1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T im fahrenden Auto schauen

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von cat111113, 12. November 2004.

  1. cat111113

    cat111113 Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe eine DVB-t Technisat Moditel PCMCIA - Karte:mad: und ein DVB-t yakumo USB:D ohne zusätzliche Stromversorgung an meinem Laptop im fahrenden Auto ausprobiert. Leider habe ich ab ca. 5 km/h keinen Empfang :mad: mehr.
    Vielleicht kann mir jemand erklären, wie ich im fahrenden Auto mit einem Laptop Fernsehen kann.
     
  2. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    AW: DVB-T im fahrenden Auto schauen

    Ich würde sagen, aufgrund des Farraday'schen Käfigs im Auto brauchst du zwingend eine Aussenantenne.

    Wie es sich während der Fahrt verhält, ist dann die nächste Frage, da du unweigerlich immer wieder Einbrüche in der Signalstärke haben wirst. Bei analog ist das kein Thema, aber bei Digital macht sich das mit einem eingefrorenen Bild deutlich stärker bemerkbar. Da du auf der Strasse zwischen den Häuserzeilen unterwegs bist, hast du wohl auch nicht das beste Empfangssignal.
    Die Voraussetzungen sind denkbar ungünstig.
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: DVB-T im fahrenden Auto schauen

    Dank des in Deutschland verwendeten Modus bei DVB-T ist fast kein Empfang möglich. Das Thema wurde hier im Forum schonmal behandelt und der Threaderöffner war auch sehr enttäuscht über das Ergebnis. Ich würde sagen, vergiss es, das wird nix.
    Gruß, Reinhold
     
  4. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: DVB-T im fahrenden Auto schauen

    ..wegfall des empfangs bei 5km/h wird hier kaum an den sendeparametern liegen. Ohne vernünfige aussenantenne(n) (diversity) dürfte es mit anderen parametern auch kaum gehen :D
     
  5. cat111113

    cat111113 Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    3
    AW: DVB-T im fahrenden Auto schauen

    Ich habe mitlerweile eine Möglichkeit gefunden. Man benötigt einen Diversity-Tuner und mindestens 2 Antennen. z.b. ZENEC , Visaton , etc. Nachzulesen in der aktuellen CAR & HIFI.
     

Diese Seite empfehlen