1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T in Berlin: Installation, Stromversorgung und mehr...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von bigfraggle, 2. Februar 2009.

  1. bigfraggle

    bigfraggle Junior Member

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo zusammen.

    Wir lassen gerade bauen und möchten in Sachen TV u.a. auf DVB-T setzen. Dazu ein paar Fragen, zu denen ihr hoffentlich ein paar Tipps habt.

    Standort: Berlin Steglitz (Lichterfelde), 100%ig zum Schäferberg ausgerichtet. Entfernung ca. 10 Kilometer.

    Unser Installateur verlegt ein LCD 95 Antennenkabel von der Dachterrasse zum Hauswirtschaftsraum und von dort wieder zu den einzelnen Zimmern.

    Im Auge habe ich die Außenantenne Kathrein BZD 40, die ja überall Bestnoten erhalten hat. Die Antenne ist aktiv. Ich habe jetzt keine Ahnung, ob eine Stromversorgung nötig ist. Aber aufgrund der sicherlich längeren Hausverkabelung könnte ich mir das durchaus vorstellen.

    Wie würde die Antenne hier mit Strom versorgt (Netzteil ist außen ja nicht so sinnig)?
    Die stromgebenden Receiver an den Anschlüssen reichen hier doch sicherlich nicht aus, oder?
    Bräuchte man zusätzliches Zubehör? Z.B. externen Verstärker oder Einspeisweiche im Hauswirtschaftsraum?

    Gruß & Danke
    bigfraggle
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.057
    Zustimmungen:
    4.674
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DVB-T in Berlin: Installation, Stromversorgung und mehr...

    Das sauberste wäre, der Antenne per Gleichstromeinspeiseweiche vor dem Verteiler den Strom einzukoppeln, mit einem Netzteil. Dann müssten die DVB-T Boxen keine Spannung schicken.
     
  3. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DVB-T in Berlin: Installation, Stromversorgung und mehr...

    Und warum möchtest du keine richtige Antenne die einen Antennengewinn einfährt ?
    Mit diesen Aktivantennen verstärkst du jede Störung !
     
  4. Xas

    Xas Silber Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2006
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T in Berlin: Installation, Stromversorgung und mehr...

    also, die gurke von antenne würde ich mir auch nicht aufstellen! wenn du nicht so einen klopper von antenne haben willst, aber wenigstens eine mit nen bißchen gewinn und ner richtwirkung! hol dir bei der antennentechnik keding in der potsdamer straße ne wittenberg-antenne ohne eingebauten verstärker! falls für die verteilung ein verstärker notwendig ist, kann man da immer noch einen richtigen breitbandverstärker da anschließen, wo man strom hat und von da ins ganze haus verteilen! habe selbst eine wittenberg mit eingebauten 20 db verstärker im 3. stock im hinterhof und kann trotz abschirmung noch ganz gut die uhf kanäle von 25 bis 56 direkt vom schäferberg empfangen, wenn der alex natürlich abgeschaltet ist! für k 59 reicht es leider nicht mit den 5 kw sendeleistung, wohl auch mit k 5 und 7, die aber im notfall wenigstens noch vom scholzplatz prima zu empfangen sind!
     
  5. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: DVB-T in Berlin: Installation, Stromversorgung und mehr...

    Absoluter Unsinn! Vom Schäferberg wird auf VHF vertikal, auf UHF
    horizontal gesendet, warum auch immer. Mit einer LogPer wird das nix.

    In 10 km Entfernung ist eigentlich kein Verstärker nötig. Aber bei einer
    Verteilung des Signales im Haus dann doch notwendig.

    Die Antenne ist voll ok, sie empfängt sowohl vertikal als auch horizontal.
    Du musst nur sehen, wo du vor der ersten Verteilung die Versorgungsspannung
    in die Antennenleitung einspeist.

    :p
     
  6. Xas

    Xas Silber Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2006
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T in Berlin: Installation, Stromversorgung und mehr...

    warum soll das nix werden? meinste nur weil die den vhf vertikal abstrahlen, kommt gerade im nahbereich steglitz nix an? :-o
     
  7. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DVB-T in Berlin: Installation, Stromversorgung und mehr...

    - im Nahbereich (Lichterfelde) dürfte die Polarisation kein Problem darstellen. Eine breitbandige Universalantenne mit Antennengewinn (wie es eine LogPer darstellt) und nachgeschalteten regelbaren Hausverstärker ist dort allemal sinnvoller als die o.g. aktive Antenne.
     
  8. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: DVB-T in Berlin: Installation, Stromversorgung und mehr...

    Die 5KW mit falscher Polarisation macht dir jedes Moped kaputt. Solchen
    Pfusch würde ich gar nicht erst probieren. 10-20dB Verlust sind da vorprogrammiert.

    Übrigens: Ich habe eine derartige passive LogPer. Die hat genau zwei Schwächen:
    1. Sehr schwach über Kanal 50 und 2. viel Verlust bei falscher Polarisation.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2009
  9. bigfraggle

    bigfraggle Junior Member

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T in Berlin: Installation, Stromversorgung und mehr...

    Hallo,

    vielen Dank schon einmal für die Antworten. :)

    Was habt ihr gegen die Antenne? Ist immerhin mehrfacher Testsieger, z.B. bei test.
    Und ein "Wäscheständer" kommt für mich eigentlich nicht infrage...

    Empfehlenswerter Laden mit guter Beratung und Know-How?
     
  10. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DVB-T in Berlin: Installation, Stromversorgung und mehr...

    Ja aber nicht in Lichterfelde, sondern soweit ich mich erinnere weit hinter KW.....
    (N´ est ce pas ? ; ) )

    @bigfraggle:schau ihn dir doch mal an
     

Diese Seite empfehlen