1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T in Österreich, wie?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von MooJay, 16. Dezember 2006.

  1. MooJay

    MooJay Neuling

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo Comm!

    Da ich nich jedesmal zum fernsehen ins Wohn/Fernsehzimmer gehen will und es ja nun auch in Österreich DVB-T gibt möcht ich das auch nutzen, das Problem ist ich kenn mich mit der Materie null aus.

    Ich würde mir nun gerne so einen USB Stick mit Zimmerantenne von z.B Terratec holen, nun die frage: Funktioniert das ordendlich? und: kann ich damit auch Sender aus Deutschland/Bayern empfangen(Pro7, Sat1, Rtl...etc.), wohne etwa 10 Minuten von der Grenze entfernt.

    Lg MJ
     
  2. Martin G

    Martin G Platin Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    2.092
    Ort:
    Dachau
    AW: DVB-T in Österreich, wie?

    Hallo,

    das kommt ganz darauf an, wo du genau wohnst. Der einzige Sender, der die deutschen Privatsender in Grenznähe ausstrahlt ist der Wendelstein bei Bayrischzell. Wenn du den früher schon analog empfangen konntest, sollte es jetzt auch kein Problem sein.

    Mit Zimmerantenne kann man DVB-T aber nur in einen Kernbereich um die Sender empfangen, der nicht allzu gross ist. Sagen wir mal grob so um die 10-20 KM.


    Gruss

    Martin G
     
  3. Chris 333

    Chris 333 Junior Member

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Tirol
    Technisches Equipment:
    Gibertin 1m

Diese Seite empfehlen