1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T in Österreich: Mux B massiv ausgebaut

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Martyn, 14. März 2014.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.767
    Zustimmungen:
    2.565
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Habe gerade auf DVB-T Empfang in Österreich festgestellt das der frei empfangbare Mux B mit ORF III, ORF Sport Plus, Puls 4 und 3sat massiv ausgebaut worden ist.

    Zum Beispiel in Poysdorf, vielen Orten im Wiener Umland, Mattersburg, Rechnitz, Lavantal, Bad Bleiberg, Lienz in Osttirol, ...
     
  2. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.916
    Zustimmungen:
    2.087
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: DVB-T in Österreich: Mux B massiv ausgebaut

    Man sucht sich die Rosinen raus, wo viele potentiale Zuseher gibt, aber gerade im Westen wird sicehrlich nicht viel gemacht werden.
     
  3. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.767
    Zustimmungen:
    2.565
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: DVB-T in Österreich: Mux B massiv ausgebaut

    Im Vergleich zu Deutschland ist es aber trotzdem eine beachtliche Leistung. ;)
     
  4. Franz Brazda

    Franz Brazda Silber Member

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: DVB-T in Österreich: Mux B massiv ausgebaut

    Also hier scheint es sich um blos eine mögliche Planung MUX-B zu handeln. Die meisten Sender etwa in Nö Poysdorf, Baden, Wiener Umland etc. haben keinen MUX-B aufgeschaltet und sind weder in den ORS noch in den RTR Frequenz-Listen zu finden. LG Franz aus Wien :confused:
     
  5. Appleuser

    Appleuser Gold Member

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    DVB-C und T Receiver
    AW: DVB-T in Österreich: Mux B massiv ausgebaut

    Haha wobei landesweit haben die öffentlich-rechtlichen in Bayern 3 Multiplexe…

    In Österreich wird in jedem Kaff auch ATV verbreitet… ORFSport+ und ORF III wird hingegen nur auf Mux B verbreitet. Trotzdem sind Wohnanlagen verpflichtet diese Sender einzuspeisen. ORFSport+ und ORF III ist aufwändig zum zentralen entschlüsseln per Sat.

    Ich wohne auch in einer Siedlung mit eigener Kopfstation. Dank Mux B brauchen wir keine separate Entschlüsselung für ORFSport+, ORF III und Puls4…
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.767
    Zustimmungen:
    2.565
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: DVB-T in Österreich: Mux B massiv ausgebaut

    Da sollte man dann jetzt direkt bei der ORS nachfragen ob der Ausbau wirklich geplant ist und bis wann er erfolgen soll.

    Aber wenn man dafür dann im Gegenzug erstens eine Dachantenne braucht und es nur öffentlich-rechtliche Programme gibt, dann bringt das auch nichts.

    Im Grunde würde für Deutschland ja auch zwei Multiplexe reichen.

    Ein öffentlich-rechtlicher MUX (ARD, ZDF, Lokales Drittes, Phoenix, KiKa) und ein privater MUX (RTL, RTL2, Sat1, Pro7, Tele5) mit einem Ausbau wie in Österreich würde viel mehr bringen als drei dürftig ausgebaute öffentlich-rechtiche MUXe und drei noch schlechter ausgebaute private MUXe die nur in Metropolen zu empfangen sind.

    Selbst Grossstädte wie wie Madgeburg mit 230.000 Einwohnern oder Würzburg mit 125.000 Einwohnern haben keine privaten MUXe. :(
     
  7. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.916
    Zustimmungen:
    2.087
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: DVB-T in Österreich: Mux B massiv ausgebaut

    Der ORF oder SRF hat den VOrteil, dass ORF1 bzw SRF2 ja quasi Privat TV vom Inhalt her ist, somit ist das auch für dei zuschauer attaktiv.

    Auch in AUT gibt es Gegenden wo es nur mit Dachantenne geht.

    Bayern hat natürlich abseits von M und N massiv an Programmen verloren, durch die Digitale Umstellung.
    Vorher gab es ja in den barischen Großstädte viele private Programme.
     
  8. Appleuser

    Appleuser Gold Member

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    DVB-C und T Receiver
    AW: DVB-T in Österreich: Mux B massiv ausgebaut

    SRF ist Privat-TV, es gibt nur einige Sendungen mit öffentlich-rechtlichem Auftrag. ORF ist hingegen vollständiges öffentlich-rechtliches Fernsehen wobei man bei ORFeins nicht gerade diesen Eindruck hat… Wenn man sich werbefreie Spielfilme Serien usw. ansehen will, dann soll man sich dieses Privatvergnügen per Sky leisten… Die Fernsehgebühren gehören zu 100 % in wirklich öffentlich-rechtliche Qualität gesteckt bzw. eine bessere Filmförderung. Ich muss ja auch von was leben können… :eek:
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.767
    Zustimmungen:
    2.565
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: DVB-T in Österreich: Mux B massiv ausgebaut

    Unterhaltung gehört schon auch zum öffentlich-rechtlichen Auftrag. :winken:

    Und auch ARD und ZDF senden relativ viel Unterhaltung, nur läuft es da eben immer zwangsläufig auf Seniorenunterhaltung hinaus. Beim ORF ist man da wenigstens "gerechter" da man dort auch Unterhaltung für Jüngere sendet.
     
  10. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.966
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: DVB-T in Österreich: Mux B massiv ausgebaut

    Das wurde auch Zeit.
     

Diese Seite empfehlen