1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T im Ausland

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von komaa, 22. Juni 2004.

  1. komaa

    komaa Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2002
    Beiträge:
    265
    Ort:
    Dresden
    Anzeige
    Hi. Wie sieht es eigentlich mit DVB-T in denn ecken Amerika, Asien und Australien aus?? gibts da schon sowas oder ham die sich noch garkeine gedanken drum gemacht??:confused: :confused:
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T im Ausland

    Ohh ja, DVB-T ist schon sehr weit fortgeschritten in Großbritannien, Schweden, Finland, Italien, Australien.
    In den USA und Japan werden ( wie immer) andere Systeme verwendet, ATSC wird in den USA verwendet, welches mit DVB-T natürlich völlig inkompatibel ist.
     
  3. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: DVB-T im Ausland

    Vor allem Großbritanien, dort ist es als "Freeview" bekannt und sehr beliebt. In Australien wird gleich HDTV mit Dolby-Digital über DVB-T verbreitet. In Schweden wird AFAIK wie in den Niederlanden (die hattest du vergessen) fast nur verschlüsseltes DVB-T gesendet.

    Italien hinkte bei DVB-T sehr hinterher, und es sollte dort erst 2006 eingeführt werden, aber dann hat sich wohl die Regierung dahintergeklemmt (kaum verwunderlich eigentlich, wenn der Regierungschef mehrere TV-Sender bestitzt) und das nicht nur am 1. Januar 2004 offiziell gestartet, sondern auch noch ein Subventionsprogramm gestartet, bei dem jede Familie bei der Anschaffung eines DVB-T Empfängers einen Zuschuss von IIRC 150€ bekommen kann. Bei diesen Anreizen könnte Italien bald Deutschland in Sachen DVB-T überholen...

    Nicht zu vergessen, in US-üblicher Tradition deutlich SCHLECHTER. Bei ATSC-Terrestrial fehlt das "Guard Interval", welches unser DVB-T robust gegen Reflexionen macht. Aber die Amis haben es ja schon mit dem vergleichsweise minderwertigen NTSC jahrzehntelang ausgehalten, da werden sie die Empfangsprobleme mit ATSC wohl ebenso hinnehmen...
     
  4. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T im Ausland

    Viele in den USA haben ja gar keinen Vergleich, man schwimmt halt im eigenen Saft.
    Gilt auch für andere Systeme - man hat's ja auch mit nem Gegenkonzept zu GSM versucht oder auch mit IBOC, dem Konkurrenten zu DAB.
    Beides ist technisch den "Rest-der-Welt" Systemen unterlegen, aber man will sie ja nicht exportieren, aber eben auch nichts ausländisches verwenden.
     
  5. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    AW: DVB-T im Ausland

    @Robert: fehlt wirklich ein Schutz gegen Mehrwegeempfang?
    *SO* doof kann doch die amerikanische Ingenieurs-Elite gar nicht sein; stammen schließlich (hoffentlich) nicht von der Buschfamilie ab...
    Oder sind vielleicht "lediglich" Gleichwellennetze nicht möglich/vorgesehen?

    Allerdings habe ich im Internet schon was über terrestrischen ATSC-DX-Empfang gelsen --- in *HDTV* (wobei ich allerdings nicht weiss, ab wann für den gemeinen Ami HDTV anfängt, vermutlich schon bei 720x576 :D :D :D )
     
  6. komaa

    komaa Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2002
    Beiträge:
    265
    Ort:
    Dresden
    AW: DVB-T im Ausland

    das find ich ja heavy, da könn ja die australier ja deutschland nen [​IMG] zeigen zum thema DVB-T..ciao
     
  7. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
  8. targa

    targa Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    31
    AW: DVB-T im Ausland

    Die Niederlande haben zumindest in Limburg garkein DVB-T!

    /TM
     

Diese Seite empfehlen