1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T in England (bitte um Hilfe)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von sami555, 22. März 2006.

  1. sami555

    sami555 Neuling

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    hallo forumgemeinde,
    da ich bald nach england gehe und ich nicht auf tv verzichten will, wollte ich fragen oben man in loughborough mit einem dvb-t usb-stick für notebooks tv empfangen kann.
    - welchen usb-stick würdet ihr empfehlen. wollte mir den von freecom kaufen
    - empfängt man das volle programm von freeview in guter qualität wenn die antenne im Zimmer ist
    - habe den postcode von loughborough im postcodechecker eingegeben und der hat empfang bestätigt
    für antworten und tips wäre ich sehr dankbar.
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.646
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T in England (bitte um Hilfe)

    Grundsätzlich funktioniert es mit jedem in Deutschland verkauften USB Stick. Die Briten senden in QAM16 bzw. QAM64 mit verschiedenen Parametern. Kann aber jeder Stick empfangen.
    Die meisten Programme sind unverschlüsselt, also gibt es auch hier kein Problem. Den MHEG EPG kriegt man aber nicht. Aber zum normal TV schauen reicht es.

    Die Antenne ist eher ein Problem. Ich weiß nicht wo genau der Ort liegt und wie weit er von welchem Sender wegliegt, aber die Briten senden mit recht niedrigen Sendeleistungen und mit recht Zimmerantennen-unfreundlichen Parametern.
    Du musst also schon in der Nähe eines stärkeren Senders wohnen um stabilen Empfang zu kriegen.
     
  3. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.566
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: DVB-T in England (bitte um Hilfe)

    Stimmt. Auch in den FAQs von freeview.co.uk wird generell ausdrücklich empfohlen, eine Dachantenne zu benutzen.
     

Diese Seite empfehlen