1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T in Hessen (Taunus)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von electrohunter, 13. Januar 2005.

  1. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    Anzeige
    Habe es erst bei mir in der Wohnung (Neu-Anspach/Rod am Berg)versucht, alle Sender gefunden, Signal schlägt zur Hälfte aus, kein Bild. Bin danach nach Oberreifenberg (2 Km weg vom Feldberg, laut Karte beste Qualität, 19 Sender gefunden, Bildqualität gut, aber nicht Top.

    ARD, MDR3 und WDR3 nicht gefunden. Schalte ich auf einen anderen Sender, sucht er kurz, das Bild stockt und zuckt und erst dann ist das Bild da. Ist das normal oder liegt das am Recivier? Signalempfang 100%. Also das stört mich total. Bei jedem Senderwechsel 1-3 Sekunde Sendersuche ist unerträglich....Gerät geht zurück!
     
  2. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.520
    Ort:
    Frankfurt
    AW: DVB-T in Hessen (Taunus)

    So zügiges Zappen wie im Analogfernsehen wird es digital nicht geben, weil jedesmal erst das richtige Programm aus dem Datenstrom gefischt werden muß.

    Für zügiges Zappen ist Digitalfernsehen ein Rückschritt.

    Meine Schwiegereltern haben in ihrer Datsche in Nordholland einen analogen Satellitenreceiver von Obi, mit dem kann ich 42 Programme in 19,5 Sekunden durchzappen.
     
  3. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    AW: DVB-T in Hessen (Taunus)

    Nun ja, mit Kabelfernsehen und D-Box II (Linux) geht das sehr schnell
     
  4. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVB-T in Hessen (Taunus)

    Die Sender MDR3 und WDR3 sind bis auf weiteres nie nicht im DVB-T Südhessen zu finden.

    Die werden da gar nicht gesendet.

    Ja, die Umschaltzeiten eines DVB Tuners sind gering höher als die eines analogen Kabeltuners.

    Das liegt vor allem an der Wartezeit auf einen I-Frame (Vollbild) im digitalen Strom.

    Es gibt aber Tricks um das zu Beschleunigen, z.B. die reine Kanal(frequenz)-Umschaltzeit des Tuners zu optimieren.

    Womit einige DVB-T Receiver mithin 100-1000 fach schneller sind als die des analogen Kabeltuner-Kollegen in 0815 Fernsehern.
     
  5. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    AW: DVB-T in Hessen (Taunus)

    Ich habe es es 2 Dörfer weiter getestet und da gab es doch WDR3 und West3, oder täusche ich mich da? und was ist mit ARD?

    Das sollte man bekommen:

    Das Erste, arte, PHOENIX, MHP-Datendienst, ZDF, KI-KA/ZDFdokuknal (im Wechsel), ZDFinfokanal/3sat (im Wechsel), MHP-Datendienst, RTL, VOX, RTL II, Super RTL, ProSieben, Sat.1, N24, Kabel 1, hr fernsehen, Südwest Fernsehen RP, Bayerisches Fernsehen, 1Festival, CNN, EuroSport, rhein-main t, Mediendienst.

    Ich hatte aber noch die Sender TravelShop und TerraNova. Ich dachte es sollten 24 Sender sein, oder nicht.

    WDR3, MDR3, DSF, MTV, VIVA und Premiere sollten man schon bekommen, sonst bringt das Ganze überhaupt nichts. Ich lasse davon die Finger.
     
  6. bibineustadt

    bibineustadt Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    3.352
    Ort:
    HALLE - NEUSTADT + RHEIN MAIN
    Technisches Equipment:
    jede Menge ! ( von DSR - HD und von analog bis digital,egal ob SAT oder KABEL )
    AW: DVB-T in Hessen (Taunus)





    MDR und WDR sind überhaupt nicht im DVB - T enthalten.Ich empfange in Oberreifenberg alle 22 Kanäle in Topqualität.( trifft übrigens auch auf Niederreifenberg und Schmitten zu) Ist dein Receiver von ALDI oder hast du den bei E - Bay gekauft ?




    mfg die BIBI aus NEUSTADT
     
  7. senderlisteffm

    senderlisteffm Senior Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    297
    AW: DVB-T in Hessen (Taunus)

    Aus Deiner Empfangslage ist es durchaus möglich, daß Du das Kölner Bouquet rein bekommst. Die haben natürlich WDR. ;)

    Und was ist mit ARD? Klare Antwort. Entweder kann Deine Antenne kein VHF oder Dein Empfänger hat die bekannten Probleme mit der auf VHF verwendeten Kodierung.

    Es sind in Hessen 22 Programme! Guggst Du hier!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2005
  8. senderlisteffm

    senderlisteffm Senior Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    297
    AW: DVB-T in Hessen (Taunus)

    Du hast Recht UNVERSCHÄMTHEIT, daß die die analogen Kanäle einfach abgeschaltet haben. Vorher 6 nachher 22 Kanäle. Ein echter Rückschritt.
     
  9. XXLHerbie

    XXLHerbie Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    95
    AW: DVB-T in Hessen (Taunus)

    Sicher?

    Ich wohne auch im Taunus. Wäre natürlich interessant auch das Kölner Bouqet reinzubekommen. Aber Köln ist 160km entfernt!

    Hast du es selbst schon getestet oder nur Vermutung?
     
  10. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.520
    Ort:
    Frankfurt
    AW: DVB-T in Hessen (Taunus)

    Da Kölner Bouquet strahlt nur von tiefer gelegenen Standorten aus. Spätestens am Westerwald ist Schluß.
     

Diese Seite empfehlen