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: DVB-T in Soest

    Die Sender in Münster übertragen die Lokalzeiten Münsterland und Dortmund.
    Die Sender in Südwestfalen übertragen nur die Lokalzeit Südwestfalen.
    Die Sender in Ostwestfalen übertragen die Lokalzeiten OWL und Südwestfalen.
    Du empfängst also schon mal aus mindestens zwei Richtungen.
    Aus Dortmund würdest du die Lokalzeiten Dortmund und Ruhr (Essen) plus die privaten Programme empfangen.

    Es gilt nun herauszufinden, von welchem Senderstandort das stärkste Signal kommt und daraufhin den Antennenstandort zu optimieren.

    Die Kanäle findest du über den Link vom Geek.
     
  7. fr3naDol

    fr3naDol Neuling

    Registriert seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Soest
    Technisches Equipment:
    Hauppauge WINTV Nova-T
    AW: DVB-T in Soest

    Einverstanden :)

    Nur eine Frage mehr: Denkt ihr dass ich soll eine neue Antenne kriegen? Gestern habe mit verschidene Ort gespielt aber nicht mehr bekommen, was für eine Antenna... mit Verstärker, aktiv, pasiv... habe keine ahnung darüber.

    z.B... Modell 1 oder Modell 2?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2008
  8. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    644
    AW: DVB-T in Soest

    Die Empfangsleistung Deiner Teleskop-Stabantenne könnte sich noch ein wenig verbessern, wenn Du sie auf ein Metallblech stellst (eine Fläche von wenigstens 40 x 40 cm ist schon wirksam). Für den Magnetfuß ist natürlich ein Eisenblech besonders gut geeignet. Aber das Blech wird wohl in Deiner Situation auch noch nicht ausreichen.

    Gut aufgebaute aktive Antennen bringen meist noch mehr herein.
    Bei dem von Dir genannten Modell 2 ist der Verstärker nicht im Antennengehäuse untergebracht, sondern in der externen Anschlussbox. Diese Lösung ist günstig für Anwender, die vorab nicht wissen, ob sie einen Verstärker brauchen oder nicht. Hat vielleicht auch den Vorteil, dass man den Verstärker nachträglich durch ein besseres Exemplar ersetzen kann. Und die langen Stäbe dieses Modells sind sicherlich gut für den Empfang von VHF-Kanälen geeignet, die aber in Deiner Gegend nicht genutzt werden.

    Eine Antenne mit integriertem Verstärker wie im Modell 1 sollte theoretisch etwas besser funktionieren, sofern sie gut konstruiert ist. In den letzten zwei Ausgaben der Zeitschrift Digitalfernsehen wurden wieder einmal DVB-T-Antennen getestet. Ich habe die Hefte zur Zeit nicht vorliegen und weiß nicht, ob das Modell von Maximum am Test teilgenommen hat.

    Besonders gut abgeschnitten meiner Erinnerung nach hat die Antenne Axing TAA 3-00. Sie ist allerdings ziemlich teuer.
     
  9. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    644
    AW: DVB-T in Soest

    Nachtrag:
    Die "Camping-Antenne" (Modell 2) ist anscheinend für den Empfang von horizontal polarisierten Wellen optimiert (Antennenstäbe parallel zur Erdoberfläche). Für DVB-T aus Münster und Dortmund ist jedoch vertikal polarisierte Ausrichtung anzustreben. Modell 1 soll laut Anbieter für beide Poalrisiationsrichtungen geeignet sein. Im Antennentest der Digitalfernsehen war Maximum nicht vertreten.
     

Diese Seite empfehlen