1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T in Lüttich, Brüssel und Lille

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von simpelsat, 14. September 2007.

  1. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    Anzeige
    Empfang wie immer mit einer 10cm-Koax-Antenne an einem Mobilempfänger.

    Lüttich:
    Erst auf der Höhenstraße N3 von Aachen nach Luik in günstiger Lage mit Quasi-Sichtkontakt zum Sender in gut 20-30km beginnt ordentlicher Empfang, der aber während der Fahrt selbst in nicht zu hoch bebauten Gebieten sehr störungsanfällig ist. In der Innenstadt stationär aber schön stabil.

    Brüssel:
    Stationär perfekter Empfang auch in hochbebauter Innenstadt mit erweitertem, aber codiertem Programmangebot von Be-1 und allen belgischen Programmen - vor allem Radio.

    Lille (F):
    Stabiler Ortsempfang, aber selbst in sehr günstigen Lagen des Umlands nur bis etwa 30km zu empfangen. Außer diesem Ortsender Lille-Lambertsart sendet an der Nordgrenze Frankreichs bis Mitte Dezember 2007 (noch) weit und breit kein DVB-T-Sender.

    (Der analoge Sender Aachen-Karlshöhe steht etwa auf der Grenze zu Belgien und ist dennoch in Richtung Westen selbst in Sichtweite stramm abgeschirmt - kein Empfang ...)
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2007
  2. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: DVB-T in Lüttich, Brüssel und Lille

    Auf meiner Tour nach Luxemburg waren die Programme aus Lüttich selbst in über 70km noch gut zu empfangen. Hier besteht auf das südwestliche Versorgungsgebiet offenbar eine deutliche Ausrichtung, die den Empfang in Deutschland nicht vorsieht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2007
  3. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: DVB-T in Lüttich, Brüssel und Lille

    Kein Wunder - Sendeleistung nur 1kW.
     

Diese Seite empfehlen