1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T in Mecklenburg-Vorpommern

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Nordosten, 30. September 2011.

  1. Nordosten

    Nordosten Junior Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Vorpommern-Rügen
    Technisches Equipment:
    Astra+Hotbird, Sony Bravia KDL47W805ABAE2 ; Spycat Receiver; Amazon Prime ; DAB+ DigiTube PerfectPro
    Anzeige
    Hallo warum gibt es in MeckPomm nur 9 Sender:confused: über DVB-T in SH & HH sind es doch über 20.
     
  2. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: DVB-T in Mecklenburg-Vorpommern

    wozu mehr sender, wo kaum menschen leben?! ;)

    im ernst...beschwer dich bei den privaten, denn die wollen nichts zahlen, weil sie meinen, daß es sich nicht lohnt! denen gehts nunmal nur ums geld!
     
  3. WWizard2

    WWizard2 Silber Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    669
    Ort:
    Grenze Rheinl./Niederrhein
    Technisches Equipment:
    Kathrein CAS 90
    2x Kathrein UAS 484
    2x ASTRO SBX478 m. UWS 78
    Hotbird 13, Astra 1, Astra 3A, Astra 2F

    1x Kathrein CAS 90
    4x Single 0,2dB
    DVB-T Antenne :
    Televes DAT 45+Axing TA 3-00
    empfangene Sender:
    Aachen, Köln, Langenberg, Düsseldorf, Essen, Wuppertal
    Ahrweiler, Heerlen, Roermond, Luik
    AW: DVB-T in Mecklenburg-Vorpommern

    in Mäck Pomm schauen max. 20.000 Leute über DVB-T.
    Die Argumentation ist doch leicht. Wer bisjetzt nicht mehr sehen will, tut
    es auch in Zukunft nicht.
    Selbst arte gibt es in Mäck Pomm nicht. Das ist jedoch aus meiner Sicht unverzeihlich.
    ww.
     
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    10.310
    Ort:
    Nordostbayern
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: DVB-T in Mecklenburg-Vorpommern

    Die Privaten sind leider überall wo DVB-T erst später, nachdem es keine Fördermöglichkeiten mehr gab nicht mehr dabei.

    Aber in Mecklenburg-Vorpommern betreibt ARD/NDR eben nur einen MUX statt der sonst üblichen zwei MUXe.

    Am dramtischten finde ich dabei allerdings das Phoenix fehlt.
     
  5. Nordosten

    Nordosten Junior Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Vorpommern-Rügen
    Technisches Equipment:
    Astra+Hotbird, Sony Bravia KDL47W805ABAE2 ; Spycat Receiver; Amazon Prime ; DAB+ DigiTube PerfectPro
    AW: DVB-T in Mecklenburg-Vorpommern

    Auf die Privatsender kann ich versichten,aber die Digitalsender von ARD&ZDF (EinsPlus,EinsFestival,tagesschau24,ZDFneo 24h,ZDF Kultur,Phönix und arte)müßte man schon verbreiten.Aber leider hat der NDR und das ZDF kein Interesse die Sender aufzuschalten.:(
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    10.310
    Ort:
    Nordostbayern
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: DVB-T in Mecklenburg-Vorpommern

    Den meisten Leuten dürfte es aber genau anders gehen, das ihnen 8 öffentlich-rechtliche Programme im Prinzip ausreichen, wie aber RTL, RTL II, Sat1, Pro7, ... vermissen und deswegen auf Kabel oder Satellit ausweichen müssen.

    Ein Vollausbau der öffentlich-rechtlichen Versorgung in Mecklenburg-Vorpommern würde aber übrigens auch nur Phoenix, arte, tagesschau24 und den WDR bringen. ;)

    Um mehr öffentlich-rechtliche Programme verbreiten zu können müsste man in MPEG-2/MPEG-4 oder komplett in MPEG-4 ausstrahlen.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    106.324
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-T in Mecklenburg-Vorpommern

    Auch dann würde man nicht mehr Sender hier empfangen. Frequenzen liegen ja noch brach, man könnte wenn man wollte man will aber garnicht DVB-T ausbauen. Lieber verschwendet man das Geld.
     
  8. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.858
    Ort:
    Telekom City
    AW: DVB-T in Mecklenburg-Vorpommern

    ... der weitere Ausbau von DVB-T wäre Geldverschwendung ...
     
  9. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.370
    Ort:
    Schleswig-Holstein & OWL
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: DVB-T in Mecklenburg-Vorpommern

    @Gorcon:
    Bei dir müsste aber noch Hamburg/Lübeck gehen ?! das heißt auch die Privaten
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    106.324
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-T in Mecklenburg-Vorpommern

    Hamburg ist hier nicht empfangbar und Lübeck nur mit entsprechend großer Aussenantenne wo ich aber in der falschen Richtung wohne.
    Ausserdem schaue ich die Privaten generell nicht (obwohl sie im Kabel unverschlüsselt sind).
    Es sind einfach zu wenige ÖR Sender! und genau deswegen ist die Nutzung hier kaum vorhanden was aber nichts mit der Bevölkerungsdichte zu tun hat.
    Das ist DVB-T hier sowieso wenn man nicht ausbaut!:rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen