1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T im Ausland (Griechenland)??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von somehane7, 19. Mai 2004.

  1. somehane7

    somehane7 Neuling

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Moin Gemeinde!!

    Kann mir einer einen Tip geben, ob bzw. wann es möglich + geplant ist per dvb-t TV in griechenland zu empfangen.

    Für Tipps bin ich dankbar, da ich morgen eine schüssel holen will, was sich dadurch evtl. als sinnlos rausstellen könnte. Gehe allerdings davon aus, dass es in GR noch was dauert :)

    Grüsse

    somehane7

    <small>[ 19. Mai 2004, 02:46: Beitrag editiert von: somehane7 ]</small>
     
  2. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Nimm' die Schüssel (eine schöne große), dann gibt's sicher auch einiges von Astra... breites_
     
  3. somehane7

    somehane7 Neuling

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Köln
    Ich entnehme deiner Antwort, dass ein Start im Ausland noch nicht in Sicht ist. Obwohl es da sicher noch mehr terrestrische Gucker gibt. Dann werd ich mal die Salatschüssel besorgen.

    THX!

    somehane7
     
  4. Matthias K.

    Matthias K. Gold Member

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    1.441
    Ort:
    Velbert
    Wenn man die Möglichkeit hat, eine Sat-Schüssel zu installieren, sollte man sie immer nutzen.

    Ich bin inzwischen Sat-verwöhnt.
    DVB-T könnte DVB-S nie das Wasser reichen.

    Über DVB-S bekomme ich alle WDR-Lokalzeiten, allgemein viel mehr Programme, viel mehr Musiksender und Premiere !

    Das alles fehlt bei DVB-T und meist auch beim Kabel, bei DVB-C insbesondere.

    Eine große Schüssel in Griechenland mit mehreren LNCs kann dafür sorgen, dass alle möglichen Sender aus Deutschland+Griechenland empfangbar werden- zB. Astra+Eutelsat-Multifeed.
    Sowas kann Dir kein DVB-T und kein Kabel bieten, nicht in dem Umfang.

    DVB-T ist für mich eine wertvolle Ergänzung und ein nettes Spielzeug - mehr nicht,
    wenn die Programmauswahl den meisten heutigen Kabelguckern auch ausreicht.

    Schon mal an Radio gedacht ?
    Alleine kein Sunshine-Live und kein Maxima.FM mehr zu empfangen, wäre für mich ein Grund um auf die Barrikaden zu gehen !
     

Diese Seite empfehlen