1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

-> DVB-T in Mitteldeutschland

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von mor, 19. Oktober 2004.

  1. jni

    jni Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    890
    Anzeige
    AW: DVB-T in Thüringen ab Mai/2005 - wer glaubt drann? / Empfangsfragen..

    Hallo

    Bei http://mitteldeutschland.ueberallfernsehen.de/ steht als Starttermin 2005, kann also auch 31.12. sein ! Auch steht nirgends, daß es in Leipzig und Erfurt zum gleichen Zeitpunkt startet. Immerhin gibt's in Leipzig schon ein Testbouquet. Für Erfurt sind auch max. 3 Bouquets angegeben - es müßte also RTL und ProSieben auf ein Bouquet !

    Trotzdem würde mich ja mal interressieren, was die nun ausgeheckt haben mit den Privatsendern - und wann's nun wirklich losgeht. So oder so dürfte die Attraktivität von DVB-T in Leipzig/Halle und Erfurt recht gering sein - und kann auch mit dem analogen Kabel nicht mithalten.

    Was passiert dann eigentlich mit den Stadt- bzw. Regionalsendern wie z.B. Leipzig-Fernsehen ? Die analoge terrestrische Ausstrahlung dürfte sinnlos werden nach der DVB-T-Umstellung. Aber eine Aussendung über DVB-T ist auch nicht geplant oder ?

    MfG
    Jens
     
  2. jni

    jni Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    890
    AW: DVB-T in Thüringen ab Mai/2005 - wer glaubt drann? / Empfangsfragen..

    @ritti

    Bin ich blind, oder wieso sehen die Bilder so schlecht aus ? Oder kommt das nur durch das Abfotografieren ? Da müßte man den Empfang schon noch etwas optimieren, um einwandfreien Digitalempfang zu haben !

    Jens
     
  3. ritti

    ritti Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2003
    Beiträge:
    1.316
    Ort:
    Sömmerda
    AW: DVB-T in Thüringen ab Mai/2005 - wer glaubt drann? / Empfangsfragen..

    Die Bilder sind imho besser als die abfotografierten finde ich.. dazu kamen noch Störeinstrahlung des Rechners.
    Zumindest das ZDF kommt meiner Meinung nach "Bombig" rein.
    Ich bekomme hier ausserdem noch K5 (ARD) K31 (MDR) vom Inselsberg, und K7 (ARD), K32 (ZDF) und K55 (HR3) vom Hohen Meißner, mit der gleichen aktiven Zimmerantenne (ne ältere H&H KOSMOS, noch bevor es die "DVB-T geeignet-Manie" gab ;) ).
    Vielleicht empfange ich ja mal was aus Hessen, wenn es irgendwann ausgebaut wird.

    Also gestartet ist es jedenfalls noch nicht.. Mein Receiver steht heute hier
    ( http://master.core2in.com/rittis_dvbtbox.jpg ) und ich hab mal gescannt, nix gefunden. Ich denke auch mal, dass da nichts weiter kommen wird, solange die analogen Sender aus Remda dadrauf sind.. oder haben die noch Kapazitäten parallel zum testen?

    Ein Multiplex ist erstemal ZDF.mobil, nehm ich mal stark an.
    Ein weiterer wird sicher ein MDR-Bouquet sein.
    Aber was ist mit dem dritten? ..
    Es sind ja 12 sender angegeben worden. was kommt auf den andern 4?
    Auch Ö.R.s?
    Lustig währ ja, wenn die hier Regionalsender einspeisen.. so plus.tv , TV Weimar LokalFS, Erfurt TV... währ doch auch mal was nettes, finde ich ;)
    Kann mich noch erinnern, dass der Chef von SÖM-TV gesagt hat, er wolle mal "digital senden"... wer weiss, wer weiss... :rolleyes: :D

    Bis dann, ...... ritti ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2005
  4. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.477
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T in Thüringen ab Mai/2005 - wer glaubt drann? / Empfangsfragen..

