1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T in Österreich: Bleibt es bei 6 Sendern?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von österreicher, 30. Dezember 2008.

  1. Sako

    Sako Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Cinergy HT USB XE (für DVB-T), Cinergy PCI C (für DVB-C)
    Anzeige
    AW: DVB-T in Österreich: Bleibt es bei 6 Sendern?

    Klar, für einen alten DVB-T Stick wird dir jemand noch Geld zahlen ;)
    Evtl. hat er ja bald Sammlerwert!
     
  2. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    37.475
    Zustimmungen:
    3.160
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DVB-T in Österreich: Bleibt es bei 6 Sendern?

    Eine Verbreitung von P7S1 in Aut macht wegen PULS keinen Sinn.

    RTL wäre eine möglichkeit, hat aber wohl kein Interesse.

    Austria9 hat Interesse an DVB-T, läuft dann auf Mux B hinaus, ATV überlegt dagegen auszusteiegen, oder in den Mux B zu wecheln. Im Gegenzug könnte dann ORF SPort PLUS in Mux A wechseln. 3Sat sollte nur die temp ausgestrahlt werden, da der ORF einen eigenen Infokanal plante, aber das Thema ist dank der Finanzkrise gestroben.
    Im übrigen ist der Mux A ja schon voll, da ja 2 ORF Bundeeslandheute Sendungen gleichzeitig on air sind. Einzig ein ORF internes Programm könnte man in der Sendefreienzeit aufschalten.
     
  3. GoaSkin

    GoaSkin Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T in Österreich: Bleibt es bei 6 Sendern?

    Wie gesagt. Über DVB-T darf in Europa AFAIK nur senden, wer in dem Land, in dem er einen MUX aufbauen möchte auch eine Lizenz hat.

    RTL wollte in Luxemburg auch die deutschen RTL-Sender verbreiten. Das wurde denen aber nicht genehmigt, weil sie für diese in Luxemburg keine Lizenz haben. Für die niederländischen Sender hingegen schon.

    Wenn P7S1 die Österreich-Versionen seiner deutschen Sender in österreich terrestisch verbreiten möchte, erfordert dies, daß sie in Österreich auch eine Lizenz haben, die sich nicht nur auf Puls TV beschränkt. Genauso würde für RTL eine deutsche Lizenz nicht ausreichen. Für die Verbreitung über Kabel oder SAT ist das hingegen unrelevant.
     
  4. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    9.577
    Zustimmungen:
    492
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-T in Österreich: Bleibt es bei 6 Sendern?

    Folgende Belegung hielte ich für sinvoll:
    MUX A:
    - ORF 1
    - ORF 2 A
    - ORF 2 B
    - ORF Sport Plus mit TW1
    - 3sat
    Mit den ORF-2 Lokalausstiegen könnte man 3sat oder Sport Plus anknabbern.

    MUX B:
    - ATV+
    - PULS4
    - Austria9
    - (noch unbelegt)
    Damit wären sogar noch Kapazitäten übrig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2009
  5. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DVB-T in Österreich: Bleibt es bei 6 Sendern?

    typisch robiH:
    und was bringst du wenn auf TW1 ORF* kommt - Schwarzbild ?
     
  6. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    9.577
    Zustimmungen:
    492
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-T in Österreich: Bleibt es bei 6 Sendern?

    Danke für den freundlichen Hinweis. Ich habe meinen Vorschlag dahingehend abgeändert.
     
  7. Sako

    Sako Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Cinergy HT USB XE (für DVB-T), Cinergy PCI C (für DVB-C)
    AW: DVB-T in Österreich: Bleibt es bei 6 Sendern?

    3sat hat absolut NICHTS in Mux A zu suchen - die nehmen wertvollen Platz weg für richtige Sender...
    IMHO wäre das hier sinnvoll:
    Mux A:
    ORF 1
    ORF 2 A
    ORF 2 B
    Puls 4
    *Ein weiterer Sender der ein 24h Programm hat (womit ATV ja ausfällt)

    Mux B:
    ORF Sport Plus bzw. TW1
    ATV
    *Weitere "kleinere" Sender


    Wozu 3Sat "zensiert" über DVB-T verbreitet wird, frag ich mich sowieso.
     
  8. kirni2000

    kirni2000 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2003
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:



    AW: DVB-T in Österreich: Bleibt es bei 6 Sendern?

    "Wozu 3Sat "zensiert" über DVB-T verbreitet wird, frag ich mich sowieso. "


    Weil er keine Filmrechte für DVB T hat.
     
  9. Sako

    Sako Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Cinergy HT USB XE (für DVB-T), Cinergy PCI C (für DVB-C)
    AW: DVB-T in Österreich: Bleibt es bei 6 Sendern?

    Nein, wieso es ÜBERHAUPT verbreitet wird...
     
  10. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: DVB-T in Österreich: Bleibt es bei 6 Sendern?

    > Bleibt es bei 6 Sendern?

    Nein, denn schon bald kommen in einigen Gebieten die Programme von Mux C (lokaler Mux) hinzu. Einigerorts wird es sogar zwei Mux C geben (Kärnten, Aichfeld, etc.).

    Tw. sendet Mux C jetzt schon (Aichfeld, Linz, NÖ).

    Im Rheintal, in Salzburg, Teilen OÖs sind ja jetzt schon dt. bzw. Schweizer Sender zu empfangen, in der Südsteiermark, im Burgenland und in Unterkärnten aus SLO bzw. HUN (allerdings MPEG4).

    Weitere Infos bitte im richtigen Thema (DVB-T in Österreich) nachlesen, dort habe ich einiges an wichtigen Informationen zum Mux C hineingeschrieben.

    TW1 über DVB-T ist eigentlich nicht gestattet. Selbst wenn es heute bereits versuchsweise gesendet wird (Aichfeld), darf man es, solange kein Konkurrent meckert (lt. Info Behörde).
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2009