1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T in S.-Anhalt ein Flop!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Eike, 10. März 2004.

  1. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    Anzeige
    DVB-T wird in Sachsen Anhalt ein Fehlstart. Zunächst wurde der Starttermin verschoben. Im nördlichen Sachsen-Anhalt wird es vorerst gar kein Digitales TV über Antenne geben. Im Hallenser Raum schon aber nur mit Öffentlich-Rechtlichen und Shopping Sendern. RTL und Co. haben derzeit kein Interesse.

    Unter: www.volksstimme.de kann heute am 10.03. der Artikel abgefragt werden.
     
  2. satpre.tender

    satpre.tender Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Burg
    Hallo,
    das Land ist bei allem das ... oder das Schlußlicht, warum denn nicht auch hierbei.
    Finde ich nicht okay, aber meine Empfangsrichtung ist zur Zeit Berlin/Brandenburg gbts zwar nichts zu sehen auf 56 + 59 aber der Rest geht mit 100%
    Quali und Pegel
    Gruß
    aus dem JL
     
  3. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    Die 10 kW auf diesen beiden Frequenzen sind aber auch eine Frechheit!
     
  4. satpre.tender

    satpre.tender Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Burg
    Hallo,
    hatte diesbezüglich ich schon Verbindung mit T-Systems auf genommen, aber wie Behördenähnliche Giganten so reagieren ,, Wir überprüfen unsere vorgegebenen Parameter und die stimmen ,, und Ende.
    Wie soll DVB-T sich mobil durchsetzen, wenn man z.B am Rande Berlins schon nichts mehr Mobil empfängt...???
    Die Betonköpfe sollten sich mal klar werden von wem oder was sie bezahlt werden.
    Geboren mit GEZ gebühren und damit man sich auf die sculter klopfen kann und die privaten machen da nicht mit.
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Sind wir doch mal realistisch. TV ist etwas, was bei den Leuten im Wohnzimmer stattfindet und nicht, wie propagiert wird, auch mal auf der Parkbank den mobilen Empfänger auspacken und 'ne Runde TV schauen. Deshalb jetzt wie bei DAB von einem Flop zu reden, ist etwas weit hergeholt. Die Infrastruktur befindet sich im Aufbau, bis eine volle Bedeckung da ist, bis dahin ziehen noch Jahre in's Land. Und wenn einige Anbieter nicht wollen, dann sollen sie es lassen.
    Schönen Sonntag, Reinhold
     
  6. satpre.tender

    satpre.tender Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Burg
    Hallo,
    der Flop bezog sich auf sax'n anhalt, dort wird kein Privatsender dabei sein, eventuell shopping.
    Nun verrat mir mal, wer wird je einen € in ein Endgerät stecken, womit weniger als wenig zu empfangen ist.
    Und stell dir vor du machst einen Besuch bei Verwandten deine Kid's wollten im Auto fernsehen du verläßt das Versorgungsgebiet und alles bleibt dunkel...machst du halt an der Landesgrenze ne Pause (zwar noch Zukunftsmusik, aber früher gabs auch keine Handys und 'ne Satanlage kostete 15.000DM)
    Man sollte an entsprechender Stelle nicht immer so Maßlos übertreiben
    Und was wär es für eine Mühe, die besser zu übertragenden Sendekänäle ,,on air,, auf schwächere Sender zu routen und Kanal 56 + 59 ebend auf stärkere Sender
     
  7. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    @Satpre.tender:
    1. ich hab keine Kinder (immer diese Anglizismen und dann auch noch falsch geschrieben mit diesem SHIT zu Apostroph zwischen Wort und dem S) und
    2. in MEINEM Auto wird nicht ferngesehen. Bestenfalls Musik gehört.
    Und wer hat jetzt übertrieben? sch&uuml winken
     
  8. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Ja,ja in der ehemaligen sch&uuml Sowejetisch Besetzten Zone ist eben alles anders,
    aber dort würde Ich mir für ein Paar öffendlich Rechtliche Sender (oder wie das heist) auch kein DVB-T anschaffen !

    frankkl
     
  9. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    Wartet noch zehn Jahre, dann geht es ganz Deutschland wieder gut. Es gibt überall via Antenne 24 + x Programme.
    Achja und wir werden wieder eine Weltmacht.

    Alles muss man positiv sehen läc
     
  10. satpre.tender

    satpre.tender Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Burg
    hallo,
    wie es richtig geschrieben wird weiß ich selbst, aber wir sind hier nicht in der Schule, ich sehe es gelassener,sollte ein Gag sein, obwohl man sich über einige Sachen in diesem Land schon ärgern und wundern kann.

    1.Bau und Finanzierung eines Satelliten mit Steuergeldern als die DT AG noch staatlich war, dann wurde er verkauft---- Wer hat den Gewinn??
    2.Bau von Autobahnen mit Steuergeldern, dann wird's privatisiert und du bezahlst wenn du über ,,deine,,finanzierte Straße fährst. Es werden und sind immer finanzielle Löcher zu stopfen und eigentlich hat man hier zu Lande nur ein großes Mundwerk und kann sich einige Sachen garnicht leisten, aber was kostet die Welt.
    3.Wie schon gesagt das DVB-T wurde auch mit den Geldern der GEZ finanziert und dann so ein dürftiges Angebot...
    4.Viele Projekte der ,,Deutschen Einheit,, manche auf dem Prüfstand und eigentlich überflüssig, nur raus geschmissenes Geld und eigentlich weiß der Staat schon garnicht mehr, woher er es noch nehmen soll, Steuern, Steuern und Steuern und dann auf mein versteuertes Geld, noch die Mineralölsteuer.........u.s.w. u.s.w.....

    Armes Deutschland und seine Bewohner
     

Diese Seite empfehlen