    Das dürfte reichen ... Außerdem wird ja nicht nur von Remda sondern auch von Erfurt aus gesendet...
    MDR kriegst du da auch noch zusätzlich auf K34 (Brocken) und K31 (Inselsberg)
    Vielleicht sogar noch auf K22 (Leipzig)
     
  5. ritti

    ritti Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2003
    Beiträge:
    1.316
    Ort:
    Sömmerda
    AW: DVB-T in Thüringen ab Mai/2005 - wer glaubt drann? / Empfangsfragen..

    Stimmt, K34 kommt auch noch.. deutlich schwächer als Inselsberg.. so wie K55 vom H.Meißner etwa. Weiss noch, dass damals irgendwann noch K39 (Sender weiss ich jetzt nicht, lief HR3 drauf) kam.. der ist aber jetzt (zumindest hier) weg.
    K45 (MDR, Keula) kommt auch noch schwach rein.
    Wo hier mal vor ein paar Wochen eine Überreichweite war, kam hier sogar BR3 (irgendwo bei K50 rum, genau weiss ichs nicht) rein :D

    Bis dann, ...... ritti ;)
     
  6. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.477
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T in Thüringen ab Mai/2005 - wer glaubt drann? / Empfangsfragen..

    K49 - Heidelstein/Hochrhön. Das ist BR3.Vom gleichen Sender gibt's noch hr3 auf K37 und ZDF auf K29. K39 ist der Rimberg für HR3. Der steht ja derzeit zur DVB-T Debatte für Kassel. Ist aber noch nicht sicher.
     
  7. ritti

    ritti Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2003
    Beiträge:
    1.316
    Ort:
    Sömmerda
    AW: DVB-T in Thüringen ab Mai/2005 - wer glaubt drann? / Empfangsfragen..

    Nen schwachen K36 hab ich auch noch, merk ich grad... MDR glaube.
    K28 sendet auch was (vermute mal das Regionalprogramm vom Kyffhäuser?), schwer zu erkennen.
    Ich glaube, der BR3 war über 50, der hat sich mit irgendwas überschnitten (wars vielleicht sogar K50, ZDF). Naja.. sollte der Rimberg zur Debatte stehen, bringt er mir nix mehr, er ist hier einfach nicht mehr zu empfangen.. erst wenn ich auf die ehem. deutsch/deutsche Grenze bei Eisenach zufahre kommt der wieder ;)

    Bis dann, ...... ritti ;)
     
  8. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.477
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T in Thüringen ab Mai/2005 - wer glaubt drann? / Empfangsfragen..

    BR3 kommt noch über K57 -Waldstein/Fichtelgebirge. Ein anderer Sender dürfte es kaum über den Thüringer Wald schaffen, der sich wie eine "Rundfunkbarriere" von West nach Ost zieht. Nur die hohen Sender in der Rhön und Fichtelgebirge kommen drüber, allerdings sehr weit wegen der hohen Sendeleistungen (deswegen kann man auch bayrische Radioprogramme im Harz hören).
    Remda zum Beispiel ist zu niedrig. Bereits in Sonneberg ist der nicht mehr zu kriegen...
     
  9. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    AW: DVB-T in Thüringen ab Mai/2005 - wer glaubt drann? / Empfangsfragen..

    Laut TLM soll ein kleiner Sender in Erfurt und als Gleichwelle in Weimar im Mai in Betrieb gehen. Da es hier in Thüringen keine Füllsender gibt und in Erfurt fast alle Grundnetzsender im Umkreis von 100 km und mehr zu empfangen sind, ist DVB-T ein Frequenzproblem. Da es ja mit Zimmerantenne empfangen werden soll, kann man die Grundnetzsender nicht nutzen. In Erfurt z.B. wurde Jahrzehntelang Brocken/Torfhaus zum Empfang genutzt. Die bekam ich locker mit einem "nassen Handtuch" rein. Remda z.B. ist durch den Steiger wesentlich schlechter. Hier ist es keiner gewöhnt, eine Zimmerantenne zu nutzen. Deshalb kamen hier auch nie die Privaten. Diese nutzen ja meistens aus Kostengründen nur kleine Füllsender.
     
  10. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.484
    Ort:
    Frankfurt
    AW: DVB-T in Thüringen ab Mai/2005 - wer glaubt drann? / Empfangsfragen..

    Digital wird man Inselsberg und Sonneberg mit Zimmerantenne reinbekommen.
     

Diese Seite empfehlen