1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T in der Rhön

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von grtweb.de.ms, 12. Juni 2005.

  1. grtweb.de.ms

    grtweb.de.ms Board Ikone

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Dreieich
    Anzeige
    Halle vieleicht ist das Thema schon mal besprochen worden aber ich habs nicht gefunden.
    Wann kommt DVB-T in der Rhön? Wenn so weit währe müsste ich mir eine DVB-T karte für den Notebook kaufen.


    2.Frage:
    Wenn ein Bild verscheit ist (über eine Stabantenne) und ich mir dann eine Bessere antenne (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=77772&item=5779316005&rd=1)
    hole die auch noch eine Verstärkung drin hat ist das bild dann fast klar oder sogar klar?
     
  2. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: DVB-T in der Rhön

    In der Region Kassel soll DVB-T noch Ende diesen Jahres starten, Würzburg ist wohl 2006 dran. Von beiden Gebieten sind dei exakten Verbreitungskarten noch nicht veröffnetlicht.
    Die Rhön ist gross, aber ich vermute mal bei beiden Aufschaltungen wird sie leer ausgehen. In den ländlichen Gebeiten ist mit einer Umstellung erst 2009 /2010 zu rechnen (nur ÖR Programme).
    Falls Du die Möglichkeit besitzt eine Sat-Anlage aufzustellen würde ich diese Option nutzen Die Kosten sind ähnlich hoch.
    mor
     
  3. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T in der Rhön

    Wobei die Rhön wegen Band I Sender Kreuzberg wohl ziemlich am Ende kommen dürfte ...
     
  4. grtweb.de.ms

    grtweb.de.ms Board Ikone

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Dreieich
    AW: DVB-T in der Rhön

    Warum soll der Kreutzberg zuletzt kommen? Mich Interesiert Die Region Gersfeld.
     
  5. heute

    heute Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    AW: DVB-T in der Rhön

    Oh, es gibt außer mir jemanden, dr in der Rhön wohnt und sich für DVB-T interessiert? WOW.
    Ich glaube auch, dass die Rhön noch lange auf DVB-T warten muss. Ene kleine Chance hätte man, wenn der Rimberg zusammen mit Kassel umgestellt würde. Soweit ich weiß wird das aber nicht passieren. Der Rimberg hat immer recht stark in ostliche Richtung gesendet (nach meinen erfahrungen). Als ich noch etwas höher gewoht habe, war sogar der Feldberg zu empfangen, dass hätte DVb-T aus Rghein Main geklappt. Jetzt bin ich leider weiter südlich gezogen und aus ist es mit Feldberg und DVB-T. Zum Glück habe ich hier eine schöne Stallitenschüssel und einen schönen digitalen Receiver ;).
     
  6. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T in der Rhön

    Der Rimberg hat ja jahrelang Osthessen mit Radio versorgen müssen, da der HR in der Rhön keinen Sender hatte. Erst anfang der 90er wurden extra UKW Sender in Betrieb genommen.
    Rein frequenztechnisch wäre die Rhön leicht umstellbar. Am Standort Heidelstein sind ja drei leistungsstarke UHF Kanäle verfügbar ( 29-ZDF,37-HR,49-BFS). 29 ZDF Paket, 37 ARD Paket und 49 Dritte Programme (MDR,HR,BFS und WDR) würden sich anbieten.
    Nur allein es fehlt der Wille ...
     
  7. grtweb.de.ms

    grtweb.de.ms Board Ikone

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Dreieich
    AW: DVB-T in der Rhön

    Schade. Naja falls ihr was neues erfahrt was mit Rhön DVBt los ist, dann schreibt das hier rein.
    Nun zu meiner 2. Frage:
    Hat das was mit der antenne zu tun (bis jetzt immer mit einer stab antenne) ob einige Kanäle gut sind und einige nicht?
    Ich habe mir jetzt die oben gepostete antenne gekauft. Bisjetzt konnte ich immer nur das BR Klar empfnagen wenn ich hier war. Ich hoffe mit der neunen antenne wird es besser. Kennt ihr eine externe TV karte die Analoges TV und DVBt emfangen kann?
     
  8. grtweb.de.ms

    grtweb.de.ms Board Ikone

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Dreieich
    AW: DVB-T in der Rhön

    Wisst ihr wirklich nicht mehr?
     

Diese Seite empfehlen