1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T in Göttingen: weiterer Ausbau?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von JanChristian, 9. September 2006.

  1. JanChristian

    JanChristian Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    23
    Anzeige
    Ich habe in Göttingen (Geismar, ganz im Süden) einen miserablen Empfang, der gegen Null geht. Ist absehbar, ob evtl. im Laufe der Zeit noch weitere Sender aufgestellt werden, um die Versorgung zu verbessern?
    Können auch die Göttinger noch mit Privatfernsehen rechnen?:love:
     
  2. humppa

    humppa Neuling

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    16
    AW: DVB-T in Göttingen: weiterer Ausbau?

    Hast Du schon mal mit verschiedenen Antennen herumexperimentiert? Habe im Ostviertel einen guten Empfang, v.a. da die Antenne in der hintersten Ecke einer Souterrain-Wohnung steht.
    Ich glaube nicht, daß mehr Sender aufgestellt werden, da die Versorgung für Göttingen ja eigentlich schon ziemlich passabel ist.
     
  3. JanChristian

    JanChristian Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    23
    AW: DVB-T in Göttingen: weiterer Ausbau?

    Wohne Geismar, Unterfeldring. Mit passiver Antenne nichts, auch nicht draußen, mit aktiver Kathrein im niedrigen einstelligen Bereich.
    Also passabel finde ich das nicht, und private hätte ich auch gerne. :D Früher hieß es mal, man kann damit quasi umherlaufen und hat Empfang. Pustekuchen! (Gut, war mir klar, schade dennoch und man hofft ja immer)
     
  4. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: DVB-T in Göttingen: weiterer Ausbau?

    Wenn man nicht in absoluter Nähe zum Sender wohnt, sind die kleinen Stabantennen prinzipiell auch bei DVB-T ungeeignet. DVB-T benutzt keinerlei Zaubertricks, es ist genauso an die Grenzen der Physik gebunden, wie analoges Fernsehen auch. D.h. wenn nicht genug Pegel ankommt, hat man kein Bild. Der einzige Unterschied zu früher ist, dass die Grenzen nicht fließend sind, sondern schlagartig. Also überall dort, wo man auch früher eine Außenantenne benötigt hat, wird man sie auch heute benötigen, es sei denn, der Senderstandort hat sich verändert. Also, installiere (wenn möglich) eine kleine Richtantenne und der Empfang wird gut sein.

    Diese ganze Propaganda mit dem "Überallfernsehen" hätte man besser gelassen, so werden nur Erwartungshaltungen aufgebaut, die dann enttäuscht werden.

    Dort, wo zur Zeit keine Privatprogramme gesendet werden, ist nicht damit zu rechnen, dass in nächster Zeit private Sender aufgeschaltet werden. Zu den Gründen wurde hier schon eine Menge geschrieben. Ich verweise deshalb mal auf die Suchfunktion.
     
  5. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.673
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T in Göttingen: weiterer Ausbau?

    Es kann schon noch Verbesserungen geben, wenn auch die Sender im Harz umgestellt werden, dort wird ja bisher noch analog gesendet.
    Die Privaten wird es aber sicher nicht geben.
     
  6. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: DVB-T in Göttingen: weiterer Ausbau?

    -> http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=116113&page=2

    Eventl könnte der Brocken (Start 2007) Besserung bieten.
     
  7. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    AW: DVB-T in Göttingen: weiterer Ausbau?

    Der Brocken wird für Göttingen keinerlei Empfangsverbesserung bieten. Aber im Bereich Geismar sollte zumindest der Hohe Meißner ohne Probleme zu empfangen sein. Analog ging das in jedem Haus mit Zimmerantenne rauschfrei.
     

Diese Seite empfehlen